Vorgehen PKW Kontrolle vor Mauerbau

02.12.2009 18:33von Zaunkönig
Frage
Vorgehen PKW Kontrolle vor Mauerbau

Guten Tag Ihr Grenzexperten.
Ich habe mal eine Frage zur Kontrolle von DDR-PKW bei Grenzübergang in Berlin vor dem Mauerbau. Es gab verschiedenfarbige Karten (grün, rot, gelb), die beim Grenzübergang entweder abgegeben werden mussten oder vom Kraftfahrer im Fahrzeug behalten wurden. Wie war das mit den Farben der Karten? Ich weiß, dass die Gelbe Karte (Heinz Quermann war Inhaber einer Gelben Karte) vom Fahrer in der Kontrollstelle abgegeben werden musste und der Fahrer mit einer Grünen Karte (Karl Eduard von Schnitzler hatte so eine) diese beim Fahrzeug behielt. Wie wurde das aber mit der Roten Karte gehandhabt? Das ist mir inzwischen entfallen. In der Bernauer Straße in Berlin konnte ich darüber keine erschöpfende Auskunft erhalten und im DHM in Berlin ist auch kein Kenner der Materie zu finden. Kann mir von Ihnen darüber jemand Auskunft geben? Hagen Wolf, der Bewahrer der Grenzunterlagen ist inzwischen verstorben und ich möchte für ein Projekt des DHM in Berlin möglichst genau darüber schreiben.
Mit freundlichen Grüßen
Co-Admin http://www.musterrolle.de und ehemaliger Grenzposten der Volkspolizei in Berlin
Peter Guba

16.04.2010 10:12von Zaunkönig
Antwort
0

Verflixt und zugenäht, ist denn in diesem Forum keiner der schon vor 1961 in Berlin an den offenen Übergängen gedient hat oder der wenigstens jemanden kennt, der mir zu der obigen Frage Auskunft geben kann? Ich will endlich Klarheit in die Sache bringen.
Zaunkönig Peter, der schon vor dem Mauerbau an den offenen Übergängen Passanten und KFZ kontrolliert hat

16.04.2010 11:06von ( gelöscht )
Antwort
0

ist denn in dem buch "guten tag, passkontrolle der ddr" nichts zu finden ? gerade dieses buch befasst sich doch mit den anfängen der kontrolle.

avatar
( gelöscht )
16.04.2010 23:11von Zaunkönig
Antwort
0

Grüß Dich GW.
Wenn Du das Buch hast, bringe es doch bitte zum Bierchen in die Osseria mit. Da will ich auch kurz hinkommen und diese Frage dort loswerden. Werde mich jetzt mal bei Weichmolch anmelden. Noch etwas, ich bin vor 2 Stunden aus dem Film Mauerhase gekommen, ganz andere Wirkung wie im Fernsehen. Und meine Filmszenen habe ich sofort erkannt, alle sehr grobkörnig, was willste verlangen von einem Schmalfilmbild auf eine Riesenleinwand vergrößert.
Schönen Abend noch wünscht der
Zaunkönig Peter

17.04.2010 10:47von ( gelöscht )
Antwort
0

ja, ich bringe dir das buch zum einlesen mit. alles andere habe ich dir schon im thema "auf´n bier" geschrieben. nutze deine chance den buchautor, der langjähriger leiter aller potsdamer pke- einheiten war, vor ort am 15. mai kennenzulernen...

avatar
( gelöscht )
15.08.2011 14:20von ( gelöscht )
Antwort
0

Unsere Familie hatte so eine Karte für das Brandenburger Tor. Leider galt die Karte nach dem 13.August nur für eine Person, so daß mein Mutter und wir Kinder auf andere Weise flüchten mußten. Mein Vater ist am 14. Aug. 1961 ca 14 Uhr wohl einer der letzten gewesen, die durchfahren konnten.
Ist so eine Karte im Internet abgebildet?

avatar
( gelöscht )
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!