Verheiratet kam man schneller zu einer Wohnung

  • Seite 3 von 3
28.02.2010 11:08
avatar  ( gelöscht )
#31
avatar
( gelöscht )

Zitat von EK 82/2
zu marzahn könnte ich dir einiges erzählen,war ja meine hauptzeit als wohnungsbauer.aber das gehört hier nicht her.




ich auch, allerdings wohl eher was den tiefbau anging, das war '78.


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2010 11:28
avatar  ( gelöscht )
#32
avatar
( gelöscht )

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
dein 1945, in der DDR war der Ehekredit zinslos, nochmal....zinslos und wieder eine der Errungenschaften, die dem des Kapital überlegen war...so wollte ich jetzt mit den Worten von Karl Eduard Schni...reden.
Aber du kennst meinen ostdeutschen Humor, er ist so leicht...aber lassen wir das lieber, sonst bricht hier noch der Klassenkampf aus.
Also nimm es mit Humor, mein älterer Freund.

R-M-R



@R-M-R,
Klassenkampf hin oder her, wenn Du wirklich auf der Schiene von Karl Eduard daherkämst würde ich andere Geschütze auffahren, nur soviel zum Zinslos, Kredit genommen für 1% Zinsen, am gleichen Tag bei der selben Bank für 10 Jahre und 8,5% Zinsen wieder angelegt, Gewinn in zehn Jahren ?, na wer war wem überlegen ?
Gruß aus Berlin


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2010 11:49
avatar  ( gelöscht )
#33
avatar
( gelöscht )

Zitat von dein1945

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
dein 1945, in der DDR war der Ehekredit zinslos, nochmal....zinslos und wieder eine der Errungenschaften, die dem des Kapital überlegen war...so wollte ich jetzt mit den Worten von Karl Eduard Schni...reden.
Aber du kennst meinen ostdeutschen Humor, er ist so leicht...aber lassen wir das lieber, sonst bricht hier noch der Klassenkampf aus.
Also nimm es mit Humor, mein älterer Freund.

R-M-R



@R-M-R,
Klassenkampf hin oder her, wenn Du wirklich auf der Schiene von Karl Eduard daherkämst würde ich andere Geschütze auffahren, nur soviel zum Zinslos, Kredit genommen für 1% Zinsen, am gleichen Tag bei der selben Bank für 10 Jahre und 8,5% Zinsen wieder angelegt, Gewinn in zehn Jahren ?, na wer war wem überlegen ?
Gruß aus Berlin




falsche rechnung, dein 1945
1. kind 1500 Mark erlass
2. kind 3000 Marek erlass
3. kind kredit getilgt...
(angaben relativ)
na, was meinste, wer schneller abgezahlt hatte...


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2010 12:00
avatar  ( gelöscht )
#34
avatar
( gelöscht )

Dein 1945, so denkt wieder der Westdeutsche, ihr seit damit aufgewachsen, mit dem schlitzohrigen Renditemachen.
Dazu ein schönes Beispiel: So um die Wendezeit herum wollte ich meine Villa, mein großes Haus komplett um/ausbauen. ich also hin auf die Bank, und da saß mir einer gegenüber und seine erste Frage war: "Wieviel von ihrem Wohnraum wollen sie vermieten?
Mein dummes Gesicht hättest du sehen mögen, und ich, der geborene Ossi und vermieten und fremde Leute im Haus und Ärger, Lautstärke und Mietnomaden( der Ausdruck war damals noch nicht in).
Also nimm es mir nicht übel, aber euch hat man schon mit der Muttermilch eingesaugt..."du musst Rendite machen, Zinsen auf das schöne Geld und Eigentum und irgendwann, du Toor( ist allgemein formuliert) kannst du von den Zinsen leben".
Da kann ich nur müde lächeln, und gott behüte, das wäre das Letzte, was ich machen würde. So unterschiedlich tickt Ost und West, aber ich möchte nicht verallgemeinern. Viele meiner Landsleute schwimmen heute auf dieser verdammten Schiene und es ihre ganz persönliche Angelegenheit, aber nicht meine.
Ich bin da ein bißchen altmodisch.

R-M-R


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2010 12:45 (zuletzt bearbeitet: 28.02.2010 12:47)
avatar  ( gelöscht )
#35
avatar
( gelöscht )

Zitat von rhoenadler

Zitat von dein1945

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
dein 1945, in der DDR war der Ehekredit zinslos, nochmal....zinslos und wieder eine der Errungenschaften, die dem des Kapital überlegen war...so wollte ich jetzt mit den Worten von Karl Eduard Schni...reden.
Aber du kennst meinen ostdeutschen Humor, er ist so leicht...aber lassen wir das lieber, sonst bricht hier noch der Klassenkampf aus.
Also nimm es mit Humor, mein älterer Freund.

R-M-R



@R-M-R,
Klassenkampf hin oder her, wenn Du wirklich auf der Schiene von Karl Eduard daherkämst würde ich andere Geschütze auffahren, nur soviel zum Zinslos, Kredit genommen für 1% Zinsen, am gleichen Tag bei der selben Bank für 10 Jahre und 8,5% Zinsen wieder angelegt, Gewinn in zehn Jahren ?, na wer war wem überlegen ?
Gruß aus Berlin




falsche rechnung, dein 1945
1. kind 1500 Mark erlass
2. kind 3000 Marek erlass
3. kind kredit getilgt...
(angaben relativ)
na, was meinste, wer schneller abgezahlt hatte...




Kann die Summen nicht mehr sagen, aber das selbe gabs auch hier, nannte man Ferk..prämie, Kredit weg, nur hatte ich mein Geld noch plus Zinsen !!
Gruß aus Berlin


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2010 14:36
avatar  Mike59
#36
avatar

Einfach nur zum Verständniss!


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2010 17:37
avatar  ( gelöscht )
#37
avatar
( gelöscht )

Weiter im Text zu gestern/ heute( meinen Beiträgen). Den Paragraphen 5 lass ich hier aus, den hatte Maik bereits eingestellt.

§6

Weitere Bedingungen für die Kreditgewährung

(1) Die Antragsteller haben die Berechtigung zur Aufnahme zinsloser Kredite bei der Sparkasse nachweislich durch
a) Vorlage des Personalausweis oder eines gleichgestellten Ausweises beider Ehegatten,
b) Vorlage der Einkommensbescheinigungen beider Ehegatten
c) Vorlage des Studentenausweises
d) Vorlage der Heiratsurkunde
(2) Die Aufnahme der zinslosen Kredite für die Entrichtung des Genossenschaftsanteils nach Eintritt in eine sozialistische Wohnungsbaugenossenschaft und der Ankauf eines ständig bewohnbares Fertighauses oder den Bau bzw. die Erweiterung eines Eigenheimes als Hauptwohnsitz kann innerhalb von 1,5 Jahren nach der Erst-Eheschließung erfolgen. Die Aufnahme der zinslosen Kredite zur Finanzierung von Wohnungsausstattungen ist bis zu 3 Jahren nach der Erst-Eheschließung möglich.

Quelle, siehe mein erster Text gestern.

R-M-R


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2010 20:46
avatar  ( gelöscht )
#38
avatar
( gelöscht )

Weiter im Text

§7

Unterstützung junger Eheleute beim Ausbau bzw. Modernisierung vorhandenen Wohnraumes

(1)Junge Eheleute, die bereit sind, in eigener Initiative den Ausbau bzw. die Modernisierung einer zugewiesenen oder von den Eltern übernommenen Wohnung in kommunalen, betrieblichen oder genossenschaftlichen Wohngebäuden durchzuführen, können in Abstimmung mit den Rechtsträgern dieser Wohnungen und auf deren Kosten
-Baumaterial kaufen und
-Bauleistungen in Auftrag geben

(2) Die Rechtsträger erhalten dafür zweckgebundene Kredite durch ihr zuständiges Kreditinstitut. Die Verzinsung dieser Kredite richtet sich nach den für die Rechtsträger gültigen Bestimmungen. Die Laufzeit dieser Kredite beträgt 10 Jahre.

Schlussbestimmungen

§8

Durchführungsbestimmungen erläßt der Minister der Finanzen in Übereinstimmung mit dem Bundesvorstand des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes

§9

Diese Verordnung tritt am 1.Juli 1972 in Kraft.

R-M-R


 Antworten

 Beitrag melden
24.07.2021 14:07
avatar  katze
#39
avatar

Kann man ungeprüft so stehen lassen.

Ehekredit 5000,- Mark (???), war schon nicht schlecht, zumindest für den Erstanfang.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!