Mythos -> Nur Westdeutsche zahlen Solidaritätszuschlag

  • Seite 1 von 5
27.02.2010 20:19
#1
avatar

Viele Ostdeutsche behaupten, daß die meisten der Westdeutschen denken, daß nur die Westdeutschen alleine den Solidaritätszuschlag zahlen.

-> Ich kenne keinen Westdeutschen, welcher das denkt.
-> Ich kenne aber einige Dutzend ostdeutsche Forenuser die das felsenfest behaupten.

Was ist also dran an dem Mythos?

Stefan

______________
Alles wird gut!

 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2010 20:22
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Ich kenne keinen Westdeutschen, welcher das denkt.

Ich schon und das sind keine Fremden!
VG Affi


 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2010 20:33
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Auauauh!!!
Da habe ich schon 1995,als ich mal an einer Lesereise meiner Lokalzeitung teilnahm (ging nach Vancouver und in die Rockys)Aufklärungsarbeit leisten müßen.
Die Hälfte der Reisegruppe kam wie ich aus Südthüringen,und die andere Hälfte war aus Bayerisch-Schwaben.
Mensch was waren die unbeleckt.


 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2010 20:55
#4
avatar

Hier bei mir in der Ecke denken das noch viele. Das sind meistens die Leute, die wenn Sie den Kirchturm von Bad Driburg nicht mehr sehen, schon das heulen bekommen.

Weil die Klugen immer nachgeben regieren die Dummen die Welt!!

Affen die hoch hinaus wollen, entblößen Ihren ..... (Hintern)!!


 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2010 21:01
avatar  Mike59
#5
avatar

Zitat von Ari@D187
Viele Ostdeutsche behaupten, daß die meisten der Westdeutschen denken, daß nur die Westdeutschen alleine den Solidaritätszuschlag zahlen.

-> Ich kenne keinen Westdeutschen, welcher das denkt.
-> Ich kenne aber einige Dutzend ostdeutsche Forenuser die das felsenfest behaupten.

Was ist also dran an dem Mythos?

Stefan


-----------
Ich glaube die Frage sollte erweitert werden.

Jeder denkt der Solibeitrag landet im Osten!

Mike59


 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2010 21:33
avatar  icke46
#6
avatar

Zitat von Mike59

Ich glaube die Frage sollte erweitert werden.

Jeder denkt der Solibeitrag landet im Osten!

Mike59



Ich galube, das ist der springende Punkt. Jeder, der nicht - ich sag mal, gänzlich mit dem Klammerbeutel gepudert ist, weiss doch, dass der Soli einen Prozentsatz der Einkommenssteuer ausmacht. Bei der Einkommenssteuer nach Ost und West zu differenzieren, ginge gar nicht, selbst, wenn man es wollte.

Nur, die Denkweise, dass der Soli in den Osten fliesst, ist der Knackpunkt. Denn wenn es so wäre - was nicht der Fall ist - hiesse das in der Logik, ich als Westler zahle xx Euro zum Aufbau des Ostens, während hier das Geld fehlt - der Ostler zahlt dafür, dass dort was gemacht wird, wo er lebt.

Diese Denkweise ist zwar falsch - die selbe Ebene wie die Kfz-Steuer, die in den Strassenbau fliesst, wie jeder sieht - wir haben allerorten durch die Kfz-Steuer die besten Strassen der Welt.

Gruss

icke


 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2010 22:01
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Zitat von icke46

Zitat von Mike59

Ich glaube die Frage sollte erweitert werden.

Jeder denkt der Solibeitrag landet im Osten!

Mike59



Ich galube, das ist der springende Punkt. Jeder, der nicht - ich sag mal, gänzlich mit dem Klammerbeutel gepudert ist, weiss doch, dass der Soli einen Prozentsatz der Einkommenssteuer ausmacht. Bei der Einkommenssteuer nach Ost und West zu differenzieren, ginge gar nicht, selbst, wenn man es wollte.

Nur, die Denkweise, dass der Soli in den Osten fliesst, ist der Knackpunkt. Denn wenn es so wäre - was nicht der Fall ist - hiesse das in der Logik, ich als Westler zahle xx Euro zum Aufbau des Ostens, während hier das Geld fehlt - der Ostler zahlt dafür, dass dort was gemacht wird, wo er lebt.

Diese Denkweise ist zwar falsch - die selbe Ebene wie die Kfz-Steuer, die in den Strassenbau fliesst, wie jeder sieht - wir haben allerorten durch die Kfz-Steuer die besten Strassen der Welt.

Gruss

icke



Ja,und die meisten Schlaglöcher haben wir auch...


 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2010 22:08
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

Zermatt nach dem Winter kann ich das nur bestätigen.
Bin mal gespannt wenn bei mir der letzte Schnee weg iss,ob sich da wieder einiges setzt.
Im Moment habe ich da einige Stellen wo die Stoßdämpfer voll durchdrücken.


 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2010 22:22
#9
avatar

Es ist doch klar das Ost wie West diesen Beitrag gemeinsam bestreiten.Aber eine wirkliche Einigung beider ehemaliger deutscher Staaten wird es wohl erst in der 3 Generation geben.Schaut man sich hier Gesprächsstoffe im Forum an,liegen noch Welten auseinander-Aber es wird schon werden.


 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2010 22:31
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

Zitat von Rostocker
Es ist doch klar das Ost wie West diesen Beitrag gemeinsam bestreiten.Aber eine wirkliche Einigung beider ehemaliger deutscher Staaten wird es wohl erst in der 3 Generation geben.Schaut man sich hier Gesprächsstoffe im Forum an,liegen noch Welten auseinander-Aber es wird schon werden.





So wird es wohl sein Rostocker.
Wenn ich nur daran denke,wie ich mich täglich auf Arbeit erklären muß(einziger Ossi unter lauter Wessis)
Und das ich verbohrt bin kann man,so glaube ich,auch nicht behaupten.


 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2010 22:36
avatar  icke46
#11
avatar

Zitat von Rostocker

Schaut man sich hier Gesprächsstoffe im Forum an,liegen noch Welten auseinander-Aber es wird schon werden.



Aber man redet - und das ist das Gute an diesem Forum - wenns auch hin und wieder dahin entgleist, das der eine dem andern seine Fehler vor 20 Jahren noch vorhält.

Fakt ist doch, dass immer wieder die eine Seite der anderen erklärt, dass sie 1989 und früher alles richtig gemacht hat - worauf die andre Seite natürlich genauso reagiert. Ich kann nur sagen: Das Ganze ist nun 20 Jahre her, es ist gut, das es von jeder Seite Zeitzeugen gibt, die sich äussern - und lasst uns gemeinsam darauf hinwirken, dass sich junge Menschen dafür interessieren, die es dann hoffentlich mal besser machen wie wir alten Säcke.

Gruss

icke


 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2010 22:37
#12
avatar

Zitat von maja64

Zitat von Rostocker
Es ist doch klar das Ost wie West diesen Beitrag gemeinsam bestreiten.Aber eine wirkliche Einigung beider ehemaliger deutscher Staaten wird es wohl erst in der 3 Generation geben.Schaut man sich hier Gesprächsstoffe im Forum an,liegen noch Welten auseinander-Aber es wird schon werden.





So wird es wohl sein Rostocker.
Wenn ich nur daran denke,wie ich mich täglich auf Arbeit erklären muß(einziger Ossi unter lauter Wessis)
Und das ich verbohrt bin kann man,so glaube ich,auch nicht behaupten.





Lass dich mal nicht unterkriegen. Bei uns im Amt klappt es wunderbar. Wir haben viele aus dem ehemaligen "Osten" und da gibt es ab und zu mal kleine Nicklichkeiten. Mehr nicht. Und je jünger sie sind, desto unerheblicher ist das.

Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2010 22:51
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Zitat von icke46
Aber man redet - und das ist das Gute an diesem Forum



Zumindest sollte es so sein, daß man miteinander redet, ja.

Zitat
wenns auch hin und wieder dahin entgleist, das der eine dem andern seine Fehler vor 20 Jahren noch vorhält.



Das weniger --- eher der Vorwurf, das jeweils andere Lager habe in den letzten zwanzig Jahren wenig dazugelernt.

-----

Zum Thema: Einige der Knackpunkte des Soli wurden ja schon genannt --- ein weiterer ist m.E. der irritierende Name ("Solidarität").


 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2010 22:58
avatar  Mike59
#14
avatar

Zitat von maja64

Zitat von Rostocker
Es ist doch klar das Ost wie West diesen Beitrag gemeinsam bestreiten.Aber eine wirkliche Einigung beider ehemaliger deutscher Staaten wird es wohl erst in der 3 Generation geben.Schaut man sich hier Gesprächsstoffe im Forum an,liegen noch Welten auseinander-Aber es wird schon werden.





So wird es wohl sein Rostocker.
Wenn ich nur daran denke,wie ich mich täglich auf Arbeit erklären muß(einziger Ossi unter lauter Wessis)
Und das ich verbohrt bin kann man,so glaube ich,auch nicht behaupten.



------------------
Maja - sei tapfer.

bin seit ewigen Tagen (Jahren) "tief im Westen!" Wenn das Kommando kommt ... alle Ossi's raus geht im Westen das Licht aus. Ohne den Blutzoll den die NFL geleistet haben wäre das Altbundesgebiet schon lange auf griechischen Niveau, vermutlich schon seit 1989.

Mike59


 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2010 23:00
avatar  ( gelöscht )
#15
avatar
( gelöscht )

Zitat von Affi976
Ich kenne keinen Westdeutschen, welcher das denkt.

Ich schon und das sind keine Fremden!
VG Affi



Ich kenne einige, die dies dachten!!!


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!