Grenzaufklärer Fotos von BGS Angehörigen und Zoll

  • Seite 1 von 3
09.01.2010 19:09 (zuletzt bearbeitet: 25.11.2015 22:19)
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hier mal noch ein paar Fotos die GAK auf dem vorgelagerten hoheitsgebiet gemacht haben.Vielleicht erkennt sich wer wieder ?Aufgenommen am "Dreieckigen Pfahl" im Harz nähe wurmberg


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2010 19:15 (zuletzt bearbeitet: 09.01.2010 19:18)
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

hier dann och jemand vom BGS an der selben stelle .Die Aufnahmen stammen vom okt.1988


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2010 19:17
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Chaymos, wir hatten das Thema schon einmal hier, aber frage mich jetzt nicht, wo?
Da wären angeblich so gut wie keine Fotos von der Gegenseite mehr verfügbar...gewesen, wegen den persönlichen Schutz...usw?
Vielleicht kann einer das mal ausgraben, und wo hast du die Bilder her?
Brauchst aber nicht gleich die Hosen herunterlassen.

R-M-R


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2010 19:22
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

habe sie in meiner Bildmappe gefunden hatte ja auch damals damit zutun sowas selbst zu entwickeln,wie hier auch Fotos von Grenzaufklärern und KC existieren habe ich mir mal erlaub auch Fotos hochzuladen.Da es ja auch Fotos von uns GAK gibt.Die netten Herren waren ja auch mit Fototechnik ausgerüstet und haben ,wie man sieht ,auch uns Grenzaufklärer fotografiert .


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2010 19:22 (zuletzt bearbeitet: 09.01.2010 19:24)
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

@ Rainer-Maria,
damals war das Ergebnis, das von den vielen Fotos, welche die GAK`s gemacht hatten, keine mehr vorhanden wären. Das Problem lt. Thread war, das die Filme selbst in den Kompanien entwickelt wurden und dann an irgendeine Stelle weitergegeben wurden. BGS und Zollbeamte haben im Gegensatz zu den meißten GAK`s keine Probleme damit gehabt, fotografiert zu werden. Warum sollten wir auch.


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2010 19:31
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

@Karl143 Die Filme die die Grenzaufklärer gemacht haben wurden nicht in der Kompanie entwickelt ,das Material wurde immer zum vorgesetzten Stab ,sprich Grenzbattallion gebracht und dort von einem Grenzaufklärer im Fotolabor entwickelt .Diese entwickelten Fotos worden archiviert und ich nehme an das sie dann weitergeleitet wurden an die HA Aufklärung des MfS,um konkrete Angaben über die Personen und zugehörigkeit zu Dienststellen des BGS oder Zoll zu ermitteln.Kurz vor Ende meiner Dienstzeit war ich selbst im Stab tätig und mit solchen Aufgaben betraut wurden .Habe auch selbst Einsätze gemacht und im Abschnitt des gesamten Grenzbattallions gehadelt,wo Situationen aufgetreten sind die man fotografieren musste.


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2010 19:32
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Danke ihr zwei für die schnelle Antwort.Der normale Soldat war ja auch sehr fotogen. Wenn man also Fotos von einem bestimmten Zeitraum einsehen, vielleicht sogar bekommen möchte, wohin wendet man sich da?

R-M-R


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2010 19:53
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

@R-M-R ja wo man sich hinwenden kann das kann ich dir auch nicht sagen ,da ich selbst auch Bilder für EK's gemacht habe,sind die Fotos bzw. die Negative nicht mehr in meinem Bessitz,
wenn du mal von deiner zeit noch Bilder suchst kannst du nur hoffen das sich wer hier findet der welche hat.Selbst ich habe nur meine private Chronik von der Armeezeit die eigentlich nur 3 jahre dauern sollte aber dann doch 7,5 Jahre daraus wurden.Habe heute noch Neagtive entdeckt die ich erstmal sichten und entwickeln muss um genau zu sehen was drauf ist.


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2010 20:15
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Chaymos, ich musste so schmunzeln, den von meiner Person und den Kameraden( ich hasse das Wort), da habe ich eine ganze Kiste voll.
Ich meinte eher draußen im Abschnitt, als wir am Arbeiten an der 501 waren, die Fotos vom Klassenfeind.
Diese würden mich schon mal interessieren, nicht die Stasiakte, nein, diese Schnappschüsse.
Nochmal zum Anfang, da sieht man einmal, wie in der "Diktatur", sogar noch an der Grenze bei dieser Wehrpflicht fotografiert wurde.
Mann, waren wir frei.

R-M-R


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2010 20:30
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

@RMR
Das kann ich dir auch nicht verraten wo man solche bilder herbekommt ,wo hast du gedient wenn ich mal neugierig sein darf?


 Antworten

 Beitrag melden
20.03.2013 17:47
#11
avatar

Im Juni 1990 habe ich vom Spieß (Helmut G.) eine Mappe mit ein paar Fotos erhalten. Wer sie angefertigt hat kann ich nicht sagen.


 Antworten

 Beitrag melden
20.03.2013 18:15
#12
avatar

Hallo Dieter

mach bitte weiter so deine Bilder sind super

gruß maxhelmut
>ein Grenzer schläft nicht,er ruht<


 Antworten

 Beitrag melden
21.03.2013 01:40
#13
avatar

moin moin!

Tolle Bilder Linkes Bild rechte Person, BGS Fliegerstaffel oder BGS SEE? Der das Schiffchen trägt.

gruß Schlutup


 Antworten

 Beitrag melden
21.03.2013 10:52
avatar  94
#14
avatar
94

Ab wann gabs eigentlich die grünen Barette? Und davor gab's Schiffchen nicht nur für Flieger und Seefahrer. Da der Andere die Bergmütze trägt, also diese Aufnahme zumindest vor '76?

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
21.03.2013 13:41
#15
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #14
Ab wann gabs eigentlich die grünen Barette? Und davor gab's Schiffchen nicht nur für Flieger und Seefahrer. Da der Andere die Bergmütze trägt, also diese Aufnahme zumindest vor '76?


Da kann bestimmt TH helfen!.

gruß Schlutup


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!