Nachfrage zum "Eisenschwein"

08.02.2010 09:18
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo Forum Mitglieder!
Habe mir eben "Schießwütige Killer" im Forum durch gelesen und bin durch Rainman2´s Beitrag auf eine eigene Frage gekommen.
Er beschrieb dort ein "schaft schießen" mit dem Eisenschwein.
Weit aus geholt,aber nun meine Frage überhaupt.Wir sind mit der Kompanie auch mal zum schießen gefahren aber mit Uralt SPW Typ.
Als ich Bekannten das mal erzählt habe,(die nur bei der NVA)waren,haben die ungläubig geschaut.
Beschreibung - etwa 5Meter lang
- zwei Achsen
- seitliche Türen
- flacher Drehturm mit 14,5 mm Geschütz

Da das Fahrzeug damals als "Eisenschein" bezeichnet wurde,bin ich auch in Rainman2 Beitrag davon ausgegangen,das wir vom gleichen Fahrzeug aus gehen.Bis ich die Fotos sah.

Könnte Ihr mich aufklären um welchen SPW es sich handelt? Hatte sonst mit Fahrzeugtechnik nicht viel zu tuen!


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2010 09:24
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Sollte natürlich "scharf schießen" heißen


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2010 09:27
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Hallo Harz,

folge mal diesem Link dann findest du eine Menge Infos und Bilder zum "Eisenschwein"


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2010 09:29
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Mach ich mal eben


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2010 09:31
avatar  Mike59
#5
avatar

Zitat von Feliks D.
Hallo Harz,

folge mal diesem Link dann findest du eine Menge Infos und Bilder zum "Eisenschwein"

http://www.lmgtfy.com/?q=SPW+152


------------

Der SPW 152 - bei den GT - das müsste dann aber noch zu Zeiten der DGP gewesen sein. SPW gab es eigentlich nur in Mitte und das waren nach meinem Kenntnisstand des SPW PSH (aus Pußta Sche... haus genannt)

An der Grenze West wurde allerdings auch der P3 als "Eisenschwein" bezeichnet.

http://dkmb.de/NVA_Fahrzeuge/


Gruß Mike59


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2010 09:36
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Jepp so iss es!Ich habe eben nachgesehen und denke mal es handelt sich um den SPW PSH Ungarische Producktion.
Ja unsere Kompanie lag in (Berlin Schildow) also Mitte.
Wenn man nicht genau weiß wie die Bezeichnung lautet ist es halt schwer auch was zu finden.
Dafür git´s ja das Forum
Danke


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2010 14:53
#7
avatar

Zitat von Mike59
[quote="Feliks D."]Hallo Harz,

folge mal diesem Link dann findest du eine Menge Infos und Bilder zum "Eisenschwein"

http://www.lmgtfy.com/?q=SPW+152


------------

Der SPW 152 - bei den GT - das müsste dann aber noch zu Zeiten der DGP gewesen sein. SPW gab es eigentlich nur in Mitte und das waren nach meinem Kenntnisstand des SPW PSH (aus Pußta Sche... haus genannt)


also , bei der DGP habe ich keinen SPW 152 gesehen (58-60), später bei der NVA , ca. 63-64 hatten wir sie noch in den MSK´s, wurden dann später durch den SPW 70 abgelöst.

Gruß H.


 Antworten

 Beitrag melden
09.02.2010 22:05
#8
avatar

Zitat von Harsberg

Zitat von Mike59
[quote="Feliks D."]Hallo Harz,
folge mal diesem Link dann findest du eine Menge Infos und Bilder zum "Eisenschwein"
http://www.lmgtfy.com/?q=SPW+152


------------
Der SPW 152 - bei den GT - das müsste dann aber noch zu Zeiten der DGP gewesen sein. SPW gab es eigentlich nur in Mitte und das waren nach meinem Kenntnisstand des SPW PSH (aus Pußta Sche... haus genannt)
also , bei der DGP habe ich keinen SPW 152 gesehen (58-60), später bei der NVA , ca. 63-64 hatten wir sie noch in den MSK´s, wurden dann später durch den SPW 70 abgelöst.
Gruß H.




Der SPW 152 kam noch 1972 bei der GT zum Einsatz.


 Antworten

 Beitrag melden
20.02.2010 14:45
avatar  Mike59
#9
avatar

Für alle Freunde des P3 habe ich hier den Tip von einem Kollegen aus MV bekommen. Er gewhört zu diesem Freundeskreis und hat selber zwei von den Fahrzeugen.


http://www.sachsenring-p3-freunde-mv.de

Mike59


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!