Neuvorstellung (Ahnenforscher)

26.02.2010 23:03 (zuletzt bearbeitet: 27.02.2010 01:13)
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo zusammen,
zufällig habe ich dieses Forum gefunden und war nicht auf Grenze orientiert. Zwischenzeitlich habe ich das Forum mehrmals besucht und einige Beiträge gelesen. Ihr betreibt ja unkomplizierte, detaillierte und offene Geschichtsaufarbeitung vom feinsten. Viele Artikel sind beeindruckend. Bei den Neuvorstellungen haben mich die Beiträge von Eierfeile und vor allem Senny angesprochen. Senny muss man helfen, ihre Familiensituation und deren Herkunft zu entschlüsseln.
Wie mein Nickname es sagt, beschäftige ich mich mit Familienforschung und notwendigerweise mit Geschichtsforschung als Hobby. Diese Forschung ist nur punktuell aber sehr konkret.
Meine Vorfahren haben nachweislich unter allen Kriegen in Deutschland, Verluste zu beklagen. Am schlimsten war der Dreißigjährige Krieg. Ich bin kein Pazifist und halte mich an konkrete historische Fakten.
Für dieses interessant Forum werde ich nicht täglich die Zeit haben, kann aber manchmal weiterhelfen.
Es ist nicht das einzige Forum und andere Hobbys sowie das "Ehrenamt"(moderner Begriff), fordern meine Zeit.
Zu meiner Person: Über 50, Urmecklenburger (vor 1450), gelernter DDR Bürger, lange in Berlin gelebt und zu den Wurzeln zurückgefunden. Ich werde die Nordost-Fraktion verstärken.
Nabelverbundenheit zur Grenze ist vorhanden. Die Tätigkeit an der Grenze war sehr kurz und sehr intensiv.
13.11.1989-21.12.1989 zur PKE Chausseestraße und vom 22.12.1989 (Eröffnung)bis März 1990 PKE Brandenburger Tor
vom MfS kommandiert. Damit habe ich keine Probleme.
Sprüche habe ich auch drauf.
Es ist besser ein Licht zu entzünden, als über die Dunkelheit zu schimpfen. "Konfuzius"

edit: dieser Beitrag wurde verschoben, hier der ursprungliche Thread. Berliner


 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2010 01:04 (zuletzt bearbeitet: 27.02.2010 01:46)
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Hallo Ahnenforscher,

hoffentlich hast Du nichts dagegen, Deinen eigenen Vorstellungsthread zu haben. So hast Du auch die Aufmerksamkeit, die Du m.E. verdienst.
Willkommen im Forum!

Berliner


 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2010 01:39
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Ja, herzlich willkommen auch noch mal von mir

Mit Deinen Kenntnissen über das Aufspüren unbekannter oder verschollener Angehöriger kannst Du uns hier eine große Hilfe sein, weil wir immer wieder mal solche Anfragen haben --- bisher konnte den Leuten leider oft nicht weitergeholfen werden.


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2010 00:23
avatar  Greso
#4
avatar

Hallo Ahnenforscher bei uns bist Du richtig denn wir haben einiges aufzuarbeiten.
Herzlich Willkommen.
Greso


 Antworten

 Beitrag melden
01.03.2010 19:29
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Auch von mir ein herzliches Willkommen
und aus welcher Gegend Mecklenburgs kommst du denn her?
StabPL


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2014 19:54
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Ich überlegte schon, einen eigenen diesbezüglichen Thread, Ahnenforschung, aufzumachen. Meine Mutter stammt aus Pommern und ich habe eine Menge Infos zu meinen Leuten. Zu meinem Vater, der aus Kassel stammt, aber fast gar nichts. Da wir ja fast alle nicht mehr so ganz taufrisch sind, sicher ein spannendes und interessantes Thema. Wenn ich diesen Thread in den nächsten Tagen noch finden sollte, werde ich mal etwas über das kleine Dorf im Pommern schreiben, welches 1949 von der Landkarte verschwand.


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2014 21:08
avatar  jecki09
#7
avatar

Ein lautes "Hallo" und willkommen im Forum.
Am BBT war ich nur einmal für ein paar Stunden - in der Nacht vom 09.11. zum 10.11.1989.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!