X

#201

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 01.07.2011 08:11
von Harsberg | 4.128 Beiträge | 4588 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Harsberg
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pitti53

Zitat von 94
Hallo @Harsberg, ich hab da ma 'ne Bildsuche nach Günter Gueffroy vorbereitet *wink*
Soo! Mal sehen wieviele Themen ich heute noch oT bekomme, bevor die Administration Maßnahmen ergreift *grins*
Das von Dir erwähnte Märtyrerkreuz ist auch als Rache des Papstes bekannt.

Und damit es voll aus'm Ruder läuft, hatte der Günther einen Sohn namens Chris *blödfrag*




wir haben dich schon im Auge...




Moin,

sag mal 94er, war genannter Günter Gueffroy bei den KG?


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
zuletzt bearbeitet 01.07.2011 08:12 | nach oben springen

#202

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 01.07.2011 10:43
von Mike59 | 9.557 Beiträge | 6369 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Harsberg

Zitat von Pitti53

Zitat von 94
Hallo @Harsberg, ich hab da ma 'ne Bildsuche nach Günter Gueffroy vorbereitet *wink*
Soo! Mal sehen wieviele Themen ich heute noch oT bekomme, bevor die Administration Maßnahmen ergreift *grins*
Das von Dir erwähnte Märtyrerkreuz ist auch als Rache des Papstes bekannt.

Und damit es voll aus'm Ruder läuft, hatte der Günther einen Sohn namens Chris *blödfrag*




wir haben dich schon im Auge...




Moin,

sag mal 94er, war genannter Günter Gueffroy bei den KG?



-------------------------
So viel ich weis, war Günter Gueffroy bei der KG. Bei einer Hundertschaft des Stadbezirkes Berlin Mitte, dort hatte man Anfang der 80er Jahre angefangen eine eigene Gruppe für Agit./Prop. aufzubauen, welche später jedoch (so um 1989) aus mir nicht bekannten Gründen aufgelöst wurde.

Mike59



nach oben springen

#203

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 12.11.2014 01:27
von irseto | 13 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds irseto
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ist Rotten noch in diesem Forum Aktiv?

Auf seinen Fotos ist meine "alte Heimat" zu sehen, sowie ehemalige Kollegen und Familie...


nach oben springen

#204

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 14.11.2014 22:13
von DoreHolm | 9.305 Beiträge | 8529 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das dasThema wieder mal hervorgeholt wurde, kurz noch von mir ein paar Ansichten zur KG. War selbst 24 Jahre dabei, wobei mir die 1 1/2 jahre, die ich zwischendurch an der Grenze war, praktisch "geschenkt" wurden, muß ich ehrlich sagen. Bin schon das letzte Hj. vor dem Einrücken zu den Grenzern dabeigewesen, was eigentlich untersagt war und habe noch mit der alten MPi geschossen. Nach der NVA zuerst draußen, dann im neunen Betrieb, wo ich jetzt bis zuletzt war, wieder rein. Unsere Fa. hatte ca. 200 Beschäftigte und es gab eine eigenständige KG-Gruppe. Wir waren Teil einer Hundertschaft, die mehrere gruppen von kleineren Betrieben wir der unsere vereinte. Damals noch nix mit 100,-M Extrarente, also zog das Argument mancher User hier nicht, daß das der Hauptgrund für das Eintreten war. Von den obersten Leitern (Fachdirektoren) wurde erwartet, daß sie mitmachen. Ausnahme bildete der Produktionsdirektor. Der war in der CDU engagiert und brauchte nicht. Alle anderen waren m.E. auch mit dabei, weil es mal raus von Frau und Kind ging, es ein richtiges Abenteuerleben war, so ganz unter Männern. Es wurde auch gesoffen. Bei uns war es so, daß zumeist zwei Eintagesübungen zu einer Zweitage-Übung zusammengefasst war. Diese begannen am Freitag und endeten am Sonnabend. Übernachtet haben wir je nach Gelegenheit im Zelt (mit Lagerfeuer) oder in einem Ferienlager. Bei uns hatte jeder Neue den sog. "Braugoldtest" zu absolvieren. Das war etwas Alk mehr als man verträgt. Mein Chef war auch mal so ein Neuer. Wir übernachteten in einem Ferienlager in Doppelstockbetten. Ich lag unten, mein Chef oben. Hoch gekommen sein muß er ja irgendwie, aber plötzlich muß sich wohl sein Magen umgetreht haben. Jedenfalls schaffte er den Abstieg nicht und reierte mir einen Teil des Mageninhaltes auf´s Bett. War ihm am nächen Morgen natürlich höchst peinlich und hat sich bei mir entschuldigt.
Drin waren vom einigen einfachen Arbeitern, über einige Meister, ein paar mittlere Verwaltungsangestellte bis eben die Fachdirektoren. Ich könnte nicht sagen, daß irgendeiner von ihnen dazu gezwungen war.
Als Einsatzaufgaben, die auch geübt wurden, waren Objektschutz, Straßenkontrollen, Bekämpfung von im Hinterland agierenden Gegnern (bei denen war uns klar, daß es einer von diesen locker mit Mehreren von uns aufnehmen könnte), Sturmangriff auf bei vom Gegner im Hinterland besetzten Objekten u.s.w. Erst gegen Mitte der 80er änderte sich das. Es wurde mehr das Räumen von Plätzen und Bildung von Absperrketten geübt. Dabei wurden die "Gegner" natürlich stets als vom Westenn gesteuerte Gegner unserer Gesellschaftsordnung dargestellt. Allmählich dämmerte es dann aber bei den Meisten, insbes. um 88/89, als die Demos losgingen, daß es so einfach nicht sein kann mit der Darstellung. Nicht wenige waren deshalb im Herbst 89 auch nicht mehr bereit, mit der Waffe gegen Demonstranten vorzugehen, da deren Probleme mit denen der KG-Angehörigen sehr identisch waren. Also ein richtiger Verlass auf die KG als auch auf alle, die ansonsten mit den Niederungen des Alltagslebens nach Absolvieren ihres GWD zu tun hatten, war es nicht mehr. Und die Stärke betrug 400.000 Mann, wenn ich richtig informiert bin. Also doch eine kraft, die nicht zu unterschätzen ist.
Wenn die KG nach ihrer Gründung auch als "Alter Herren Verein" durch den Westen belächelt wurde, änderte sich diese Ansicht langsam aber sicher. Es waren Leute, die 1. Eine 1 1/2-jährige militärische Ausbildung hinter sich hatten, 2. Eine überdurchschnittliche politische Überzeugung hatten und deren Altersdurchschnitt zunehmend jünger wurde. Das konnte die geringere körperliche Fittness einigeremaßen kompensieren, wenn die KG dort eingesetzt werden, wo die Fittness nicht so die übergroße Rolle spielte.



Regina hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.11.2014 22:20 | nach oben springen

#205

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 16.09.2018 17:14
von henning194902 | 140 Beiträge | 611 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds henning194902
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nur mal so am Rande
Wieviel AKs gab es eigentlich so ca. in der DDR (NVA - GT - KG - Polizei - Stasi ?? )
Und wo sind diese Waffen verblieben ??
mfG Henning


thomas 48 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#206

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 16.09.2018 17:30
von buschgespenst | 3.214 Beiträge | 11279 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds buschgespenst
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)
nach oben springen

#207

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 16.09.2018 18:25
von Pit 59 | 12.456 Beiträge | 11906 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Warum ist man eigentlich in die Kampfgruppe der Arbeiterklasse gegangen ? Wegen Sozialistischer Überzeugung ? Weil der Klassenfeind schon an der Grenze stand ? Oder gar wegen Versprechungen wie z.B. 100 Mark mehr Rente.



nach oben springen

#208

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 16.09.2018 18:35
von Rostocker | 8.773 Beiträge | 5413 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Pit 59---ich glaube der Grund war eher und ich kenne da viele,die in die Kampfgruppe gegangen sind--um nicht noch mal für einige Monate-zum Reservistenlehrgang gezogen zu werden.


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#209

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 16.09.2018 18:45
von furry | 4.745 Beiträge | 6560 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds furry
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nach mehrjährigem Schulbesuch, 18 Monate VEB Gleichschritt und dann wieder ein paar Jahre Ausbildung hatte man endlich einen Job, in dem man auch voran kommen wollte. Da wären 3 Monate (so meine Sicht) Reserve nur hinderlich. Also schloss man sich der lustigen Truppe an, machte die 5 (oder mehr?) Wandertage mit seinen Kollegen im Jahr mit. Trotz guter Verpflegung gemütliche Bewegung.
Ernst nehmen konnte ich diesen OMU (organisierten Männerulk) nicht.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
zuletzt bearbeitet 16.09.2018 18:46 | nach oben springen

#210

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 16.09.2018 19:02
von Freienhagener | 7.774 Beiträge | 17929 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pit 59 im Beitrag #207
Warum ist man eigentlich in die Kampfgruppe der Arbeiterklasse gegangen ? Wegen Sozialistischer Überzeugung ? Weil der Klassenfeind schon an der Grenze stand ? Oder gar wegen Versprechungen wie z.B. 100 Mark mehr Rente .

Die VEB hatten ab einer gewissen Größe so ne Truppe aufzustellen. Dazu wurden vor allem SED-Genossen verpflichtet, die entweder in der Parteileitung waren oder in leitender Betriebsfunktion.
Von denen sind nicht wenige überhaupt erst in die SED eingetreten, um eine leitende Funktion einnehmen zu können.

Die konnten sich schlecht verweigern, ohne einer Parteikritik mit Konsequenzen ausgesetzt zu sein.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


zuletzt bearbeitet 16.09.2018 19:05 | nach oben springen

#211

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 16.09.2018 19:54
von Ebro | 1.618 Beiträge | 4588 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ebro
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

zu 208

ich glaube eher, es war andersrum, man brauchte vom WKK eine Freigabe, um in der KG aktiv zu werden. Wenn Du als Reservist geplant warst, fiel das dann aus. also nix mit aussuchen, weil man dann nicht zur Reserve musste!



Bastler100 und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#212

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 16.09.2018 20:34
von DoreHolm | 9.305 Beiträge | 8529 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mal auf die Schnelle. Weiß nicht mehr, in welchem Thread ich es geschrieben hatte, aber es war vor etwa einer Woche. Da gab es mal eine ähnliche Frage und ich habe darauf recht ausführlich geantwortet. Aus meiner persönlichen Sicht (24 Jahre KG) und wie ich es auch unserer Gruppe kenne. Wie die Motivation war und aus welchen Kollegen/Genossen sich unsere Gruppe zusammensetzte. Zur Aufgebenstellung/Einsatzbereich als auch zur Einschätzung der Kampfkraft durch den potentiellen Gegner. Mußt mal ein bischen in den politischen Themen der vorigen Woche stöbern. Wenn ich etwas Luft habe und daran denke, suche ich mal mit.



Bastler100 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.09.2018 20:35 | nach oben springen

#213

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 16.09.2018 20:48
von buschgespenst | 3.214 Beiträge | 11279 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds buschgespenst
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Man durfte nicht der Reserve I der NVA angehören und es durften auch keine ungedienten Mitarbeiter zugelassen werden, das ganze wurde vom WKK überwacht...wenn ich mich nicht irre...

....


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)
Ebro hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.09.2018 20:49 | nach oben springen

#214

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 16.09.2018 23:15
von Bastler100 | 403 Beiträge | 2296 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Bastler100
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Naja
Es gab unterschiedliche Gründe.
Der MDR hat mal über Schmerwitz die Komandeursschule nen Film gedreht.
Ist glaube im Giftschrank gelandet.
Name:Der_Osten_-Entdecke_wo_du_lebst-Honeckers_bewaffnete_Reserve
Jaja ich kann garantieren das nicht alles gesendet wurde , was aufgezeichnet wurde. :)
Wen jemand ernsthaft interessiert ist. müsste man einen Weg finden.
Notfalls. :
ed2k://|file|Der_Osten_-Entdecke_wo_du_lebst-Honeckers_bewaffnete_Reserve-FCMS-.mp4|443085910|5DEB38B8B411E4BF9689B618A86E920F|/


Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Novelle Kulturgutschutzgesetz - Basis zur Disziplinierung der Bürger ?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von DoreHolm
13 14.04.2016 21:47goto
von DoreHolm • Zugriffe: 774
Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit
Erstellt im Forum Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse von Alfred
52 24.02.2015 16:09goto
von Thunderhorse • Zugriffe: 4184
Die Kampfgruppen der Arbeiterklasse - Kampfgruppen
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Schlutup
51 15.02.2015 17:33goto
von DoreHolm • Zugriffe: 2120
500 kg Bombe am Dienstag, den 10.06.2014 in Berlin-Steglitz entschärft
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Kalubke
20 14.06.2014 16:11goto
von thomas 48 • Zugriffe: 2033
Erinnerungen
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Jobnomade
16 10.04.2015 10:00goto
von Pit 59 • Zugriffe: 1279
Wehrmacht-Waffen bei den DDR-Kampfgruppen
Erstellt im Forum Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ von zoni-94
93 20.02.2015 10:25goto
von Vierkrug • Zugriffe: 15136
50 Jahre Mauerbau, wie ich ihn erlebte
Erstellt im Forum Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien von GKUS64
6 23.06.2012 20:25goto
von damals wars • Zugriffe: 2942
Wehrerzehung und GST- vormilitärische Ausbildung in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von NPKCA
15 05.07.2012 19:49goto
von metal.999 • Zugriffe: 5616
Chronik der Innerdeutschen Grenze: Das Jahr 1961
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Angelo
0 09.10.2008 13:43goto
von Angelo • Zugriffe: 1647

Besucher
18 Mitglieder und 41 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TK Kantenfahrer
Besucherzähler
Heute waren 1582 Gäste und 132 Mitglieder, gestern 2621 Gäste und 159 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15660 Themen und 662194 Beiträge.

Heute waren 132 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen