X

#1361

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2017 22:24
von mibau83 | 1.460 Beiträge | 3001 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds mibau83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

na rohloff wie war das mit den vermehrten grenzer neuanmeldungen hier?

wer sich mittlerweile alles zum fall gartenschläger und jetzt sogar zum fall runge äußert!! tolles grenzforum!



Theo85/2 und Rainer-Maria Rohloff haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1362

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2017 22:24
von Ehli | 3.165 Beiträge | 17010 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

(auch schon deshalb wurde Berlin nicht vermint
Zitat,aus Beitrag #1357
Erkläre mal bitte, wo man in der Stadt,die Minen legen sollte?
Mauer auf Strassenmitte??


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
nach oben springen

#1363

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2017 22:32
von berndk5 | 1.489 Beiträge | 11673 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berndk5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Alle in #1358 genannten Fakten zur SM 70 akzeptiere ich, besoders aus heutiger Sicht.

Ich bezeichne es nur aus heutiger Sicht auch durchaus noch als kühn und mutig, so ein Ding mit dem Ziel der Veröffentlichung zu demontieren( ein einziges Mal !).
Die erneuten Angriffe auf diese Anlagen mit der Absicht, selbst Waffen anzuwenden, sind meiner Meinung nach durch keinerlei Freiheitsgedanken oder gar Protestabsicht gedeckt. Weder rechtlich noch moralisch mMn. .

Ich kann es auch nicht verstehen, so etwas nachträglich verharmlosen zu wollen (hab ich von Dir, Grenzläufer auch nicht so verstanden ! ) und so zu tun, als wolle Herr Gartenschläger der DDR nur einen weiteren harmlosen Streich spielen .

Selbst völkerrechtliche Bedenken hin oder her- wer mit Waffengewalt in ein anderes Hoheitsgebiet eindringt, sollte nicht nachträglich als harmloses Opfer
stilisiert werden.
Auch wenn jedes Opfer, ein Opfer zu viel ist.


NVA/BW: 04.06.1974 - 31.03.1992 ; bei GT: 1975 in Harbke, 3./I./.GR-25 ; bis 1990 GR-1, GK`n: 9.(Lauchröden),11.(Großensee),7.(IFTA),5.(Schnellmannshausen) und 4. (Treffurt), später wurde daraus die 3.GK
der sturmbahn könig, Verlorene Deutscher, Ehli und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1364

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2017 22:41
von Rostocker | 8.775 Beiträge | 5426 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mal ne Frage--Waren Aufklärungskräfte, der damaligen Bundesrepublik, zum dumm um aufzuklären,was dort am Zaun hing--wahrscheinlich ,ja.


Rainer-Maria Rohloff hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1365

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2017 22:43
von Verlorene Deutscher | 67 Beiträge | 313 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Verlorene Deutscher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wo die "Stalin Rasen" verlegt wurden, kam aber nie dazu, da von einem selbst DDR-Bürger Mauertötungen beschwert haben, von anderen es war laut internationale Abkommen illegal einige Waffen defensiv oder offensiv einzusetzen schon lange vor dem Zweiten Weltkrieg.


nach oben springen

#1366

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2017 22:51
von der sturmbahn könig | 1.120 Beiträge | 6176 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der sturmbahn könig
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

VD, was du so alles hier in den 4 tagen erkundet und erlesen hast,habe ich in 2jahren nicht geschafft .. sehr bemerkennswert mfg.



Ehli hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.11.2017 19:04 | nach oben springen

#1367

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2017 22:56
von Verlorene Deutscher | 67 Beiträge | 313 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Verlorene Deutscher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Heutzutage gibt es professionelle "Fluchthelfer" die die Serbische Grenze durchbrechen für Flüchtlinge. Fluchthelfer in Quoten da sie es für Geld, und nicht aus Menschenliebe tun. Die Verletzung der Hoheitsgebiet ist glücklicherweise nicht mit Waffen beantwortet. Würden einige Waffen haben, die Polizisten sind durchaus bereit ein Verletzer so zu neutralisieren dass es nicht zu Tode kommt. Es ist erstaunlich,ganz speziell in Amerika, wie wenig es darüber nachgedacht wird dass a) Meisterschütze gibt es überall wenig und b) am üblichen hat man einen dominanten Arm. Schuss ins Schulter oder im Bein ohne dass es lebensgefährlich ist.

Ich stimme zu, es war eine Provokation, wie es gehandelt wurde war aber schon übel. Der letzte Opfer aus Weimar starb weil er so daran gewöhnt war Grenzer schießen zum Tode, dass er die Waffe entnehmen wollte. Er tat es trotz der Tatsache dass 2 vorherige Versuche scheiterten aber sie nicht an der Stasi ausgeliefert waren. Für mich bedeutet's, dass obwohl die Regime zu Ende kam, es hat ihr gelungen in die Köpfe einzudringen und keine zu vertrauen.


nach oben springen

#1368

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2017 23:06
von Verlorene Deutscher | 67 Beiträge | 313 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Verlorene Deutscher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

SBK, besessen bin ich ja nicht, glücklicherweise hab' ich auch ein Leben ;) troztdem schafft's in mir grosse Interesse, wie ein solche System operieren konnte aber vom Sicht denen die es dienen mussten.

Ich bin sehr dankbar dass es zu Ende ist, aber wenn es noch gebe, würde es immer noch kleine Kinder dazu erziehen andere Völker zu verachten und sich selber zu "verteidigen" womit ich meine, Granate zu werfen. Es kam nur nach der Wende heraus, dass bis zum RJAN die Offensivpläne der Warschauer Pakt nicht verändert waren. Die Sowjets hatten Pläne für Atomschläge gegen die BRD, Italien, Dänemark usw. Befehl für die Volksarmee lautete nach Österreich und Italien zu dringen ohne dass man vor Strahlung beschützt ist.

Wie könnte man eines Tages damit aufhören solche Verrücktheiten verstehen zu wollen?


nach oben springen

#1369

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2017 00:04
von andyman | 2.893 Beiträge | 5178 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andyman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Rostocker im Beitrag #1364
Mal ne Frage--Waren Aufklärungskräfte, der damaligen Bundesrepublik, zum dumm um aufzuklären,was dort am Zaun hing--wahrscheinlich ,ja.

@Rostocker
Wenn es für einige auch so ausgesehen haben mag,zu dumm war der BGS mit Sicherheit nicht, es gab ausreichende Dokumentationen über die SM70 von seiten des BGS(sehen wir heute in der Galerie bestätigt)
@eisenringtheo hat es im Beitrag Michael Gartenschläger ein Held oder nur leichtsinnig ? (65) schon erläutert warum die Aktionen von M.G. nicht gerade erwünscht waren.
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


Rostocker, Grenzläufer und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1370

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2017 00:19
von Rostocker | 8.775 Beiträge | 5426 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von andyman im Beitrag #1369
Zitat von Rostocker im Beitrag #1364
Mal ne Frage--Waren Aufklärungskräfte, der damaligen Bundesrepublik, zum dumm um aufzuklären,was dort am Zaun hing--wahrscheinlich ,ja.

@Rostocker
Wenn es für einige auch so ausgesehen haben mag,zu dumm war der BGS mit Sicherheit nicht, es gab ausreichende Dokumentationen über die SM70 von seiten des BGS(sehen wir heute in der Galerie bestätigt)
@eisenringtheo hat es im Beitrag Michael Gartenschläger ein Held oder nur leichtsinnig ? (65) schon erläutert warum die Aktionen von M.G. nicht gerade erwünscht waren.
Lgandyman


Sicher--wusste man was dort am Zaun hing-- dafür gab und gibt es ja die militärische Aufklärung. Nur es wird bis heute so getan, als ob der M.G. nun die Welt aufgeklärt hat und nun der Held der Nation ist. Was er nicht ist und war--aber man kann sagen, es war eher leichtsinnig.


Heckenhaus und Rainer-Maria Rohloff haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.11.2017 00:20 | nach oben springen

#1371

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2017 00:31
von andyman | 2.893 Beiträge | 5178 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andyman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

In der alten BRD gab es politische Gründe diese Thematik nicht hochzuspielen,da war ein Querulant wie M.G. nicht unbedingt beliebt,aber er hatte starke persönliche Gründe für sein Handeln und ich denke das Ihm bewußt sein mußte das er mit dem Leben spielte.(die Demontage am Zaun von aktivierter SM70 war allein schon lebensgefährlich)
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


Rainer-Maria Rohloff, Fred.S. und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1372

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2017 00:44
von Rostocker | 8.775 Beiträge | 5426 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

[quote="andyman"|p641660]In der alten BRD gab es politische Gründe diese Thematik nicht hochzuspielen,da war ein Querulant wie M.G. nicht unbedingt beliebt,aber er hatte starke persönliche Gründe für sein Handeln und ich denke das Ihm bewußt sein mußte das er mit dem Leben spielte.(die Demontage am Zaun von aktivierter SM70 war allein schon lebensgefährlich)
Lgandyman[/quote]

Grün--Das wird es gewesen sein--die Politik hat es hingenommen--bis zu den Zwischenfall mit M.G. erst dann wurde man etwas aufmerksamer. Was nartürlich nicht das Handeln von M.G. rechtfertigt


nach oben springen

#1373

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2017 01:18
von Grenzläufer | 3.756 Beiträge | 13201 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzläufer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von berndk5 im Beitrag #1363
Alle in #1358 genannten Fakten zur SM 70 akzeptiere ich, besoders aus heutiger Sicht.
Ich bezeichne es nur aus heutiger Sicht auch durchaus noch als kühn und mutig, so ein Ding mit dem Ziel der Veröffentlichung zu demontieren( ein einziges Mal !).
Die erneuten Angriffe auf diese Anlagen mit der Absicht, selbst Waffen anzuwenden, sind meiner Meinung nach durch keinerlei Freiheitsgedanken oder gar Protestabsicht gedeckt. Weder rechtlich noch moralisch mMn. .
Ich kann es auch nicht verstehen, so etwas nachträglich verharmlosen zu wollen (hab ich von Dir, Grenzläufer auch nicht so verstanden ! ) und so zu tun, als wolle Herr Gartenschläger der DDR nur einen weiteren harmlosen Streich spielen .
Selbst völkerrechtliche Bedenken hin oder her- wer mit Waffengewalt in ein anderes Hoheitsgebiet eindringt, sollte nicht nachträglich als harmloses Opfer
stilisiert werden.
Auch wenn jedes Opfer, ein Opfer zu viel ist.


Ich bin da mit dir einer Meinung, Gartenschläger führte Waffen mit sich und das ist durch nichts zu rechtfertigen. Er hat nicht kühn sondern tollkühn und leichtsinnig gehandelt.
Wenn es sich so zugetagen hat wie bei wiki beschreiben
>>In der Verhandlung des Falls im Jahre 2000 vertrat das Gericht die Auffassung, dass Gartenschläger mit großer Wahrscheinlichkeit mit seiner Pistole das Feuer auf die Posten eröffnete, nachdem einer der Posten aus Unachtsamkeit ein Geräusch verursacht hatte.<<
handelte Gartenschläger kriminell und war Täter und nicht Opfer.



Zitat von Rostocker im Beitrag #1372

Grün--Das wird es gewesen sein--die Politik hat es hingenommen--bis zu den Zwischenfall mit M.G. erst dann wurde man etwas aufmerksamer. Was nartürlich nicht das Handeln von M.G. rechtfertigt



Was hätte man machen können?
Die einzige Möglichkeit wäre es gewesen, Gartenschläger wegzusperren oder ständig zu überwachen. Ob es dazu eine rechtliche Grundlage gegeben hätte, wage ich nicht zu beurteilen. Es war nunmal so, @Rostocker , wir kamen von der Westseite ohne Probleme an die innerdeutsche Grenze und der Bundesgrenzschutz war selten anzutreffen.


nach oben springen

#1374

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2017 05:55
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der Tod von G. kam dem Westen nicht ungelegen, war man doch einen Querulanten los und konnte auf den bösen Osten schimpfen.


nach oben springen

#1375

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2017 14:09
von Grenzläufer | 3.756 Beiträge | 13201 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzläufer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #1374
Der Tod von G. kam dem Westen nicht ungelegen, war man doch einen Querulanten los und konnte auf den bösen Osten schimpfen.



Deine Beiträge sind an Scharfsinnigkeit nicht zu überbieten, natürlich wollte man nur über den bösen Osten schimpfen.
Ungeheuerlich, dass man über die SM-70 berichtete, wo doch die DDR in ihrem Selbstverständnis ein "Friedensstaat“ war.

>> Todesautomat | Wirkungsweise der SM 70
Wirkungsweise der Splittermine SM 70
(...)
Diese Streuung der scharfkantigen Metallsplitter aus drei unterschiedlichen Höhen bewirkt bei dem so getroffenen Flüchtling, dass eine Vielzahl seiner Blutgefäße zeitgleich irreparabel zerfetzt wird. Gefäßchirurgisch ist ein derart verletzter Flüchtling nicht mehr zu retten. Der Patient verstirbt nicht sofort, sondern eher langsam innerhalb einer Zeitspanne von 90 bis 120 Minuten. Die SM-70-Anlage zielt bewusst auf diese Mehrfachverletzungen, die innerhalb einer lebensrettenden Operationszeit nicht adäquat zu versorgen sind. Der Flüchtling verstirbt schließlich an den Folgen des sog. schweren Entblutungsschocks in Verbindung mit einem irreversiblen Kreislaufzusammenbruch. Die Befehlsgeber zur Aufstellung der SM-70-Anlagen zielen mithin gewollt nicht nur auf eine Verletzung, sondern auf die Tötung des Flüchtigen.<<
https://www.berliner-mauer.tv/splittermi...mine-sm-70.html


Jetzt stellt sich nur die Frage, war die Installation der SM-70 einfach nur ein Ausdruck des gelebten "DDR-Humanismus" und wäre es im DDR-Sinn noch humaner
gewesen, wenn der "Westen" darüber nicht berichtet hätte?
Wie siehst du das @damals wars


Hapedi und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1376

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2017 15:58
von Fred.S. | 2.121 Beiträge | 17748 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fred.S.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

#1375 ich habe mir den Beitrag durchgelesen. Ja, Grenzläufer, pervers. So etwas hat mit der Sicherung einer Staatsgrenze nun aber absolut nichts zutun.
Das Ding war eingesetzt um ein Bürger der DDR, sollte er alle Sicherungsmaßnahmen überwunden haben, als LETZTE Maßnahme, ihn darn zu hindern.
Mit den Folgen die Du beschrieben hast. === Unfassbar ===, aber leider wahr. Fred S.


Hapedi und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1377

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2017 17:47
von Rainer-Maria Rohloff | 4.230 Beiträge | 12851 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainer-Maria Rohloff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Grenzläufer in #1375 mit diesem:

"Jetzt stellt sich nur die Frage, war die Installation der SM-70 einfach nur ein Ausdruck des gelebten "DDR-Humanismus" und wäre es im DDR-Sinn noch humaner
gewesen, wenn der "Westen" darüber nicht berichtet hätte? "
textauszug ende

Mein Gott Grenzläufer, das hatten wir doch schon im Thema sinngemäß so: "Westen und Osten hatten gerade zu der Zeit 1976 so ne Art Phase, wo man politisch und wirtschaftlich miteinander konnte. Jetzt kam doch ein Michael und meinte"ihr könnt mich mal Alle(hier gemeint Osten und Westen), ich demontiere und Keiner, nicht einer hält mich dabei auf"

Westen, weil völlig inkonsequent (ZGD/BGS) konnte den Michael irgendwie in ihrer Gutmenschenart nicht stoppen, Osten so Mielke und Co. handelten halt.Für wen war der Kerl jetzt gleich Störenfried....weil, Er störte wohl die politischen und wirtschaftlichen Kreise zu damaliger Zeit....Richtig, für West so BRD und Ost so DDR. Denn profitiert haben beide Seiten, von dieser damaligen Annäherung.

Wenn Einer mit dem Kopf (sinngemäß bitte) durch die Wand will dann kann es doch passieren, das sich die Wand (Beton, Ziegel) hundertpro als härter erweist. Und so kam es dann auch, der Michael büßte dabei sein Leben ein.Ost und West setzten danach somit ihren Annäherungskurs fort...und Keiner störte deren Kreise mehr. War das jetzt gut oder eher schlecht? Und dann noch für wen? Und bitte "Humanismus" hin und her. Wen interessiert denn heute sinngemäß noch Humanismus?

Rainer-Maria

Und einen guten Abend allen ins Forum



TG44 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1378

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2017 18:26
von eisenringtheo | 10.459 Beiträge | 4948 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Grenzläufer im Beitrag #1375
(...)
Jetzt stellt sich nur die Frage, war die Installation der SM-70 einfach nur ein Ausdruck des gelebten "DDR-Humanismus" und wäre es im DDR-Sinn noch humaner
gewesen, wenn der "Westen" darüber nicht berichtet hätte?
Wie siehst du das @damals wars



Nicht zuletzt ging es um die Parteipolitik. Negativpresse über die DDR nützte damals vor allem der oppositionellen CDU/CSU. Die mit der FDP regierende SPD konnte im Wahljahr deshalb keine Freude an Gartenschläger haben. Die CDU/CSU legte bei der Bundestagswahl vom 30. Oktober 1976 3,7 Prozent zu, während die SPD 3,2 Prozent verlor.
Theo


Rainer-Maria Rohloff hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1379

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2017 18:33
von Alfred | 7.968 Beiträge | 4258 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Fred.S. im Beitrag #1376
#1375 ich habe mir den Beitrag durchgelesen. Ja, Grenzläufer, pervers. So etwas hat mit der Sicherung einer Staatsgrenze nun aber absolut nichts zutun.
Das Ding war eingesetzt um ein Bürger der DDR, sollte er alle Sicherungsmaßnahmen überwunden haben, als LETZTE Maßnahme, ihn darn zu hindern.
Mit den Folgen die Du beschrieben hast. === Unfassbar ===, aber leider wahr. Fred S.


Dann darfst Du aber nicht vergessen, dass die SM 70 keine Gefahr für Personen darstellte, die sich an die Gesetze hielten. Es gab ja auch entsprechende Warnungen, aber auch dieses Thema hatten wir schon ausführlich.



nach oben springen

#1380

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2017 18:44
von Freienhagener | 7.776 Beiträge | 17941 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Geschah schon recht, den "Gesetzlosen". Hätten nen Grenzübergang benutzen sollen.

Ja, das wurde schon oft diskutiert.

"Etwas ist nicht recht, weil es Gesetz ist,
sondern es muß Gesetz sein, weil es recht ist."
(das hat der Baron de Montesquieu schon vor 300 Jahren richtig festgestellt)


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


Hapedi, der sturmbahn könig, andyman und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.11.2017 18:48 | nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sorge
Besucherzähler
Heute waren 147 Gäste und 15 Mitglieder, gestern 2038 Gäste und 150 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15665 Themen und 662393 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen