Was mir heute passiert ist...

  • Seite 2 von 6
06.02.2010 14:51
avatar  ( gelöscht )
#16
avatar
( gelöscht )

@all,
find ja vieles richtig was hier geschrieben wird. Nur mal eine Frage wer bekommt heute Gutscheine und warum, muß ja einen Grund haben !
Gruß aus Berlin


 Antworten

 Beitrag melden
06.02.2010 15:25
avatar  Mike59
#17
avatar

Wirklich dumme Sache.

Dafür hat er aber die Freiheit sich auch in einem anderem Discounter eine Absage holen zu dürfen. Ist doch klasse wenn die Regale alle Rand voll sind.

Mike59


 Antworten

 Beitrag melden
06.02.2010 15:36
avatar  ( gelöscht )
#18
avatar
( gelöscht )

Schlimm, oder am Allerschlimmsten ist die Methode die dahintersteckt.

Ich findes es zum Beispiel voll in Ordnung, wenn beispielsweise früher in der DDR Ladendiebe öffentlich angeprangert wurden. Peinlich für den der geklaut hat, und gut.
Dass man aber bei "uns" nicht nur jede arme S.. an der Pranger stellt, indem man sie prinzipiell als "Sozialschmarotzer" solchen und vielen anderen entwürdigenden Situationen aussetzt und zwar mit purer Absicht, ist etwas wofür ich mich schäme. Ich schäme mich, bin angewidert und spüre wie jeden Tag das Gute an und in diesem Land weniger wird. Und nach dem Schämen kommt die Angst, auch die Angst selbst als einfacher Arbeitnehmer, Arbeitsloser, Rentner oder eben Mensch 2er Klasse in diese Mühle zu geraten. Der zumindest gedenkenlose Zynismus einiger Mitmenschen, in diesem Fall, nach meinem Empfinden, von @dein1945, macht die Sache kein Stück besser.


 Antworten

 Beitrag melden
06.02.2010 17:12
avatar  ( gelöscht )
#19
avatar
( gelöscht )

Zitat von Wolfgang B.
Schlimm, oder am Allerschlimmsten ist die Methode die dahintersteckt.

Ich findes es zum Beispiel voll in Ordnung, wenn beispielsweise früher in der DDR Ladendiebe öffentlich angeprangert wurden. Peinlich für den der geklaut hat, und gut.
Dass man aber bei "uns" nicht nur jede arme S.. an der Pranger stellt, indem man sie prinzipiell als "Sozialschmarotzer" solchen und vielen anderen entwürdigenden Situationen aussetzt und zwar mit purer Absicht, ist etwas wofür ich mich schäme. Ich schäme mich, bin angewidert und spüre wie jeden Tag das Gute an und in diesem Land weniger wird. Und nach dem Schämen kommt die Angst, auch die Angst selbst als einfacher Arbeitnehmer, Arbeitsloser, Rentner oder eben Mensch 2er Klasse in diese Mühle zu geraten. Der zumindest gedenkenlose Zynismus einiger Mitmenschen, in diesem Fall, nach meinem Empfinden, von @dein1945, macht die Sache kein Stück besser.



@Wolfgang B.
eh Du hier die Keule rausholst beantworte doch einfach meine Frage, dann können wir uns gern darüber unterhalten,
Gruß aus Berlin


 Antworten

 Beitrag melden
06.02.2010 18:06
avatar  ( gelöscht )
#20
avatar
( gelöscht )

Hier mal ein Zeitungsartikel zu den Gutscheinen, die peinlich sind:
http://www.ksta.de/html/artikel/1233584049454.shtml


 Antworten

 Beitrag melden
06.02.2010 21:55
avatar  ( gelöscht )
#21
avatar
( gelöscht )

Ich stelle mir einmal die umgekehrte Situation vor, ohne hier das Thema anheizen zu wollen.
Wir als Deutsche in einem fremden Land als Asylbewerber, so noch voll in der Behördenmühle.
Ich denke mir, sie würden uns in ein Lager sperren, ohne die Bewegungsfreiheit, wie sie ein AB hier hat, und gut ist es. Verpflegung, die erfolgt aus der Gulaschkanone. Nur als Beispiel diese Fälle im Krieg, so Dänemark. Ich denke auch, im Ernstfall hätten wir Deutschen einen schweren Stand?

R-M-R


 Antworten

 Beitrag melden
06.02.2010 22:05
avatar  ( gelöscht )
#22
avatar
( gelöscht )

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Ich stelle mir einmal die umgekehrte Situation vor, ohne hier das Thema anheizen zu wollen.
Wir als Deutsche in einem fremden Land als Asylbewerber, so noch voll in der Behördenmühle.
Ich denke mir, sie würden uns in ein Lager sperren, ohne die Bewegungsfreiheit, wie sie ein AB hier hat, und gut ist es. Verpflegung, die erfolgt aus der Gulaschkanone. Nur als Beispiel diese Fälle im Krieg, so Dänemark. Ich denke auch, im Ernstfall hätten wir Deutschen einen schweren Stand?

R-M-R



Weist du eigentlich was du da immer so schreibst R-M-R ?


 Antworten

 Beitrag melden
06.02.2010 22:21
avatar  ( gelöscht )
#23
avatar
( gelöscht )

Bergmensch, es war ein Denkfehler von mir, ich hatte schon wieder den Ernstfall im Auge.
Also, Mann vom Berg, so sollte es nicht rüberkommen aber trotzdem die interessante Frage, weil ich vor kurzem einen Beitrag über verarmte Deutsche am Ballermann gesehen habe.
Also sie hatten keine Gutscheine und wenn ich falsch liege, dann wirst du mich berichtigen?

R-M-R


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2010 15:30
avatar  ( gelöscht )
#24
avatar
( gelöscht )

Zitat von dein1945

Zitat von Wolfgang B.
Schlimm, oder am Allerschlimmsten ist die Methode die dahintersteckt.

Ich findes es zum Beispiel voll in Ordnung, wenn beispielsweise früher in der DDR Ladendiebe öffentlich angeprangert wurden. Peinlich für den der geklaut hat, und gut.
Dass man aber bei "uns" nicht nur jede arme S.. an der Pranger stellt, indem man sie prinzipiell als "Sozialschmarotzer" solchen und vielen anderen entwürdigenden Situationen aussetzt und zwar mit purer Absicht, ist etwas wofür ich mich schäme. Ich schäme mich, bin angewidert und spüre wie jeden Tag das Gute an und in diesem Land weniger wird. Und nach dem Schämen kommt die Angst, auch die Angst selbst als einfacher Arbeitnehmer, Arbeitsloser, Rentner oder eben Mensch 2er Klasse in diese Mühle zu geraten. Der zumindest gedenkenlose Zynismus einiger Mitmenschen, in diesem Fall, nach meinem Empfinden, von @dein1945, macht die Sache kein Stück besser.



@Wolfgang B.
eh Du hier die Keule rausholst beantworte doch einfach meine Frage, dann können wir uns gern darüber unterhalten,
Gruß aus Berlin




Hallo @dein1945,

habe ich die Keule rausgeholt? Wenn, dann stammt die Keule doch eher von Dir, Du fällst doch ein Pauschalurteil mit Deiner Fragestellung, oder nicht?
Die Antwort auf Deine "Suggestivfrage" gib Dir mal lieber selber, dann nehme ich Deine Einladung zu einer Unterhaltung auch gerne an.


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2010 17:45
avatar  ( gelöscht )
#25
avatar
( gelöscht )

Zitat von Wolfgang B.
[quote="dein1945"]
Hallo @dein1945,

habe ich die Keule rausgeholt? Wenn, dann stammt die Keule doch eher von Dir, Du fällst doch ein Pauschalurteil mit Deiner Fragestellung, oder nicht?
Die Antwort auf Deine "Suggestivfrage" gib Dir mal lieber selber, dann nehme ich Deine Einladung zu einer Unterhaltung auch gerne an.



Hallo @ Wolfgang B.,

Ich habe hier kein Pauschalurteil gefällt, aber die Antwort steht ja schon in dem von Heldrasteiner eingestellten Zeitungsartikel, 0,6 bis 0,7% erhalten ihr ALG2 Geld als Gutschein und die Gründe dafür kann man gern im ALG2 nachlesen, zum anderen steht dort auch, dass der ALG2 Empfänger Anspruch auf Bargeld hat. Es stehen dort auch die Gründe wem dies verwert wird,
Gruß aus Berlin


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2010 18:56
avatar  ( gelöscht )
#26
avatar
( gelöscht )

Bei uns haben die meisten Sozialaemter die bargeldlose Variante eingefuehrt, also Plastekarte. Die 'Konten' der Empfaenger erhalten monatlich eine Ueberweisung. Der Kauf Spirituosen, Zigaretten und aehnliches ist verboten. Viele leute wie ich verdienen unter der offiziellen Armutsgrenze, bekommen aber keine Hilfe, da wir eben noch arbeiten. Wenn wir den Berufskurs Sozialschmarotzer waehlen, heisst es Bahn frei! Gestern im Wal-Mart passierte mir folgendes: es lief ein Ehepaar (Sozialempfeanger, da sie die Karte in der Hand bereithielten!) mit einem ueberfuellten Warenkorb an mir vorbei. Zwei Bauarbeiter neben mir guckten sich an, dann sagt der eine: "Schau mal, die armen N***r haben ein ganzes Schwein im Korb! Die habens gut." Tatsaechlich hatten sie etwa 20 kg schweinfleisch verschiedener Sorten im Korb. Dazu etwa 8 2liter Flaschen Cola...Barbecue Sauce, Chips, Kekse...und und und... Heute
haben wir Super Bowl-Sonntag. In Amerika koennen auch die Aermsten wie die Koenige feiern, waehrend die Arbeiter die Rechnung bezahlen. Leider gibt es die juristsiche Klassifizierung 'Asozial' bei uns nicht. Einen schoenen Sonntag noch!


Wer die Rechnung bezahlt, darf meckern.

Jens


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2010 19:05
avatar  ( gelöscht )
#27
avatar
( gelöscht )

Hallo KID,ich weiss nicht so recht was Du damit sagen willst...warum sollen die armen N---r nicht auch mal Spass haben?


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2010 19:27
avatar  josy95
#28
avatar

Hatte mit meinem neuen Thread eigentlich nicht beabsichtigt, das hier schon wieder Keulen, wenn auch nur kleine geschwungen werden.
Es ist für mich nur ein trauriges Kapitel deutscher Nachwendegeschichte und es hat mich emotional sehr berührt, so das ich auch das Verlangen hatte, es hier einzustellen

Erlaube mir mal, einige euerer Beiträge ein wenig zu kommentieren:

R-M-R, da siehst Du mal wieder, wie schnell man in diesem Land in einen Fettnapf patscht, nein hineintrampelt ohne es zu wollen, ohne eine böse Absicht. Nur weil man eine unbequeme Tatsache auf den Tisch legt. Dann ist der weg auch kurz, bis das man dann in irgendeine Ecke gedrängt, verbannt wird, dieses zusammgesetzte Substantiv fängt dann mit N an und hat ein weiters N im Wort..., einfach nur traurig

dein1945, bezugnehmend auf meine Worte an R-M-R geht es genauso schnell, wie man in diesem Land in die Ecke eines As*is oder Sozialschmarotzers gedrängt wird. Mag sein, das Du mit solchen Typen genug schlechte Erfahrung gemacht hast, aber man sollte sich wirklich hüten, alle über einen Kamm zu scheeren. Und ich kann Dir und allen anderen versichern, ich bin der Letzte, der Sozialschmarotzertum unterstützt. Wenn es an dem gewesen wär, wär dieser Mensch gar nicht in mein Auto gekommen, ich wäre mit ihm nicht einkaufen gefahren und diesen Thread, dieses Thema gäbe es nicht!
Und nochwas: Dieses Land, diese Gesellschaft ist mit einer nicht geringen Prozentzahl an dieser Situation, an diesen Schicksalen mit Schuld. Der Grundstein wird schon sehr früh, wenn nicht schon beim ungeborenen Kind, später im Elternhaus, im Kindergarten, in der Schule gelegt. Wenn Du von Anfang an nicht gleich auf der Sonnenseie dieser Gesellschaft stehst landest Du dort, wovon wir hier gerade sprechen, extrem schnell. Das ist sie eben, die extrem egoistische Fun- und Spaßgesellschaft, die überamerikanisierten Auswüchse der Extreme: Entweder stinke reich oder bettelarm, ein dazwischen verschwindet mehr und mehr und wir sehen uns mehr und mehr im Alltag damit konfrontiert.

karl143, hab volles Verständnis dafür, wenn wie Du in Deinem Beispiel schilderst, ein kleiner Krauter da ewig auf sein Geld warten muß. Hab ich auch null Verständnis für, gerade Vater Staat sollte doch als der eigentliche Wächter u.a. auch über die Zahlungsmoral Vorbild sein.

Hier war es kein kleiner Krauter, da wird so ein Mensch sowieso nicht einkaufen, wenn`s nicht unbedingt sein muß, da hier das Preisniveau doch geöhnlich etwas höher ist. Und wenn er dort hingehen würde, der "kleine Krauter" würde den Gutschein bestimmt nehmen, weil er auf der einen Seite auf den Umsatz (auch wenn`s nur 25 € sind) angewiesen ist und anderseits sich seiner sozialen Verantwortung bestimmt eher bewußt ist.

Es gibt einen schon zu denken, wenn die Inhaber dieser Discounterkette zu den (schwer-)reichsten Leuten Deutschland`s zählen.

Auf alle Fälle werd ich Eueren Meinungen folgend für "meinen Mandanten" eine Beschwerde schreiben, die sich gewaschen hat. Sollte das kein Erfolg haben, werde ich auch die weiteren Tips "anwenden". Und übrings, die Sendung "Ein Fall für Escher" gibt es noch beim MDR.

Ich halte Euch auf dem laufenden!

josy95


 Antworten

 Beitrag melden
09.02.2010 20:37
avatar  josy95
#29
avatar

Brief (beschwerde) ist fertig und per e-mail heute an den betreffrenden Discounter gegangen.

Und Feliks D., Deinem Rat folgend kann Dich beruhigen, im akkuraten Deutsch, 5 mal durchgelesen und verbal ausgewogen formuliert, hat mit Korrekturenn 2 Stunden ngedauert. Wollen wir mal sehen, was die Antwort bringt!


josy95


 Antworten

 Beitrag melden
09.02.2010 21:04
#30
avatar

Hallo josy,

ich danke Dir für Diesen Thread und auch dafür, dass Du Dich für Deinen Bekannten so einsetzt. Es wird leider bisweilen bei pauschalen Wertungen über "solche Menschen" einiges vergessen. Ich habe es selbst bei Leuten erlebt, die mit ähnlichen Voraussetzungen wie ich an den Start in dieser Gesellschaft gingen. Einige hatten Pech, verzweifelten, suchten in ihrer Verzweiflung den Halt im Suff und stürzten dadurch immer tiefer die soziale Leiter herunter. Ein selbstverstärkender Teufelskreis. Was da an den unteren Sprossen ankommt, ist bisweilen keiner von den Gerechten. Ganz im Gegenteil. Die Zerstörung der Selbstachtung wird kaum von der Gesellschaft bemerkt. Um so mehr das Ergebnis. Ein einfacher Indikator ist bisweilen folgender: Jede Form von Diskrimininierung fängt mit "Solche" an.

Josy, mach weiter so und bleib wie Du bist!
ciao Rainman


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!