Kampfgruppen (KG) der DDR

  • Seite 11 von 15
08.12.2010 16:34
avatar  ( gelöscht )
#151
avatar
( gelöscht )

Abschliessend von mir noch 2 nostalgische Fotos ohne Datierung. Durchaus möglich , dass es sich hier noch um die dunkelblauen Uniformen handelt.
Rotten


 Antworten

 Beitrag melden
28.06.2011 11:07
#152
avatar

Ich wurde 1980 "überzeugt" der Betriebskampfgruppe beizutreten. Vor die Alternative gestellt in der Zivilverteidigungsgruppe oder Kampfgruppe aktiv am Schutz für den Frieden mitzuwirken entschied ich mich für das vermeindlich kleinere Übel.
Selbst mein Hinweis ich sei dauernd dienstuntauglich für die NVA wurde vom Tisch gewischt.

Also ergab ich mich meinem Schicksal und spielte zukünftig 2x im Monat mit anderen Männern "Krieg" auf diversen Truppenübungsplätzen im Brandenburger Land.
Soweit ich mich erinnere hatten wir als Uniformen welche die der NVA eng angelehnt waren. Die Felduniformen für unsere Übungen sahen jedenfalls sehr Armeemäßig aus.
Die Wochenenden bestanden meist in taktischer Ausbildung, stundenlanges herumirren in Brandenburgs Wäldern, ewigen Fahrten im Panzerspähwagen, längerem Verweilen auf diversen Schießplätzen je nach dem womit geschossen wurde (MP oder Panzerfaust), geselligen Kameradenabenden in sehr zweifelhaften Unterkünften auf den Truppenübungsplätzen usw., usf.

Absoluter Höhepunkt für mich war die Teilnahme an der Demonstration der Kampfgruppen zum 20. Jahrestag am 13.8.1981
Eine Woche übten wir auf einem aufgelassenem Rollfeld in der Nähe von Oranienburg vom Morgengrauen bis zum Abend das marschieren in Formation. Zu unserem Grlück nicht auch noch Stechschritt. Soweit ich mich erinnere erhielten wir zu diesem Anlass extra neue und schicke Uniformen inklusive Stiefel in denen man auch laufen und marschieren konnte.

Alles klappte und als Belohnung gab es einen Erinnerungswimpel, Sachgeschenke und ein geselliges Beisammensein am Abend mit Speis' und Trank.

Meine weitere "Karriere" bei den Kampfgruppen endete Abrupt mit meinem "Auscheiden" aus der SED 1982.

In der Folgezeit wurde ich nie wieder gefragt ob ich bei diesem Verein oder der Zivilverteidigung mitmachen möchte.

Gruß
Nostalgiker

Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler


 Antworten

 Beitrag melden
28.06.2011 11:12 (zuletzt bearbeitet: 28.06.2011 11:29)
avatar  Pit 59
#153
avatar

Zu Kampfgruppen der DDR möchte ich nur soviel sagen 90% waren da drinnen wegen der Rente,oder anderer Vorteile.ich habe so eine Truppe mal Angetreten gesehen,mir ist bald schlecht geworden,Opis die beim nächsten Wind Umgefallen wären,naja lassen wir das.Naja Nostalgiger wie wollteste auch Richtig Kämpfen wenn Du nicht mehr in der Partei warst.Die Partei hatte Dir doch erst die Richtige Stärke gegeben oder Nicht?


 Antworten

 Beitrag melden
28.06.2011 13:01
#154
avatar

@Pit59,

jetzt würden mich doch die Vorteile interessieren welche eine Mitgliedschaft in der Kampfgruppe mit sich brachte.
Das diese Mitgliedschaft auf die Rente angerechnet wurde ist mir nicht bekannt. Wo wurde das denn festgehalten?
Im SV-Buch jedenfalls nicht.

Gruß
Nostalgiker

Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler


 Antworten

 Beitrag melden
28.06.2011 13:21
avatar  Pit 59
#155
avatar

Da kann ich doch aber nichts dafür das Dir das nicht bekannt war oder ist.Kampfgruppenangehörige sollten 100 Mark Rente bekommen.Wo das steht oder gestanden hat,keine Ahnung war für mich nicht relevant.


 Antworten

 Beitrag melden
28.06.2011 13:47
#156
avatar

Zitat von Pit 59
Da kann ich doch aber nichts dafür das Dir das nicht bekannt war oder ist.Kampfgruppenangehörige sollten 100 Mark Rente bekommen.Wo das steht oder gestanden hat,keine Ahnung war für mich nicht relevant.



DDR-Rente? die Zeit ist lange vorbei

=============================================================================================
Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!

 Antworten

 Beitrag melden
28.06.2011 13:59
avatar  Pit 59
#157
avatar

DDR-Rente? die Zeit ist lange vorbei@Harsberg

Ja das stimmt Gott sei Dank.Aber darum geht es ja nicht,ist Dir bekannt das die Kämpfer diese 100 Mark bei der Rente hätten bekommen sollen.


 Antworten

 Beitrag melden
28.06.2011 15:23
#158
avatar

Zitat von Pit 59
DDR-Rente? die Zeit ist lange vorbei@Harsberg

Ja das stimmt Gott sei Dank.Aber darum geht es ja nicht,ist Dir bekannt das die Kämpfer diese 100 Mark bei der Rente hätten bekommen sollen.



In sämtlich im Internet verfügbaren Dokumenten steht nichts konkretes zum Thema.
Die Seite "ddr-wissen" geht von der Annahme aus das es nach 20jähriger Zugehörigkeit bei den Kampfgruppen eine "zusätzliche" monatliche Rente von 100, - DDR Mark gegeben hätte, währen "wikipedia" eine Zeitraum von 25 Jahren ansetzt.
Andere Seiten behaupten pauschal das solche Art von "Zusatzrente" gegeben haben soll bleiben allerdings dem geneigtem Leser letztendlich den Beweis in Form einer Kopie einer "Verordnung über die Gewährung......" schuldig.

Demzufolge tendiere ich doch mehr zur Skepsis gegenüber dem Wahrheitsgehalt solcher nicht belegbaren Behauptungen welche durch das Internet geistern.

Zu allem was in der DDR jemals beschlossen wurde finden sich Regeln, Verordnungen, Gesetze oder zumindest nachprüfbare Quellenverweise.

Gruß
Nostalgiker

Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler


 Antworten

 Beitrag melden
28.06.2011 15:46
#159
avatar

Zitat von Nostalgiker
Zu allem was in der DDR jemals beschlossen wurde finden sich Regeln, Verordnungen, Gesetze oder zumindest nachprüfbare Quellenverweise.

Gruß
Nostalgiker



Diverse Amtsblätter, aber die sind im Gegensatz zur BRD teilweise noch nicht digital erfasst. Und die welche erfasst sind, können nicht kostenfrei eingesehen werden. Zudem gibt es endlos viele Überleitungsbestimmungen aus dem Einigungsvertrag
http://www.gesetze-im-internet.de/einigvtr/index.html
Wer sich die Lektüre antut, wird sicher etwas finden. Bei der Altersversorgung dürfte es so sein, dass beim Übergang zur BRD diverse Zusatzanwartschaften (Armee, Mfs, Volkspolizei, Reichsbahn, Kampfgruppen usw) ersatzlos entfallen sind - ist so meine Vermutung..
Theo


 Antworten

 Beitrag melden
28.06.2011 15:49 (zuletzt bearbeitet: 28.06.2011 15:56)
avatar  Pit 59
#160
avatar

Du kannst doch Tendieren zu was Du willst. Das ist nicht aus dem Internet,sondern das wurde zu DDR Zeiten so Festgelegt.Du warst doch in der Kampfgruppe nicht ich.Ich habe hier gerade noch mal einen Genossen konsultiert,welcher meine Aussage absolut Bestätigt.das soll ja auch keine schlechte Entscheidung gewesen sein,nur haben wir Feuerwehrleute uns damals mächtig Aufgeregt.


 Antworten

 Beitrag melden
28.06.2011 16:08
#161
avatar

Und genau darum habe ich gebeten. Mir einen Hinweis zu geben wo ich genau diese Festlegung nachlesen kann.
Nicht mehr und nicht weniger.
Mir wurde jedenfalls damals nicht gesagt: wenn Du es 25/20 Jahre (je nach dem wie wo was behauptet wird) in der Gurkentruppe aushälst darfst Du Dich über 100 DDR Mark mehr Rente freuen.
Meinst das hätte ich vergessen?

Dieses, ich habe von einem gehört und der weiß es genau vom dem und der wiederum hat es von dem dass das stimmt; wird im allgemeinem als Hoax bezeichnet.
Nur mal als Hinweis.

Gruß
Nostalgiker

Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler


 Antworten

 Beitrag melden
28.06.2011 16:58
avatar  ( gelöscht )
#162
avatar
( gelöscht )

Zitat von Pit 59
Zu Kampfgruppen der DDR möchte ich nur soviel sagen 90% waren da drinnen wegen der Rente,oder anderer Vorteile.ich habe so eine Truppe mal Angetreten gesehen,mir ist bald schlecht geworden,Opis die beim nächsten Wind Umgefallen wären,naja lassen wir das.Naja Nostalgiger wie wollteste auch Richtig Kämpfen wenn Du nicht mehr in der Partei warst.Die Partei hatte Dir doch erst die Richtige Stärke gegeben oder Nicht?



Pit,würdest Du deine Wortwahl mit mehr Respekt vor dem Älteren auswählen!? Du hast niemand Besonderen angesprochen,jedoch könnte sich jemand beleidigt fühlen,mich mit eingeschlossen.
Es ist nicht gerade im Sinne von Höflichkeit was Du momentan hier von Dir gibst.

bendix


 Antworten

 Beitrag melden
28.06.2011 17:05 (zuletzt bearbeitet: 28.06.2011 17:07)
avatar  ( gelöscht )
#163
avatar
( gelöscht )

Zitat von bendix

Zitat von Pit 59
Zu Kampfgruppen der DDR möchte ich nur soviel sagen 90% waren da drinnen wegen der Rente,oder anderer Vorteile.ich habe so eine Truppe mal Angetreten gesehen,mir ist bald schlecht geworden,Opis die beim nächsten Wind Umgefallen wären,naja lassen wir das.Naja Nostalgiger wie wollteste auch Richtig Kämpfen wenn Du nicht mehr in der Partei warst.Die Partei hatte Dir doch erst die Richtige Stärke gegeben oder Nicht?



Pit,würdest Du deine Wortwahl mit mehr Respekt vor dem Älteren auswählen!? Du hast niemand Besonderen angesprochen,jedoch könnte sich jemand beleidigt fühlen,mich mit eingeschlossen.
Es ist nicht gerade im Sinne von Höflichkeit was Du momentan hier von Dir gibst.

bendix




........................................................................................................................................................

Ohne jetzt den Anspruch auf Wahrhaftigkeit zu erheben @Bendix, ich glaube nicht daß Du Dich angesprochen fühlen mußt, oder sahst Du Dich bis zur Wende schon selbst als Opi. Übrigens ein Vergleich mit den Opis vom Volkssturm 1945 hätte wohl keine Rüge erhalten. Also sei mal locker und schimpft nicht immer und wenn schon, dann verteilt die "Schimpfe" mal ein bißchen gerechter.
Schönen Gruß aus Kassel.


 Antworten

 Beitrag melden
28.06.2011 17:14 (zuletzt bearbeitet: 28.06.2011 17:17)
#164
avatar

Das mit den Opis ist gar nicht so abwegig. Denn die offziellen Bilder zum Mauerbau zeigten gerne ältere (allerdings fitte) Männer.

Quelle: http://www.zagreb.diplo.de/Vertretung/za...__Mauerbau.html
Familienväter und bestandene Berufsleute sichern den Arbeiter- und Bauernstaat. Junge Soldaten waren da nicht gefragt, denn "Militarismus" und "Söldner" waren eine Erscheinung des Westen.
Theo


 Antworten

 Beitrag melden
28.06.2011 17:23
avatar  ( gelöscht )
#165
avatar
( gelöscht )

Erstens geht es hier um die Kampfgruppen @wosch und nicht um den Volksturm,wofür ich genauso einstehen würde,weil:
Zweitnes.Es gebietet der Respekt und der Anstand nicht so über sie zu urteilen. Ein Zustand ,der mich mitunter hier nicht wirklich befriedigt.
Drittens bin ich wohl locker genug um zwischen Ironie und Diffamierung unterscheiden zu können,was in diesem Falle schlecht für die Ironie ausging.
Viertens war ich nicht bei den Kampfgruppen.

Grüße aus Brandenburg
bendix


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!