20 Jahre nach 1989

  • Seite 5 von 7
30.04.2018 00:12
avatar  vs1400
#61
avatar

Zitat von Kontrollstreife im Beitrag #52
Zitat von vs1400 im Beitrag #50
dein heutiges "grundproblem", hast du damals nicht zu erkennen gegeben und " feuchtfröhlich" den kübel gefahren. nun komm mir bitte nicht mit der heutigen erkenntnis,
dass ist ein alter zopf.

Was ich damals zu erkennen gegeben habe oder nicht kannst Du doch gar nicht wissen, auch wenn du so tust allwissend zu sein.

Ich habe mehrfach mit sachlicher Begründung unsinnige Befehle verweigert und bin damit immer durchgekommen.

Auch wenn Du es wahrscheinlich nicht begreifen willst, auch Du hast dich missbrauchen lassen und willst es nun schönreden.

KS


stimmt, @Kontrollstreife ,
laut deiner aussage, im forum, wurdest du in deiner jugend gemobbt und öffentlich als klassenfeind, vor der gesamten schule, bezeichnet.
alles nur weil, na weil du eben in keiner massenorganisation warst. hab ich diesbezüglich etwas falsch verstanden
oder du etwas nicht erwähnt?

deine befehlsverweigerung könnte ein neues thema werden bzw. eine interessante erweiterung.

ich wurde nicht missbraucht, den deal hatte, habe ich selber zu verantworten.

gruß vs

04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2018 07:12
avatar  ( gelöscht )
#62
avatar
( gelöscht )

Zitat von vs1400 im Beitrag #61
stimmt, @Kontrollstreife ,laut deiner aussage, im forum, wurdest du in deiner jugend gemobbt und öffentlich als klassenfeind, vor der gesamten schule, bezeichnet.alles nur weil, na weil du eben in keiner massenorganisation warst. hab ich diesbezüglich etwas falsch verstandenoder du etwas nicht erwähnt?deine befehlsverweigerung könnte ein neues thema werden bzw. eine interessante erweiterung.ich wurde nicht missbraucht, den deal hatte, habe ich selber zu verantworten.
Klar, Du hast schon vor Deinem Gastspiel gewußt was da auf dich zukommt. Du verteidigst es ja heute noch. Mich wundert nur, dass die DDR trotz solcher Superschlauen wie Dir den Bach runter gegangen ist. Aber da waren ja immer die Anderen Schuld.

Deinen Fragen entnehme ich, dass Du mit dem verstehenden Lesen deine Probleme hast. Zu den Fragen habe ich schon öfter etwas geschrieben. Werde wegen Dir nicht alles nochmal bringen.

KS


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2018 07:51
avatar  ( gelöscht )
#63
avatar
( gelöscht )

@Kontrollstreife Es nützt niemand , immer nur gegensätzliche Standpunkte heraus zu arbeiten !
Meines Erachtens darf man auch nicht alles aus heutigem Blickwinkel mit heutigem Wissensstand sehen.
Nun liest man ja die leicht masochistische Ader des VS 1400 ,aber jedesmal darauf einzugehen ist doch ein totes Pferd zu reiten.
Fehler haben wir in unserer Jugend alle gemacht . Welche stehen dazu , viele nicht !
Als ich 50 wurde habe ich eine Bilanz gezogen und erkannt ,daß ich es mir leichter hätte machen können , aber ich möchte keinen Tag missen .
Auch nicht jene ,an denen ich Bockmist verzapft habe ! Es sind meine Fehler und zu denen stehe ich !

Sicherlich haben wir uns (fast) alle mißbrauchen lassen . Sei es vom System oder bestimmten
Gruppierungen.
Wenn ich auch immer lese ,was für Heldentaten und Widerstandshandlungen manch Einer in seiner Jugend vollbracht hat !
Wo war denn da die Überwachung ,von der nur geredet wird ?
Solch unangepasste Typen und dann an die Grenze ? ! Keine 10 Tage hätteste Dich dort gehalten .

Andere zu kritisieren ist einfach ,aber sich mal in deren Lage zu versetzen ,das ist sicherlich nicht jedermanns Sache .
Wie heißt das Sprichwort ?
"Urteile nicht über Jemand ,in dessen Schuhen ,du nicht 3 Tage gelaufen bist !"

Gruß Marco


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2018 08:35
avatar  ( gelöscht )
#64
avatar
( gelöscht )

Zitat von BRB im Beitrag #63
Solch unangepasste Typen und dann an die Grenze ? ! Keine 10 Tage hätteste Dich dort gehalten .

Und was willst Du mir damit sagen?

Das ich ein Lügner bin? Du kannst mich und meinen Lebensweg nicht beurteilen, da Du nichts davon wirklich kennst.

Das ich zur GT gekommen bin hat mich und in meinem persönlichen Umfeld alle sehr verwundert. Ich habe auch nie geschrieben das ich Widerständler war. In meinem Leben bin ich noch nie irgendwelchen Rattenfängern nachgelaufen.

Der VS 1400 hat mir bis jetz meist nur provozierende Fragen gestellt. Kann ja auch sein, dass es zu so später Stunde am Schlafmangel oder Alkoholpegel liegt. Das ist mir Bockwurst. Das er mit dem verstehenden Lesen ein größeres Problem hat, haben schon mehrere User geschrieben.

KS


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2018 10:02
avatar  ( gelöscht )
#65
avatar
( gelöscht )

Da kann ich doch froh sein, ein Ostberliner Junge gewesen zu sein.
Eure Probleme hatten wir mehrheitlich nicht, und das einfach deshalb, weil wir ideologisch sozusagen zwischen den Systemen
dahinwaberten.
Viele von meiner Generation kannten noch den Westen life (Westberlin) aus den Kindertagen, den Osten vom Alltag.
Soweit ich mich erinnere, gab es zumindest in meiner Schulklasse keinen tiefgründig politisch aktiven Schüler, man machte mit,
was man wollte, einfach, weil wir dann gemeinsame Zeit hatten.
So waren wir im Grunde gut vorbereitet auf das Leben, ohne politisch vernagelte Einstellung.
In der Lehre interessierte Politik ebenfalls nicht, jedenfalls nicht und Lehrlinge.
Einzig die Hoffnung, möglichst schnell die eineinhalb Jahre angehängt zu bekommen, bestimmte die Gedanken diesbezüglich.
Bei mir klappte das . Sogar trotz Westverwandschaft.

Das nur mal so nebenbei, weil hier anscheinend ein paar politisch gefestigte Meinungen bereits im jugendlichen Alter vorhanden waren.
Ist sicher auch mitbestimmt von der Gegend, in der man aufwuchs.
Ansonsten ist das alles sehr weit am Thema vorbei, Wehrdienst, Männer in Unterwäsche, alte Frauen mit Brennholz usw.

Wie hieß doch gleich das Thema ?


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2018 10:06
#66
avatar

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #65


Wie hieß doch gleich das Thema ?



Irgendwas mit Wahlen, also damals in der DDR....

...

Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2018 12:31 (zuletzt bearbeitet: 30.04.2018 13:30)
#67
avatar

Vor einer festen politischen Antihaltung entsteht einfach Mißtrauen und damit Zurückhaltung gegenüber Einnahmeversuchen, sofern hinter ihnen keine Pflicht steht.
Als politisch frühreif hat sich hier keiner hingestellt.

Daß auch politisch "Unzuverlässige" zur Grenze eingezogen wurden, zeigt das Extrembeispiel Richard Hebestreit, der über seine Grenzzeit bekanntlich ein Buch geschrieben hat: Er hatte zuvor einen Fluchtversuch unternommen und wurde dabei geschnappt. Die Behörden damals waren nicht vollständig vernetzt und so zog man ihn ein ....

(Thema ist der Rückblick )

Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2018 13:35
avatar  ( gelöscht )
#68
avatar
( gelöscht )

Zitat von Freienhagener im Beitrag #67


(Thema ist der Rückblick )


Jo, auf 1989 ,
nicht auf Seitengewehr & Co.


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2018 13:50 (zuletzt bearbeitet: 30.04.2018 13:51)
#69
avatar

Ja doch. Das war meinerseits eine Ausrede.

Aber das mit dem Seitengewehr ist woanders, oder?

Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2018 14:14
avatar  ( gelöscht )
#70
avatar
( gelöscht )

Zitat von Freienhagener im Beitrag #69
Ja doch. Das war meinerseits eine Ausrede.

Aber das mit dem Seitengewehr ist woanders, oder?

Richtig, aber & Co ist noch hier.


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2018 16:30 (zuletzt bearbeitet: 30.04.2018 16:30)
avatar  vs1400
#71
avatar

Zitat von Kontrollstreife im Beitrag #62
Klar, Du hast schon vor Deinem Gastspiel gewußt was da auf dich zukommt. Du verteidigst es ja heute noch. Mich wundert nur, dass die DDR trotz solcher Superschlauen wie Dir den Bach runter gegangen ist. Aber da waren ja immer die Anderen Schuld.

Deinen Fragen entnehme ich, dass Du mit dem verstehenden Lesen deine Probleme hast. Zu den Fragen habe ich schon öfter etwas geschrieben. Werde wegen Dir nicht alles nochmal bringen.

KS


ich bin damals den werbern des wkk " gefolgt", @Kontrollstreife und hab dann auf drei abgekohlt. da wusste ich noch nicht, dass auch sie nur einen plan zu erfüllen hatten und unterschrieb diesen deal. ... egal, hab die zeit gut überstanden, ohne vorkommnisse.

könntest du deine damaligen schilderungen nicht wenigstens als link(?)..., dass mit lesen bekomme ich dann bestimmt noch hin.

Zitat von Kontrollstreife im Beitrag #64
Und was willst Du mir damit sagen?

Das ich ein Lügner bin?
Du kannst mich und meinen Lebensweg nicht beurteilen, da Du nichts davon wirklich kennst.

Das ich zur GT gekommen bin hat mich und in meinem persönlichen Umfeld alle sehr verwundert. Ich habe auch nie geschrieben das ich Widerständler war. In meinem Leben bin ich noch nie irgendwelchen Rattenfängern nachgelaufen.

Der VS 1400 hat mir bis jetz meist nur provozierende Fragen gestellt. Kann ja auch sein, dass es zu so später Stunde am Schlafmangel oder Alkoholpegel liegt. Das ist mir Bockwurst. Das er mit dem verstehenden Lesen ein größeres Problem hat, haben schon mehrere User geschrieben.

KS


ich wurde zwar nicht gefragt, würde dir jedoch trotzdem gern antworten.
so etwas würde ich keinem unterstellen, doch zb. mehrfache befehlsverweigerungen hinterlassen einfach auch fragen und damit musstest du rechnen.
also, nix mit irgendwelchen provokativen fragen meinerseits, dass wollte ich lediglich geklärt haben.

anbei noch etwas zu mir und den zeiten meiner anwesenheit.
ich bin diabetiker typ-3 und messe zwischen null und ein uhr nochmal meinen zucker. am tag habe ich weniger zeit für forum und derartige kleinigkeiten, da nehme ich am leben teil.

gruß vs ... und sorry für's ot.

04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2018 21:49
avatar  ( gelöscht )
#72
avatar
( gelöscht )

Zitat von vs1400 im Beitrag #71
ikönntest du deine damaligen schilderungen nicht wenigstens als link(?)..., dass mit lesen bekomme ich dann bestimmt noch hin.Zitat von Kontrollstreife im Beitrag #64
Na dann viel Spass beim Lesen von über 3 000 Beiträgen.

KS


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2018 22:00
avatar  mibau83
#73
avatar

über 3000 beiträge ???

ich lese bei kontrollstreife momentan, 1210, seit 4.11. 2017!


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2018 23:15
avatar  vs1400
#74
avatar

Zitat von Kontrollstreife im Beitrag #72
Zitat von vs1400 im Beitrag #71
könntest du deine damaligen schilderungen nicht wenigstens als link(?)..., dass mit lesen bekomme ich dann bestimmt noch hin.Zitat von Kontrollstreife im Beitrag #64
Na dann viel Spass beim Lesen von über 3 000 Beiträgen.

KS


ganz ehrlich, @Kontrollstreife , dies werde ich mir nicht antun.
deine befehlsverweigerung, es mag sie gegeben haben, konntest du dir nur bei denen leisten, die eben noch schwächer waren oder auf eigener ebene standen.
gegen einen gefreiten wiederworte zu äußern, dass war jedoch keine befehlsverweigerung, auch wenn es von dir vermutlich so aufgefasst wurde.

gruß vs

04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


 Antworten

 Beitrag melden
01.05.2018 07:14
avatar  ( gelöscht )
#75
avatar
( gelöscht )

Zitat von vs1400 im Beitrag #74
ganz ehrlich, @Kontrollstreife , dies werde ich mir nicht antun.deine befehlsverweigerung, es mag sie gegeben haben, konntest du dir nur bei denen leisten, die eben noch schwächer waren oder auf eigener ebene standen.gegen einen gefreiten wiederworte zu äußern, dass war jedoch keine befehlsverweigerung, auch wenn es von dir vermutlich so aufgefasst wurde.
Es ging um Befehlsverweigerung und nicht im Pillepalle, und nicht von Gefreiten oder Hausmeister.

Du kannst noch tausend Fragen stellen. Ich werde dir keine mehr beantworten weil Du doch alles anzweifelts schon bevor ich es geschrieben habe.

KS


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!