Nun hab ich Zeit mich vorzustellen (koebbi)

  • Seite 1 von 2
14.01.2010 01:50 (zuletzt bearbeitet: 17.01.2010 11:15)
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo zusammen!

Um es eigenermaßen kurz zu halten. Ich bin kölner und durch den reinen Zufall auf diese Seite gestoßen. Osten Westen das ist eine Zeit die ich mit meinen 31 Jahren kaum erlebet habe. Die Wende ist mir natürlich ein Begriff und auch bekannt da wir selber Freunde im Osten hatten.
Aber letztlich bin ich auf diese Seite gestoßen weil ich alles in Erfahrung bringen will was diese Kaserne am Katzenstein in Andenhausen angeht. 2003 habe ich meine Lebensgefährtin verlohren und suchte Ablenkung und eine neue Aufgabe. Ich habe dieses Gelände 2004 gekauft und dem Verkäufer seine 40.000 euro bezahlt. Leider hat er diese nie beim Notar trotz Vertrag angezeit das er sie erhalten hat. Somit ging nach irrgend welchen § das Gelände wieder in seinen Besitz über ohne das ich etwas tun konnte trotz Anwälten. Nun musste ich feststellen das er sich zwischenzeitlich abgesetzt hat in die Türkei und scheinbar unauffindbar ist. In der Zeit meines guten Glaubens habe ich schon reichlich in dieses Gebäude gesteckt wovon man heute leider nix mehr sieht. Ich habe es entrümpelt Schutt entsorgt ohne ende eine Stromleitung provisorisch legen lassen sowie eine Wasserleitung. Über beides verfügte das Gebäude leider nicht mehr und nun auch nicht mehr. Insgesamt habe ich nun ca 75.000 euro inkl Anwälte in den Sand gesetzt die mich nun, nach dem ich das Gelände seit 2005 nicht mehr nutzen kann, in finanzielle Schwierigkeiten bringen. Eigentlich wollte ich die Kaserne im unteren Stock orginalgetreu wieder aufbauen. Im oberen Teil wohnen und für 2 Freunde Wohnungen einrichten. Aber dazu ist es nun nie gekommen. allerdings kann ich nicht aufgeben da ich aus welchen Gründen auch immer sehr an dem Grundstück hänge und das nicht nur Geldmäßig. Nun will ich her abe rnicht nur rum jammer oder so sondern möglichst viel über das Gelände in Erfahrung bringen. Da mich schon mal jemand gefragt hat ob ich das Gelände noch mal kaufen würde kann ich nur ein deutliches JA geben und bleibe am Ball. Das ich dann fast alles hier aufgeben muss um da was aufzubauen ist mir klar. Aber das sollte man vielen wessies mal sagen das die Leute dort oben mindestens so nett sind wir hier aber tausendmal hilfsbereiter.
Beruflich habe ich einen Gartenbaubetrieb einen kleinen mit drei Leuten. Der finanziert das ganze Loch der Kaserne und ohne super Mitarbeiter wäre das sicher auch schon anders. Einen kleinen 9 Monate alten Sohnemann habe ich auch noch und natürlich eine Freundin.
Also denke ich das ich mich nun genug vorgestellt habe und hoffe das Ihr mir Informationen egal welcher Art geben könnt über das Gebäude und Gelände. Den ehemaligen Koch habe ich dort oben 2004 schon kennen gelernt. weiß in groben Zügen wo für das Gebäude da war aber mehr auch nicht. Sollte einer von Euch aus der Gegend kommen würde es mich freuen wenn er mir vielleicht hier und da mal behilflich sein kann wenn ich mal ein Bild oder so etwas brauche.
Also denne freut mich das es diese Seite hier gibt
Liebe Grüße aus Köln
Christian


 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2010 01:53
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Hi Christian
ich begrüße dich aus Leipzig
chucky


 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2010 01:58
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Hallo Christian,

eine interessante Geschichte wegen der Kaserne. Auf jeden Fall willkommen im Forum, schoen, dass Du Dich vorgestellt hast!

Berliner


 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2010 09:09
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Hallo Christian,
Da hast Du aber Pech gehabt,das tut mir Leid. Ich hoffe Du findest hier jemand der Dir helfen kann! Gruß Peter(turtle)


 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2010 09:18
avatar  josy95
#5
avatar

Oh je!

Aber erstmal auch ein herzliches Willkommen von mir hier im Forum!

Und weiter viel Kraft und Erfolg!

Finde ich schwer beeindruckend, Dein Enthusiasmus, Deine Zuversicht, Deinen Optimismus, nicht aufzugeben!


Viele Grüße aus dem Harz


josy95

Günter Schabowski hatte es in seiner legendären Pressekonferenz am 09.11.1989 wahrlich nicht leicht und vor allem keine Zeit, den genauen Zeitpunkt der Einführung der neuen DDR- Reisegesetze bei Krenz oder im SED- Politbüro zu hinterfragen.
Jeder kennt das Ergebnis.
Politiker von heute haben den Vorteil, nicht unter Zeitdruck zu stehen wie einst Schaboweski und das Politbüro der SED.
Und bevor sie in die Öffentlichkeit gehen, nocheinmal die Lobbyisten zu fragen, die ihnen die Gesetze geschrieben haben ...

 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2010 09:50
#6
avatar

Christian

auch von mir ein Willkommen im Forum.
Ein kleiner Tip gehe doch mal über "Suche" links oben
und gebe Katzenstein ein da findest Du schon viele Beiträge

Gruß
Reinhard

=========================================
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.
Konfuzius

 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2010 11:05
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Besten Dank.
Hier in köln sagt man ja auch oft

Glaube an Wunder, Liebe und Glück,
schaue nach vorne und niemals zurück,
tu was du willst und stehe dazu,
denn dieses Leben lebst nur du!!!

Und es stimmt ja nun auch so


 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2010 11:29
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

@koebbi, mir imponierten schon immer menschen, die nicht aufgeben und nach vorne schauen. respekt
lass dich nie unterkriegen, kämpfe weiter...


 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2010 11:38 (zuletzt bearbeitet: 14.01.2010 11:39)
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Nu dann Herzlich Wilkommen hier.
Was hast den mit der unteren Etage vor, wenn die original bleiben soll? Privates GT-Museum???


Hier hast nen Thread über das Objekt und auch paar Bilder. Sieht schlimm aus.

Der Katzenstein/Andenhausen


 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2010 14:16
#10
avatar

Na dann mal Herzlich wilkommen

Gruß RF

"Ich weiß nicht, dass ich jemals von der zauberhaften Schönheit eines Erdfleckens so innerlichst berührt worden wäre."
Theodor Storm über das Eichsfeld (1856)


 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2010 14:17
#11
avatar

dann sei mal begrüßt, Koebbi, da haben sie dich aber ordentlich über den Tisch gezogen, drücke dir die Daumen, für alles weitere

=============================================================================================
Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!

 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2010 15:06
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Hallo Christian,
sei auch von mir ganz herzlich gegrüßt und gewunken
Micha


 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2010 17:32
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Hallo Koebbi

dann hoffe ich das du was findest und mit dem Gebäude noch was anfangen kannst.

Gruss aus Schildgen bei Köln


 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2010 18:37 (zuletzt bearbeitet: 14.01.2010 18:39)
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

Hallo Feliks D.
Das ist eine gute Frage was ich dann damit anfangen soll. einige Sagen es ist keine wirkliche Geschichte die man da am Leben hält. Allerdings sagen andere wieder das es sicher schön wäre dort einen Teil zu erhalten. Letztlich sollen das andere Entscheiden was damit passiert. Klar die DDR ist noch nicht all zu lange her. Aber ich kenne es aus Köln das hier und da mal etwas regelrecht platt gemacht wird " weil es ja noch genug Geschichte gibt in Köln" und dann steht man plötzlich da und ist bei nur einer Hand voll Geschichte weil mal wieder die Gier nach Geld gesiegt hat. Aber für wärst du denn eigentlich? Wegmachen oder vielleicht doch einfach wieder ins orginal versetzten?


 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2010 19:24
avatar  ( gelöscht )
#15
avatar
( gelöscht )

Hallo Koebbi,

schau mal in den Thread Andenhausen - da hab ich was zum Besitzer geschrieben.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!