Filmaufnahmen von der Grenze

  • Seite 29 von 30
11.08.2021 20:44
avatar  mibau83
#421
avatar

ja das ist richtig.

auf ddr-seite befand sich das I.gb des grenzregiment 23.



bildquelle user @winne


 Antworten

 Beitrag melden
29.08.2021 12:37
#422
avatar

Außergewöhnlicher Grenzverkehr im Dezember 1961: Pferd "Domino" hatte sich bei einem Turnier in Fritzlar schwer verletzt und ist in der BRD geheilt worden.
Jetzt darf das Reitpferd die deutsch-deutsche Grenze überqueren, um zu seiner Besitzerin nach Erfurt zurückzukehren.

https://www.ardmediathek.de/video/hr-ret...GluZS8xMjc2ODQ/


 Antworten

 Beitrag melden
02.09.2021 18:29 (zuletzt bearbeitet: 02.09.2021 18:29)
#423
avatar

Sparnberg am eisernen Vorhang
Eine Reportage von F.J. Schreiber aus dem Jahre 1978 zu den Zuständen an der innerdeutschen Grenze. Ausgestrahlt seinerzeit vom ARD.


Von VHS digitalisiert, deshalb die schlechte Qualität.


 Antworten

 Beitrag melden
03.09.2021 10:41 (zuletzt bearbeitet: 03.09.2021 10:46)
#424
avatar

Hallo,
sehr interessant. Bisher kannte ich von diesem Film nur Auszüge. Ich erinnere mich nun wieder an das Feldlager 1981 in Birkenhügel. Von dort aus ging es im März 1981 nach Sparnberg und Hirschberg (Ri. Venzka), wo wir einen neuen Hinterlandszaun bauen mussten. Am 16. 11. 1989 war ich dann wieder zur Mineraliensuche dort (nahe Hohefels). Siehe auch Bildergalerie:

Sparnberg 1980 -1990/2013-2014 : g677-Sparnberg.html


Gruß Fischerhütte

"Ein Kindertraum ging in Erfüllung - Grenztruppen! Grenztruppen - wo helle Köpfe für viel gutes Licht sorgen...." (H. Männig Dittrichshütte 1982)

 Antworten

 Beitrag melden
09.09.2021 13:01 (zuletzt bearbeitet: 09.09.2021 13:03)
avatar  B Man
#425
avatar

Moin

Grenze ist auch zu sehen, aber eigentlich gehts um den Rennsteig.

Eine Reportage von 1980 aus der BRD

Gruss Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
10.09.2021 14:33
avatar  Kalmus
#426
avatar

Lauscha: Personalausweis mit Spitznamen ?? kaum Vorstellbar ??
zu hören ab 26:46


 Antworten

 Beitrag melden
10.09.2021 15:06
avatar  mibau83
#427
avatar

nein es sind schon offizielle nachnamen.
zur unterscheidung der vielen greiner, müller, köhler und bätz bzw. bäz, wurden aber irgendwann die spitz bzw. berufsnamen zum offiziellen zweiten nachnamensteil.

es gibt auch nachnamen mit 3 nachnamensteilen, z.b. greiner-matzen-sohn.


 Antworten

 Beitrag melden
16.09.2021 11:50
avatar  RainAir
#428
avatar

Sämtliches Filmmaterial unseres exDieter1945 wird jetzt dem Kreismuseum in Ratzeburg überlassen.
Quelle: Lübecker Nachrichten 16.09.2021


 Antworten

 Beitrag melden
16.09.2021 11:54
avatar  Fred.S.
#429
avatar

zu 428
Eine sehr wichtige Nachricht für mich. Muss mich beeilen mit ihm zu reden. Fred Danke Rain Air.


 Antworten

 Beitrag melden
20.09.2021 19:57
avatar  mibau83
#430
avatar

schlechte bild und ton qualität!



was mich etwas überrascht, am 30.4.1989 stand an der straße sonneberg-hönbach/ neustadt bei coburg (gebrannte brücke) noch ein runder bt-11. als ich dort am 13.11.1989 zum ersten mal "rüber gemacht" habe, stand dort ein eckiger bt-9. sieht man auch auf den bildern bei der unterzeichnung des vertrages zur abschaffung der grenzkontrollen zwischen diestel und schäuble dort vor ort am 1.7.1990.

friedhof sonneberg-hönbach, lag direkt am grenzzaun 1. dort befinden sich gräber von verwandten des ehemaligen users buscho/b208.

erkenne noch aufnahmen zwischen dem gasthof zur bergmühle am muppberg und heubisch (ddr).


 Antworten

 Beitrag melden
20.09.2021 20:14
avatar  Ehli
#431
avatar

Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
Gestern 12:00
avatar  RainAir
#432
avatar

Zitat von RainAir im Beitrag #428
Sämtliches Filmmaterial unseres exDieter1945 wird jetzt dem Kreismuseum in Ratzeburg überlassen.
Quelle: Lübecker Nachrichten 16.09.2021


Das Filmmaterial von unserem @exDieter1945 wurde nun offiziell dem Kreismuseum in Ratzeburg übergeben.
Tolle Aktion, wie ich finde. So bleibt es auch für nachkommende Generationen zugänglich.👍🏻😎

Hier Artikel der feierlichen Übergabe.
Lübecker Nachrichten vom 24.09.2021


 Antworten

 Beitrag melden
Gestern 12:35 (zuletzt bearbeitet: Gestern 12:42)
#433
avatar

Moin Moin @RainAir

natürlich ist es erstmal eine gute Sache. Aber wie wird es jetzt verarbeitet?
Kommt es einfach in den Schrank? Wie hat die Öffentlichkeit Zugang dazu?

Oft sind einige auch völlig überfordert an Sachspenden oder haben überhaupt keine Ahnung um was es sich handelt.
Ich meine das nicht Böse, aber nutzt es mir, wenn Dieter 1000 Bilder übergibt und dann werden davon 2 Poster gemacht und 998 verschwinden im Schrank.
Der normale Besucher freut sich natürlich über die 2, ich möchte aber auch gerne die anderen 998 Bilder sehen :)

Ich bin gespannt.

Gruß Schlutup


 Antworten

 Beitrag melden
Gestern 12:44
avatar  RainAir
#434
avatar

Ruhig, ruhig ..... @Schlutup
Im Artikel steht doch, dass bis 2026 ein neues Museumskonzept erstellt wird und das Material von Dieter dabei eine wichtige Rolle spielt.

Das da jetzt morgen keiner die Filme abspielt, dürfte allen klar sein.

Ich bin auch gespannt.


 Antworten

 Beitrag melden
Gestern 12:59
#435
avatar

Moin RainAir,
mein Beitrag #433, soll auch mehr für Allgemeinheit sein, passte jetzt aber gerade.

Jedes Museum wird wohl diese Probleme haben. Die Personen, die dann es verarbeiten, haben wahrscheinlich nie die Grenze gesehen. Aber so ist das mit der Geschichte.

Dieter wird denen ja als Berater bestimmt zur Seite stehen.

Gruß


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!