Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

  • Seite 5 von 29
29.12.2013 18:22
avatar  ABV
#61
avatar
ABV

Zitat von studfri im Beitrag #59
Ich habe das gerade mal so überflogen hier: Na da haben wir doch schon mal so ein "Prachtexemplar" eines Offiziers, wie ich das meine. Den kann man als Paradigma hinstellen, denn der war kein Einzelfall, in der Extremheit seiner Berufsauffassung vlt.


Der Major P. müssten noch im Grab die Ohren klingeln, so oft haben wir hier schon über ihn diskutiert. In den Tiefen des Forums findet sich reichlich Material zu ihm.

Gruß Uwe

29.12.2013 18:29
avatar  ( gelöscht )
#62
avatar
( gelöscht )

[quote=steffen52|
Stimmt so, war aber leider nur auf dem Papier geschrieben. Die Realität sah leider anders aus, wer konnte in kurzer Zeit( der Flüchtende ,blieb ja nun nicht stehen und zeigte seinenen Ausweiß) vielleicht auch noch bei schlechter Sicht entscheiden, wer was wo da rennt! Also lag es nur in den Sekunden
zu ermessen, was man tut, schießen oder nicht und es wurde immer nachgewiesen , das man den Grenzdurchbruch hätte verhindern können. Eben auch mit der Waffe. Welcher Grenzer wollte sich vor den Vorgesetzten da verantworten! Man kann nur froh sein für die Kameraden die nie in diese Lage kamen!
Grüsse Steffen52[/quote]


Gut Steffen, zeigt, dass Du wenigstens weißt, wovon Du schreibst...


 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2015 22:51
avatar  ( gelöscht )
#63
avatar
( gelöscht )

Nachdem ich im anderen Forum einen Artikel der Magdeburger Volksstimme vom gestrigen Tag veröffentlicht habe, Bin ich von einem Mitglied darauf hingewiesen worden, dass hier im Forum schon mehrfach darüber berichtet wurde. Das ZDF hat nun einen Film darüber gedreht und wird
diesen am 15.Sept. um 20.15 Uhr zeigen. .Ich habe gestern erst von diesem "Vorfall" gelesen. Da ich selbst in den Jahren 1951-52/53 in Sorge
9im Hotel "Sorgenfrei" gedient habe, hat mich das besonders interessiert. Habe inzwischen allerhand über diesen " Vorfall " erfahren. Es reicht!
Gruß Ernesto 34.


 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2015 23:00
avatar  ( gelöscht )
#64
avatar
( gelöscht )

Noch einen kleinen Hinweis: Den Artikel aus der Volksstimme könnt Ihr nachlesen im Artikel von Bürger unter Dateiablage jpg 506 pdf. Ernesto34


 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2015 23:03
avatar  mibau83
#65
avatar

anderes forum ?, das klinkt nach "interessierten" "zottmännern"!!!!

aber in diesen fall waren die wohl nicht gemeint.

gruß m.


 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2015 23:08
avatar  ( gelöscht )
#66
avatar
( gelöscht )

Anderes Forum sind genau solche ehemaligen Grenzer, Genossen , Kameraden und Freunde von uns.Den Ausdruck Zottmänner usw. ist für mich unwürdig. Ernesto34. mibau83 überlege erst, und schreibe dann ! Beste Wünsche.


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2015 10:28 (zuletzt bearbeitet: 21.07.2015 10:31)
avatar  S51
#67
avatar
S51

Zitat von Ernesto34 im Beitrag #64
Noch einen kleinen Hinweis: Den Artikel aus der Volksstimme könnt Ihr nachlesen im Artikel von Bürger unter Dateiablage jpg 506 pdf. Ernesto34


Ja in der Magdeburger Volksstimme den Artikel "Uwe Fleischhauer -Es war alles so sinnlos" von Katrin Schröder vom 17.07.2015 wählen.

http://www.volksstimme.de/suche/?date_mi...renze&em_page=2

GK Nord, GR 20, 7. GK, GAK
VPI B-Lbg. K III


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2015 12:31
avatar  Mike59
#68
avatar

Zitat von Ernesto34 im Beitrag #66
Anderes Forum sind genau solche ehemaligen Grenzer, Genossen , Kameraden und Freunde von uns.Den Ausdruck Zottmänner usw. ist für mich unwürdig. Ernesto34. mibau83 überlege erst, und schreibe dann ! Beste Wünsche.

Ist zwar auch schwer OT aber hier nicht unüblich. Wenn die Aussage "Anderes Forum sind genau solche ehemaligen Grenzer, Genossen , Kameraden und Freunde von uns." stimmen würde, dann gäbe es keine zwei unterschiedliche Foren!


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2015 20:33
avatar  mibau83
#69
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #68

Ist zwar auch schwer OT aber hier nicht unüblich. Wenn die Aussage "Anderes Forum sind genau solche ehemaligen Grenzer, Genossen , Kameraden und Freunde von uns." stimmen würde, dann gäbe es keine zwei unterschiedliche Foren!


wieso zwei? grenzerforen gibt es mehrere. mein ironisch gemeinter einwurf bezog sich auf ein forum das ich in keinster weise als grenzerforum bezeichnen würde.
den zusammenhang konnte aber ernesto34 nicht verstehen, da er wiederum von einem anderen forum ausgeht.


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2015 21:29
avatar  ( gelöscht )
#70
avatar
( gelöscht )

Da ich ja relativ neu im Forum hier bin, kann mir mal jemand die Überschrift zu diesem Thema " Bei Anruf Magazinwechsel " erklären.
Wie gesagt ich habe in den Jahren 1951 - 1959 freiwillig gedient. Besten Dank und Gruß Ernesto34.


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2015 21:42
avatar  mibau83
#71
avatar

das war wohl ein slogan von diesen damaligen kc der gk sorge piotrowski.
bei feststellung eines grenzverletzters im abschnitt galt als erstes anruf "halt hier grenzposten....."
nach seiner unsäglichen auffassung hätte wohl zuvor schon ein magazin verschossen werden müßen!
ich erinnere mich an 2 zeitzeugen in diesen forum, die den beschrieben fall miterlebt haben. leider sind hier beide nur noch gast, also gelöscht in diesen forum.


 Antworten

 Beitrag melden
22.07.2015 00:40
avatar  vs1400
#72
avatar

ein zeitzeuge war der user oetten,
welcher sich nach einer öffentlichen aussage wohl eher selber zurück zog.

gruß vs

04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


 Antworten

 Beitrag melden
22.07.2015 06:25
avatar  mibau83
#73
avatar

Zitat von vs1400 im Beitrag #72
ein zeitzeuge war der user oetten



der nannte sich aber in diesen forum nicht oetten sondern bürger (threadersteller).


 Antworten

 Beitrag melden
22.07.2015 08:33
avatar  josy95
#74
avatar

Zitat von ABV im Beitrag #61
Zitat von studfri im Beitrag #59
Ich habe das gerade mal so überflogen hier: Na da haben wir doch schon mal so ein "Prachtexemplar" eines Offiziers, wie ich das meine. Den kann man als Paradigma hinstellen, denn der war kein Einzelfall, in der Extremheit seiner Berufsauffassung vlt.


Der Major P. müssten noch im Grab die Ohren klingeln, so oft haben wir hier schon über ihn diskutiert. In den Tiefen des Forums findet sich reichlich Material zu ihm.

Gruß Uwe




Die sollen ihm auch klingeln! Meines Wissens nach weilt dieser stramme Einpeitscher aber noch unter den Irdischen...

Für mich die absolute Verkörperung eines skrupellosen Einpeitschers und Dieners einer Diktatur, wie siedie Menschheit nicht allzu häufig hervorbrigt. Die aber um so häufiger die einflussreiche Stütze gerade von totalitären Systemen sind. Sich dabei(juristisch) nicht die Finger schmutzig machen, trotzdem als eine besondere Art Mordbuben einzustufen sind.

Und mir erscheint es wichtig, über solche Menschen zu schreiben, zu diskutieren, Insiderwissen zu erfahren. Immer und immer wieder.

Schon allein, weil die aktuelle gesellschaftliche Entwicklung, Tendenz mit Riesenschritten darauf zuläuft, von solchen Individien, Teufeln in Menschengestalt dominiert, regiert und bevormundet zu werden.

Darum muß die Erinnerung an solche Unmenschen immer wieder aufs Neue wachgehalten werden.

josy95

Günter Schabowski hatte es in seiner legendären Pressekonferenz am 09.11.1989 wahrlich nicht leicht und vor allem keine Zeit, den genauen Zeitpunkt der Einführung der neuen DDR- Reisegesetze bei Krenz oder im SED- Politbüro zu hinterfragen.
Jeder kennt das Ergebnis.
Politiker von heute haben den Vorteil, nicht unter Zeitdruck zu stehen wie einst Schaboweski und das Politbüro der SED.
Und bevor sie in die Öffentlichkeit gehen, nocheinmal die Lobbyisten zu fragen, die ihnen die Gesetze geschrieben haben ...


 Antworten

 Beitrag melden
22.07.2015 09:04
avatar  94
#75
avatar
94

Liegt es im Bereich des Möglichen, das manch Einer vor lauter Zweitidentitäten seinen Durchblick im DDR-Forumsdschungel schon lang verloren hat, hä? Denn der im #71 angemerkte andere Zeitzeuge wurde weder hier gelöscht, noch hat er in diesem Forum auch nur einen Beitrag verfaßt, wohl aber dortens
http://neues-forum.info/forum/viewtopic.php?p=126979#p126979
(... tapfer dann weiterblättern, so ca. anderthalb Seiten. Da wird es wieder lesenswert. Ja, in jenem Forum gehts oft drollig zu ...)

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!