Nachfrage zu einem Aurüstungsteil

  • Seite 1 von 3
21.03.2010 15:22
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo liebe Forum Mitglieder!
Ich wollte bei Ebay 2 Feldflaschen einstellen,die ich 1989 selbst aus der BA Kammer mitgenommen habe.
Diese Ausführung hatte ich bis zu diesem Zeitpunk selber nicht gekannt.
Die Flaschen sind komplett mit olivgrünem Purschaum eingeschäumt!Somit kein klappern der Flasche am Koppel und der Inhalt bleibt Heiss oder Kalt.
Ansonsten Alu Becher wie bei allen anderen Feldflaschen.Wegen des Purschaum´s benötigt man auch keine
Weitere Tarnhülle,wie die Bezüge an den anderen Flaschen

Nun meine Frage an Euch!Aus welcher Epoche könnten die Flaschen stammen oder sind es gar Neuentwicklungen
gewesen,die nie zum Einsatz kamen?
Nicht das ich bei ebay Originale Grenztruppen Trinkflaschen anbiete,die dann aus Ungarn sind
Würde mich freuen über Eure erklärungen.......


 Antworten

 Beitrag melden
21.03.2010 15:42
avatar  Mike59
#2
avatar

Zitat von HARZ69
Hallo liebe Forum Mitglieder!
Ich wollte bei Ebay 2 Feldflaschen einstellen,die ich 1989 selbst aus der BA Kammer mitgenommen habe.
Diese Ausführung hatte ich bis zu diesem Zeitpunk selber nicht gekannt.
Die Flaschen sind komplett mit olivgrünem Purschaum eingeschäumt!Somit kein klappern der Flasche am Koppel und der Inhalt bleibt Heiss oder Kalt.
Ansonsten Alu Becher wie bei allen anderen Feldflaschen.Wegen des Purschaum´s benötigt man auch keine
Weitere Tarnhülle,wie die Bezüge an den anderen Flaschen

Nun meine Frage an Euch!Aus welcher Epoche könnten die Flaschen stammen oder sind es gar Neuentwicklungen
gewesen,die nie zum Einsatz kamen?
Nicht das ich bei ebay Originale Grenztruppen Trinkflaschen anbiete,die dann aus Ungarn sind
Würde mich freuen über Eure erklärungen.......



.....................
Servus Harz69,

kenne die Dinger von der Ausrüstung unsere Soldaten. Da noch nicht jeder eine von dieser Sorte hatte, gehe ich mal davon aus, dass mit der schrittweisem Ausrüstung begonnen wurde. Hat aber bis zum großen Abgesang nicht mehr vollzogen werden können.
Ich hoffe es war dir eine Hilfe
Mike59


 Antworten

 Beitrag melden
21.03.2010 16:00
#3
avatar

Ich weiß es nicht mehr genau,aber ich glaube bei meinen letzten Reservistendiest in einer Aufklärungseinheit in Belitz Heilstätten.Hatte ich so eine Feldflasche aus Kunststoff,nur der Bezug war ein Strich kein Strich.


 Antworten

 Beitrag melden
21.03.2010 17:21
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Habe diese Flaschen den neuen 1988 in Oranienburg aufs Auge gedrückt, wo ich Abkomandiert war zur Einkleidung.
Hatte selber genug davon für meinen Bestand sicher gestellt.

gruß Jens


 Antworten

 Beitrag melden
21.03.2010 21:08
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Danke euch für Eure Antworten.Jedenfalls sind diese Feldflaschen bekannt und ich kann meine Aktion bei ebay machen.


 Antworten

 Beitrag melden
22.03.2010 08:54
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

@harz69, die von dir abgebildete trinkflassche ist das neue modell, welches zusammen mit der veränderten fdu, basecup, tragegestell und koppel, in der nva 1990 eingeführt werden sollte.


 Antworten

 Beitrag melden
22.03.2010 09:03 (zuletzt bearbeitet: 22.03.2010 09:04)
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Zitat von GilbertWolzow
@harz69, die von dir abgebildete trinkflassche ist das neue modell, welches zusammen mit der veränderten fdu, basecup, tragegestell und koppel, in der nva 1990 eingeführt werden sollte.


was?die fdu sollte mit basecup getragen werden?das war mir neu,ich könnte mich daran wohl nicht gewöhnen.warum wollten die unser geliebtes käppi verbannen?das die brd nichts von deutscher tradition mit ihren usa sherifmützen (bei der polizei)hält ist ja bekannt aber das der osten auch amimützen wollte ist mir neu.


 Antworten

 Beitrag melden
22.03.2010 09:15
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

ja @ek82/2, es sollte ein basecup kommen. hinten besaß es einen gummizug und vorne war mit silber streifen und sternen der entsprechende dienstgrad (auch für scharfschützen ) zu erkennen. schulterklappen bzw.- stücke hätte es nicht mehr gegeben, diese wurden als lasche am linken ärmel angebracht.

teile der von mir bezeichneten ausrüstungsgegenstände kann man auch bei ebay.de erwerben.


 Antworten

 Beitrag melden
22.03.2010 09:23
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Zitat von GilbertWolzow
ja @ek82/2, es sollte ein basecup kommen. hinten besaß es einen gummizug und vorne war mit silber streifen und sternen der entsprechende dienstgrad (auch für scharfschützen ) zu erkennen. schulterklappen bzw.- stücke hätte es nicht mehr gegeben, diese wurden als lasche am linken ärmel angebracht.

teile der von mir bezeichneten ausrüstungsgegenstände kann man auch bei ebay.de erwerben.


gilbert vielleicht bin ich zu altmodisch eingestellt,aber an solch eine uniform hätte ich mich nicht gebunden gefühlt wenn auch der dienst geleistet werden müßte.ich glaube das ich mich in einer fremden armee befunden hätte wie ich auch die uniform der bw verweigere da es eine fremde armee ist ohne jetzt ddr nostalgisch zu sein.das hat alles nichts deutsches mehr für mich,nicht mal die schulterstücken mit schiefen gefreitenbalken.


 Antworten

 Beitrag melden
22.03.2010 13:30
avatar  Mike59
#10
avatar

Zitat von EK 82/2

Zitat von GilbertWolzow
ja @ek82/2, es sollte ein basecup kommen. hinten besaß es einen gummizug und vorne war mit silber streifen und sternen der entsprechende dienstgrad (auch für scharfschützen ) zu erkennen. schulterklappen bzw.- stücke hätte es nicht mehr gegeben, diese wurden als lasche am linken ärmel angebracht.

teile der von mir bezeichneten ausrüstungsgegenstände kann man auch bei ebay.de erwerben.


gilbert vielleicht bin ich zu altmodisch eingestellt,aber an solch eine uniform hätte ich mich nicht gebunden gefühlt wenn auch der dienst geleistet werden müßte.ich glaube das ich mich in einer fremden armee befunden hätte wie ich auch die uniform der bw verweigere da es eine fremde armee ist ohne jetzt ddr nostalgisch zu sein.das hat alles nichts deutsches mehr für mich,nicht mal die schulterstücken mit schiefen gefreitenbalken.



---------
Stimmt mit der Mütze, für die Arbeitsuniform (schwarz) gabs die schon seit- ich glaube 1987 selbst bei den GT.

Mike59


 Antworten

 Beitrag melden
22.03.2010 16:03 (zuletzt bearbeitet: 22.03.2010 16:30)
avatar  94
#11
avatar
94

_GilbertWolzow_> ... es sollte ein basecup kommen. hinten besaß es einen gummizug und vorne war mit silber streifen und sternen der entsprechende dienstgrad ...

@GilbertWolzow Meinst Du vielleicht die Teile, die der gesperrte @Patriot in seinem Avatarbild hat?

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
23.03.2010 08:31
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

nein @94´er, dort ist abgebildet die alte wintermütze die bis mitte der 60´er(?) jahre getragen wurde. danach kam die bövo...


 Antworten

 Beitrag melden
23.03.2010 08:36
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

habe jetzt extra nochmal bei ebay.de gewühlt... die abgebildete mütze wird z.b. für 3,75.- € verkauft. sie hat jedoch keine dienstgradkennung unter dem emblem.



*fotoquelle: ebay.de


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2010 02:17
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

Zitat von GilbertWolzow
@harz69, die von dir abgebildete trinkflassche ist das neue modell, welches zusammen mit der veränderten fdu, basecup, tragegestell und koppel, in der nva 1990 eingeführt werden sollte.



Und wir hatten diese NVA-Flasche dann bei der Bundeswehr. (Auch noch andere NVA-Sachen wie Eßgeschirr, Klappspaten, Unterwäsche, Halbschuhe...)

Bei der Flasche war ich mir gar nicht mehr sicher, ob die von der NVA stammte --- aber nach Fotoansicht recht eindeutig.


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2010 20:18
avatar  ( gelöscht )
#15
avatar
( gelöscht )

Hallo Harz69,
sie war für diese Felddienstuniform gedacht.
Gruß Udo E.

http://www.DDR-Grenzer.blogspot.com


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!