Buch: Die eisige Naht: Die innerdeutsche Grenze bei Hötensleben, Offleben und Schöningen 1952-1990

06.03.2010 22:37
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo,

habe folgendes Buch bei amazon gefunden.

aus amazon:

"Die eisige Naht: Die innerdeutsche Grenze bei Hötensleben, Offleben und Schöningen 1952-1990 (Broschiert)
von Achim Walther (Autor)

Kurzbeschreibung
Die innerdeutsche Grenze war unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg noch vom kleinen Grenzverkehr geprägt. Doch mit der Gründung der beiden deutschen Staaten entwickelte sie sich bis 1989/90 zum (fast) undurchdringlichen Hindernis. Detailliert und anschaulich werden das Grenzregime und die damit verbundenen Einzelschicksale dargestellt.

Über den Autor
Achim Walther, geb. 1936, Dipl.-Ing., 1973 Übersiedlung ins Sperrgebiet an der innerdeutschen Grenze nach Hötensleben. Nach 1989 Einsatz für die Erhaltung der dortigen Grenzanlagen und intensive Beschäftigung mit der Grenzgeschichte der Region; 1. Vorsitzender des Grenzdenkmalvereins Hötensleben."

Vielleicht interssiert es jemanden!

Winterliche Grüße von Thomas


 Antworten

 Beitrag melden
07.03.2010 11:38
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Das Buch erscheint erst noch. Sind auch Hötensleber Bilder von meiner Seite drin. Die hatte er dem Verlag im Dezember vorigen Jahresnoch nachgeliefert. Herr Walther ist ein sehr emsiger Heimat- und Zeitforscher. Wer das Hötensleber Grenzdenkmal besucht, kann ihn mit etwas Glück dort antreffen und sich einige Geschichten aus der alten Zeit von ihm erzählen lassen. Man erkennt ihn am grau/weißen Vollbart.

mehr über das einzigartige Grenzdenkmal in Hötensleben hier: http://grenzstreife.de/Grenze/Hotensleben/hotensleben.html


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2011 20:43
avatar  Pille
#3
avatar

Falls es jemand interessiert,ich habe mit Herrn Walther ein Teil des Buches "mitgeschrieben"!!!


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2011 20:48
#4
avatar
03.05.2013 18:00
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Das genannte Buch kann ich nur jedem empfehlen der über die Vorgänge an der innerdeutschen Grenze und den Geist der DDR-Machthaber informiert und aufgeklärt werden möchte.
Die Grenzpolizisten und später die Grenzsoldaten haben das getan was von ihnen verlangt wurde. Eine Einflussnahme auf die in den Köpfen der Poliführung und der höheren Offiziere stattfindenden Entscheidungen blieben ihnen doch völlig verwehrt.
Wer das Terrorregiment an der Grenze richtig fand, der möge sich melden. Bei mir.
Grüße zoll


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2013 20:26
#6
avatar

Das Buch von Achim Walther "Die eisige Naht", welches 2010 im Mitteldeutschen Verlag GmbH Halle erschien wurde im Folgejahr mit dem Buch "Heringsbahn" von Achim Walther und Joachim Bittner komplettiert.
Die "Herinsbahn" war somit Band 1, 1945 bis 1952 und "Die eisige Naht" Band 2, 1952 bis 1989.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!