Grenzsicherung in der Kanalisation zwischen West und Ost Berlin

  • Seite 1 von 4
29.03.2010 11:40
avatar  Angelo
#1
avatar

Wie wurde es eigentlich mit der Grenzsicherung der Kanalisation zwischen Ost und West Berlin gehandhabt ?
Gab es auch Grenzstreifen im Untergrund ? Oder waren alle Kanäle zwischen Ost und West Berlin zu gemauert ?


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2010 11:44 (zuletzt bearbeitet: 29.03.2010 12:13)
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Zitat von Angelo
Wie wurde es eigentlich mit der Grenzsicherung der Kanalisation zwischen Ost und West Berlin gehandhabt ?
Gab es auch Grenzstreifen im Untergrund ? Oder waren alle Kanäle zwischen Ost und West Berlin zu gemauert ?



Na Angelo?
Du schaust Dir wohl die Beiträge im Forum nicht so genau an???
Schau mal z.B. in den Thread vom Berliner Treffen, dort findest du z.B. auch Bildmaterial über die Sicherung der Kanalisation.
Auch an der Grenze zur BRD wurden Kanäle und Wasserdurchläufe entsprechend mit Gitter geschlossen.
Zumauern hätte nichts gebracht, dann hätten wir vielleicht den ganzen Schiet uff der Karl-Marx-Alle gehabt

VG exgakl


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2010 13:54
#3
avatar

Auch an der Grenze zur BRD wurden Kanäle und Wasserdurchläufe entsprechend mit Gitter geschlossen.

Und trotzdem ist bei Marienborn einer mit Familie stiften gegangen.

=============================================================================================
Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!

 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2010 14:11
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Zitat von Harsberg

Auch an der Grenze zur BRD wurden Kanäle und Wasserdurchläufe entsprechend mit Gitter geschlossen.

Und trotzdem ist bei Marienborn einer mit Familie stiften gegangen.



Hallo Harsberg,

das ganze war im Abschnitt der 7.GK Sommersdorf/ GR.23 nachzulesen z.B. in diesem Thread topic-threaded.php?forum=53&threaded=1&id=1108&message=12955

VG exgakl


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2010 14:30
#5
avatar

Hallo exgakl, ist mir doch bekannt

Gruß H.

=============================================================================================
Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!

 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2010 14:38
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Zitat von Harsberg
Hallo exgakl, ist mir doch bekannt

Gruß H.



Das macht doch nichts Harsberg, aber manch anederem ist es vielleicht nicht bekannt.... und der kann dann dort gleich nachlesen.

VG exgakl


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2010 14:40
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Zitat von Angelo
Wie wurde es eigentlich mit der Grenzsicherung der Kanalisation zwischen Ost und West Berlin gehandhabt ?
Gab es auch Grenzstreifen im Untergrund ? Oder waren alle Kanäle zwischen Ost und West Berlin zu gemauert ?



..............................................................................

vielleicht könnten die "Nachrichtentruppen" mal ne Standleitung zu den Ratten im Berliner
Underground herstellen
sorry blue monday


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2010 14:45
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

Ob da immer noch welche sitzen und ihren Staat schützen....


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2010 14:48
avatar  Angelo
#9
avatar

Alles wirklich sehr informative Antorten
Selbst wenn das schon irgendwo geschrieben steht ist es irgendwo rein gequetscht ich habe diesen Thread hier auf gemacht um vielleicht ein paar Informative Antworten darüber zu bekommen weil es mich wirklich interesiert gerade weil es gestern in Galileo gekommen ist....na ja egal


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2010 14:54
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

Zitat von Angelo
Alles wirklich sehr informative Antorten
Selbst wenn das schon irgendwo geschrieben steht ist es irgendwo rein gequetscht ich habe diesen Thread hier auf gemacht um vielleicht ein paar Informative Antworten darüber zu bekommen weil es mich wirklich interesiert gerade weil es gestern in Galileo gekommen ist....na ja egal



Nun sei mir hier nicht gleich so beleidigt mein kleener... ick bin eben manchmal von der Humorfraktion
Aber so spektakulär war die Sache mit den Wasserdurchlässen eigentlich nicht, wie gesagt in der Regel alle vergittert und mit Schlössern versehen in den späten 80igern teilweise auch mit Türkontakten um ein öffnen auf der Führungsstelle zu bemerken.
Vielleicht kann ja Wolle 76 dazu noch entsprechende Bilder einstellen. Bei den Berliner Unterwelten gibt es ja genügend Anschauungsmaterial.

VG exgakl


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2010 14:54
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

waren bei der grenzsicherung im kanal auch welche dabei die
zwischen ost und westkacke unterscheiden konnten ?


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2010 15:01
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Ein Kollege weiss etwas,der meint die Berliner Wasserbetriebe hatten eine Ausstellung über Bauten
Umbauten-Kenntnisse der gesamten Kanalisation Ost-West.


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2010 15:10 (zuletzt bearbeitet: 29.03.2010 15:12)
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Zitat von nimmnix
waren bei der grenzsicherung im kanal auch welche dabei die
zwischen ost und westkacke unterscheiden konnten ?



Ja, die von der MfS-Abteilung 00....die war'n da speziell drauf trainiert....

Bananen zB geben eher 'nen festen dunkelen Stuhl....


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2010 15:39
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

hallo ihr lieben,

wenn ich fertig bin mit der arbeit stelle ich einen kurzen bericht über die kanalsicherung ein. Mit Bildern muss ich schaun(wegen der Bildrechte).

bis später Janos


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2010 15:40
avatar  Pitti53
#15
avatar

könnt ihr mal was zum thema sagen oder ansonsten schweigen?


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!