X

#2021

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.12.2018 22:58
von exgakl | 7.870 Beiträge | 3177 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds exgakl
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Kontrollstreife im Beitrag #2017
@berndk5
Zitat von berndk5 im Beitrag #2015
Ich habe einfach das Gefühl, das der Respekt vor dem Gesprächspartner einfach etwas höher ist- als wenn man glaubt auf eine Provokation kontern zu müssen.


Auch in einem Forum muss man sch den Respekt verdienen.
Eine ganze Reihe User haben das erfolgreich gemacht, aber es gibt eben auch User die Beiträge einwerfen um Diskussionen ins lächerliche zu ziehen bzw. ganz abzuwürgen.

Ich gebe zu, dass ich auch mal sarkastisch Antworte wenn mir oder einem anderen User jemand ans Bein pinkeln will.

Meine Beiträge aus der Dienstzeit oder in den Themen Ernährung/Landwirtschaft/Umwelt schreibe ich im wesentlichen aus der Erinnerung und stehe da auch voll dahinter.

Aus Themen wie KfZ, Internet usw. halte ich mich raus, weil ich da nur rudimentäre Kenntnisse besitze.

Natürlich wird mancher User ähnliche Dinge anders sehen. Das ist auch kein Problem für mich. Es kommt ja oft auf den Blickwinkel an und auf die Prägung des einzelnen durch sein Elternhaus/Umfeld.

Kontrollstreife


Mir gefallen diese Sätze, geben sie doch sehr viel über den Schreiber preis....


Jede gute Idee beginnt mit dem Satz.. "halt mal mein Bier!"
94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2022

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 29.01.2019 17:56
von Ratze | 1.424 Beiträge | 6256 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ratze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

In der Nacht von 10.06.76 wurde im Bereich der Grenzsäule 946 GR 20 gegen 23.20 Uhr von einem feindwärts eingesetzten AGT eine Person auf dem Vorgelagerten festgestellt. Nach Befehl zur Festnahme (Wie übermittelt?) sprang die Person plötzlich auf und wurde "reaktionsschnell und treffsicher (2Schuß)" tödlich verletzt.
2. Toter beim Abbauversuch/SM 70 Auslösungsversuch
Quelle: gesichert in den Untergang S 239


Mike59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2023

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 29.01.2019 18:33
von Mike59 | 10.189 Beiträge | 9612 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Um 23:30 Uhr ? noch AGT auf dem Vorgelagerten. Um den 10. Juni ist gegen 21:30 Uhr Sonnenuntergang angesagt, da war kein normaler AGT mehr auf dem Vorgelagerten unterwegs, es sei den die Person(en) wurde(n) erwartet. Dann waren es aber erfahrungsgemäß auch keine normalen AGT. Sehr mysteriös das Ganze.


zuletzt bearbeitet 29.01.2019 18:34 | nach oben springen

#2024

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 29.01.2019 18:41
von Ratze | 1.424 Beiträge | 6256 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ratze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Dienstgrade stehen leider nicht im Buch. Nach der Gartenschläger Aktion und Auslösungen von Westen war angeordnet worden in "gefährdeten Bereichen" feindwärts Kräfte einzusetzen.


Mike59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2025

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 29.01.2019 19:44
von mibau83 | 1.765 Beiträge | 4603 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds mibau83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Ratze im Beitrag #2022
In der Nacht von 10.06.76 wurde im Bereich der Grenzsäule 946 GR 20 gegen 23.20 Uhr von einem feindwärts eingesetzten AGT eine Person auf dem Vorgelagerten festgestellt. Nach Befehl zur Festnahme (Wie übermittelt?) sprang die Person plötzlich auf und wurde "reaktionsschnell und treffsicher (2Schuß)" tödlich verletzt.
2. Toter beim Abbauversuch/SM 70 Auslösungsversuch
Quelle: gesichert in den Untergang S 239


https://www.fu-berlin.de/sites/fsed/Das-...lter/index.html


Mike59, Ratze und S51 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2026

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 29.01.2019 20:48
von Thunderhorse | 5.548 Beiträge | 7233 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Ratze im Beitrag #2022
In der Nacht von 10.06.76 wurde im Bereich der Grenzsäule 946 GR 20 gegen 23.20 Uhr von einem feindwärts eingesetzten AGT eine Person auf dem Vorgelagerten festgestellt. Nach Befehl zur Festnahme (Wie übermittelt?) sprang die Person plötzlich auf und wurde "reaktionsschnell und treffsicher (2Schuß)" tödlich verletzt.
2. Toter beim Abbauversuch/SM 70 Auslösungsversuch
Quelle: gesichert in den Untergang S 239


Hat sich ja geklärt.

War auch kein Abbauversuch.


"Mobility, Vigilance, Justice"
Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2027

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 02.02.2019 02:38
von S51 | 3.841 Beiträge | 674 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds S51
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das hat sich im Eckertal zwischen Jungborn als südlicher Begrenzung und Gasthaus als nördlicher Begrenzung ereignet. Dort gab es keine 501 (die endete nördlich von Stapelburg am Beginn der Mauer) und noch bis weit in die 80-er Jahre ging der Zaun 1 nur wenige 100 m hinter der Stapelburger Straße einfach zu Ende. Ebenso weiter hinten der GSZ am Waldrand. Dann war lange nichts außer Signalgeräten und wirklich altem, oft zerrissenen Stacheldraht, bis nahe Jungborn bei der Stimmecke der Zaun wieder begann. Wer es gewusst hat, der konnte dort noch bis 1986 einfach durchlaufen, hat allenfalls Signalgeräte ausgelöst. Es gab zwar einen Postenpunkt dort, der jedoch mangels ausreichend "bestätiger" Posten gar nicht mal immer besetzt war. Das liest sich zwar irre angesichts der Stapelburger Mauer, der 501 und des GSZ nur wenige hundert Meter nordwärts davon, war aber tatsächlich so. Die GAK der Ilsenburger Suentaler Kompanie waren freilich öfter dort und bis 1983 auch die GAK des gesamten 1. GB während der Kompaniesicherung zu unregelmäßigen Zeiten, wenn ihre jeweilige Kompanie gerade im Abschnitt war. Das war dann jedoch nur ein Dreierposten und der auch keineswegs dauernd über 24 Stunden sondern nur zu Schwerpunktzeiten. Wenn es dort Stress gab, dann bedeutete dies für die jeweils zu Ende gehende Schicht eine Dienstzeitverlängerung. Weil man die eintreffende Schicht dann zu verstärken hatte. Anders als in Schierke oder Scharfenstein weiter südlich gab es jedoch keinen "Bergzug", der als Alarmtruppe feindwärts eingesetzt werden konnte. Die Alarmgruppe war nicht bestätigt und nur zwischen Zaun 1 und GSZ (ab Jungborn nordwärts war das eins) einsetzbar. Es war also keine Herauslösung aus dem Dienst in Sicht bis der Kommandeur Grenzsicherung auf seiner Führungsstelle meinte, dies verantworten zu können. Und so etwas war aus Sicht der Grenzer eigentlich noch schlimmer als ein Weltuntergang...Das erklärt (nicht begründet...) vielleicht eher als alle Theorien die miese Laune der GAK anläßlich solcher Aktionen der Gegenseite.


GK Nord, GR 20, 7. GK, GAK
VPI B-Lbg. K III
furry, Ratze und prignitzer haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.02.2019 03:32 | nach oben springen

#2028

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 26.02.2019 21:34
von Kalubke | 3.253 Beiträge | 3809 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kalubke
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Auf der Karte sieht man ganz gut den alten Bahndamm der Strecke nach Bad Harzburg, auf dem Walter Otte unterwegs war.



Gruß Kalubke


zuletzt bearbeitet 26.02.2019 21:37 | nach oben springen

#2029

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.02.2019 13:02
von LO-Fahrer | 1.037 Beiträge | 2643 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds LO-Fahrer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich war von Nov. 88 bis Jan. 90 in der 4. Kompanie (Abbenrode). Zu meiner Zeit war das so, daß im Bereich Bahndamm bis LTL (im Bereich Jungborn) immer ein Posten von uns stand, Immer mit Fahrzeug und 13/81 bestätigt. Bei Alarm der 5. Kompanie ist der dann in den Bereich zwischen dem GZ1 der 5. Kompanie und "unserem " GZ1 eingerückt. Da dieser aber irgendwann einfach aufhörte befand man sich in diesem Fall plötzlich auf dem Vorgelagerten. Ist mir persönlich mehrmals passiert, einmal sogar als Ernstfall.


Ratze und S51 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2030

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.02.2019 13:22
von Ratze | 1.424 Beiträge | 6256 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ratze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Moin @LO-Faherer, 13/81 steht für "bestätigt für feindwärts"?


berndk5 und LO-Fahrer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2031

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.02.2019 16:36
von berndk5 | 1.846 Beiträge | 14866 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berndk5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo @Ratze , im Grenzdienstbuch was ich Dir gegeben habe sind doch Seiten drin :"Festlegungen für den Einsatz..." die monatlich einzutragen und zu unterschreiben waren. (Bei uns durch Kommandeur Grenzbataillon, im GKM durch K-GR )
Da wurde früher das "F" für feindwärts bestätigt eingetragen, später dann die Bezeichnung "lt. AO 13/81" was sinngemäß die gleiche Bedeutung hatte.
Die AO 13/81 hieß (wimre) "Anordnung Nr. 13/81 des Stellvertreters des Ministers und Chef der Grenztruppen über Einsätze auf dem vorgelagerten Hoheitsgebiet der DDR" . Darin war alles enthalten für Einsätze zwischen vorderem Zaun und Grenzlinie, was die politische Entwicklung bis zu diesem Zeitpunkt an Neuerungen gebracht hatte- insbesondere sollte sie dem Prestigebedürfnis der DDR und ihrem Hoheits-Anspruch bis zur Grenzlinie Rechnung tragen. Soweit ich mich noch erinnern kann, waren in dieser Anordnung viele der bis dahin "schwammig" geregelten Situationen, klar formuliert. Als Beispiele erinnere ich an volkswirtschaftliche Arbeiten auf dem VHG (vorgelagerten Hoheitsgebiet), offene und demonstrative Einsätze von Grenzposten (meist GAK = Grenzaufklärer), aber auch gedeckte Einsätze auf dem VHG und Arbeiten der Grenzkommission geregelt.
Also die Anordnung regelte was da wie zu geschehen hatte.
Welche Kräfte dafür eingesetzt werden konnten, war im Ergebnis der Schlußfolgerungen aus dem Befehl 44 festgelegt bzw. bestätigt.
Es sind demnach eigentlich 2 verschiedene Schuhe, wenn auch für eine Sache.


NVA/BW: 04.06.1974 - 31.03.1992 ; bis 1990 GR-1 und GKK-304, danach Bundeswehrkommando -OST- Sitz Erfurt; gedient in: Harbke,Lauchröden,Grossensee,Berka/Werra, Ifta, Schnellmannshausen und Treffurt; Mauerabbau in Berlin und Grenzanlagen-Rückbau in Thüringen;
Ratze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.02.2019 16:38 | nach oben springen

#2032

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 14.04.2019 14:02
von IM Kressin | 1.927 Beiträge | 27563 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds IM Kressin
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Kressin, 05.04.2019 12:51
"Feind ist, wer anders denkt" eine Ausstellung der Stasi-Unterlagen-Behörde vom 3. April bis zum 4. Mai im Ratzeburger Rathaus,
Unter den Linden 1 in Ratzeburg.

Öffnungszeiten: Montag - Mittwoch und Freitag 08.00 Uhr - 16.00 Uhr, Donnerstags 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr,
Wochenenden und Feiertage 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr.Am 12. April um 19.00 Uhr,
Podiumsdisskussion mit dem Leiter der Stasiunterlagenbehörde,dem (noch) amtierenden Bgm. von Ratzeburg,
dem Möllner Bundesabgeordneten K. v. Notz aus dem Wahlkreis und selbstredend mit dabei aus dem "Grenzhus" @Ratze .

Der von einem Spezialkommando eines Polizistenmörders erschossene Mann, der den besonderen Humanismus der DDR demaskierte, sein Husarenstück mit dem Leben bezahlte, wird ebenso zum Themenkreis gehören wie der ehem. örtlich aktive "IM" der das "gegnerische Regime von BGS, Polizei, Zoll und anderen Behörden aufklärte".

Führungen an ausgewählten Terminen sind möglich in der Zeit vom

03.04.2019 - 05.04.2019,
22.04.2019 - 26.04.2019,
29.04.2019 - 04.05.2019

nach Anmeldung bei der BStU (nicht im Rathaus RZ) Tel. 030/23 24 88 31oder per Mail an ausstellungen@bstu.de




Die Veranstaltung war sehr gut frequentiert. Bereits im Vorhinein ergaben sich interessante Gespräche
mit Veranstaltern.


Die Ausstellung wurde eröffnet mit einer Führung durch den Behördenleiter der BStU,
ging nahtlos über in eine von Dr. Andreas Wagner, dem Leiter des Informationszentrums,
Grenzhus Schlagsdorf, glänzend moderierten Diskussion, in der auch Zuhörerfragen mit
Aufmerksamkeit in den Mittelpunkt gerückt wurden.




Gute Gespräche, nette Unterhaltungen, mit interessierten Besuchern,
natürlich BGS-Kollegen (Pensionären)
aus früherer Zeit, dem Bürgervorsteher Ottfried F. (BGS RZ),
Lothar V. "S1" (BGS-Schwarzenbek),
meinem Kollegen Dieter S. aus dem Büchener Bereich,
B208, berlin3321, dem Veranstalter, Organisatoren u. v. a.,
rundeten den gelungenen und informativen Abend ab.



Die Wanderausstellung der BStU berücksichtigt Spezifitäten in Orten der ehemaligen
Grenzregion, der ehem. örtlich aktive "IM Wallis" der das "gegnerische Regime von
BGS, Polizei, Zoll und anderen Behörden aufklärte, gehörte ebenso zum
Themenkreis ...


... wie Michael Gartenschläger.


***********************************************************************************************************************************************************************************
"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner!
Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!

***********************************************************************************************************************************************************************************

Zitat von DoreHolm im Beitrag Das bumsfidele DDR-Verteidigungsministerium
"Wo ein Genosse ist, da ist die Partei und wo ein Genosse und eine Genossin ist, da ist die Hurerei" .
***********************************************************************************************************************************************************************************


Fall 80, Ratze, Grenzläufer, krelle, hslauch, Hackel39 und harbec haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2033

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 13.08.2019 19:52
von Ari@D187 | 2.221 Beiträge | 725 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ari@D187
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Bin nicht sicher, ob es schon irgendwo erwähnt wurde.

In der Nacht vom 30. auf den 31. Mai 1979 demontierten Studenten aus Münster am Grenzknick beim heutigen Grenzmuseum Schifflersgrund eine SM70 um zu beweisen, dass diese immer noch montiert sind.

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen

#2034

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.08.2019 12:24
von Thunderhorse | 5.548 Beiträge | 7233 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Bin nicht sicher, ob es schon irgendwo erwähnt wurde.

In der Nacht vom 30. auf den 31. Mai 1979 demontierten Studenten aus Münster am Grenzknick beim heutigen Grenzmuseum Schifflersgrund eine SM70 um zu beweisen, dass diese immer noch montiert sind.

Ari


Auslösen von SM 70 - feindwärts

Woher diese kamen, lass mer mal offen.
Bewiesen haben die damit damals gar nichts mehr.


"Mobility, Vigilance, Justice"
S51 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.08.2019 14:46 | nach oben springen

#2035

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.08.2019 14:41
von IM Kressin | 1.927 Beiträge | 27563 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds IM Kressin
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Ari@D187 im Beitrag #2033
Bin nicht sicher, ob es schon irgendwo erwähnt wurde.

In der Nacht vom 30. auf den 31. Mai 1979 demontierten Studenten aus Münster am Grenzknick beim heutigen Grenzmuseum Schifflersgrund eine SM70 um zu beweisen, dass diese immer noch montiert sind.

Ari
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #2034
Woher dies kamen, lass mer mal offen.
Bewiesen haben die damit damals gar nichts.

Zitat von Ratze im Beitrag Auslösen von SM 70 - feindwärts
Am31.05.79 wurde im Bereich 3 GB, GR 4, eine Miene abgebaut. Der Abbau blieb zuerst unentdeckt. Später wurde festgestellt, dass in die Metallgittermatten Löcher geschnitten wurden, das Stromkabel vor Eintritt in das Führungsrohr abgeschnitten wurde und anschließend die Befestigungsbolzen und Spanndrähte durchtrennt wurden. Trotz Modifizierung der Anlage ein erneuter Diebstahl..
Wo ist die SM 70 geblieben?
Zitat von Thunderhorse im Beitrag Auslösen von SM 70 - feindwärts
DIese wurden bei einer Bundesbehörde mit Grenzbezug abgegeben.


***********************************************************************************************************************************************************************************
"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner!
Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!

***********************************************************************************************************************************************************************************

Zitat von DoreHolm im Beitrag Das bumsfidele DDR-Verteidigungsministerium
"Wo ein Genosse ist, da ist die Partei und wo ein Genosse und eine Genossin ist, da ist die Hurerei" .
***********************************************************************************************************************************************************************************


BRB hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: msb64
Besucherzähler
Heute waren 285 Gäste und 12 Mitglieder, gestern 1525 Gäste und 123 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16182 Themen und 691326 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 162 Benutzer (13.09.2019 15:24).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen