genaue Karte der innerdeutschen Grenze

  • Seite 4 von 5
26.11.2009 12:21von ( gelöscht )
Frage
avatar
( gelöscht )
genaue Karte der innerdeutschen Grenze

Hallo liebe User,

ich würde gerne die innerdeutsche Grenze mit dem Auto abfahren - zu diesem Zwecke suche ich eine genaue Karte der ehemaligen Grenze [auch mit kleineren Orten], um mir eine Route zusammenzustellen, die [trotz Auto] möglichst authentisch der Grenze entlang verläuft. Kann mir jemand aus dem Forum einen Tip geben? Vielleicht gibt es ja so eine Route bereits. Ich bin bisher auf jeden Fall nicht fündig geworden. Lieben Dank für Infos.

Robert

24.10.2013 12:22von ( gelöscht )
Antwort
0

Hinterlandzaun, jo, suche ich für den Bereich Kneese.

Schlutup, wenn Du das im Griff hast bitte melden.

Mfg Berlin

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
avatar
( gelöscht )
24.10.2013 12:22von Schlutup
Antwort
0

das sieht dann so aus


Aber wie geht das

24.10.2013 12:28von Hansteiner
Antwort
0

Hallo Schlutup,
bei diesen Karten handelt es sich dann auch um eine "Momentaufnahme", denn draußen im Abschnitt wurden laufend Änderungen beim Ausbau der Grenzanlagen vorgenommen !

VG H.

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
24.10.2013 12:46von ( gelöscht )
Antwort
0

Zitat von Schlutup im Beitrag #47
das sieht dann so aus


Aber wie geht das

Ja, das ist meine Standortdatei.
Wenn das so bei dir im GEarth angezeigt wird, hast du doch schon alles richtig gemacht.
Oder gibts noch Fragen ?

avatar
( gelöscht )
24.10.2013 12:51von Schlutup
Antwort
0

@suentaler
du bist mein Mann

hatte das Bild nur in der Suche gefunden, wo bekomme ich die Datei für G-Earth her

24.10.2013 12:57von ( gelöscht )
Antwort
0

Schlutup hat eine PN bekommen.

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
avatar
( gelöscht )
24.10.2013 14:30von ( gelöscht )
Antwort
0

Es gibt in Google maps oder earth eine neue Funktion, wo man Grundstücksgrenzen anzeigen lassen kann. Vielleicht hilf das mal. Ansonsten lassen sich bei den Landesvermessungsämtern digitale topographische Karten kaufen für die einzelnen Bundesländer, die sehr genau sind.

Ansonsten hilft es, bei Google earth sehr nah ranzuzoomen, da kann man noch viele Einzelheiten erkennen.

Frage, wie willst Du das abfahren? Viele Wege sind sicher nicht mehr passierbar. Abwandern könnte ich mir da schon eher vorstellen.

avatar
( gelöscht )
24.10.2013 14:34von ( gelöscht )
Antwort
0

Sind die heutigen Bundesländergrenzen nicht identisch mit dem alten Grenzverlauf?

avatar
( gelöscht )
24.10.2013 16:19von eisenringtheo
Antwort
0

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #53
Sind die heutigen Bundesländergrenzen nicht identisch mit dem alten Grenzverlauf?

Nicht immer, das Amt Neuhaus am Westufer der Elbe wurde kurz nach dem Krieg von den Briten den Russen übergeben.
http://de.wikipedia.org/wiki/Amt_Neuhaus
Das wurde nach der Wende rückgängig gemacht. Spektakuär war die Übergabe von Weststaaken von den Briten an die Russen. Die 5000 Einwohner wurden am 1. Februar 1951 sozusagen umgezont, vom britischen in den russischen Sektor (Berlin-Mitte).
http://www.zeit.de/1951/06/legaler-raubzug
http://foerderverein-der-lindengrundschu...berlin-staaken/
http://www.berliner-zeitung.de/archiv/we...90,8882738.html
Theo

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
24.06.2020 15:32von Schlutup
Antwort
0

Moin Moin,

man ist das alles lange her. Gibt es die Karten noch im Internet? Also bei Google Earth , wo die Türme und Zäune angezeigt werden?


Danke Schlutup

24.06.2020 17:55von Fred.S.
Antwort
0

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #54
Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #53
Sind die heutigen Bundesländergrenzen nicht identisch mit dem alten Grenzverlauf?

Nicht immer, das Amt Neuhaus am Westufer der Elbe wurde kurz nach dem Krieg von den Briten den Russen übergeben.
http://de.wikipedia.org/wiki/Amt_Neuhaus
Das wurde nach der Wende rückgängig gemacht. Spektakuär war die Übergabe von Weststaaken von den Briten an die Russen. Die 5000 Einwohner wurden am 1. Februar 1951 sozusagen umgezont, vom britischen in den russischen Sektor (Berlin-Mitte).
http://www.zeit.de/1951/06/legaler-raubzug
http://foerderverein-der-lindengrundschu...berlin-staaken/
http://www.berliner-zeitung.de/archiv/we...90,8882738.html
Theo
Na, das ist aber eine Freude, Dich eisenringtheo, hier wieder einmal zu sehen.
Ich wünsche Dir weiterhin alles erdenklich Gute und vor allen Gesundheit.
mit einen sehr freundlichen Gruß Fred

PS. Dein Beitrag dazu lese ich ein Artikel mit Bilder der Übergabe Briten / Sowjets in dem Bildband:
"Vom Entstehen und Vergehen der deutsch-deutschen Grenze. 44 Jahre vor und 30 Jahre nach 1989 von der Elbe bis zur Ostsee "
Sehr interressant, eisenringtheo, da er fast nur aus Orginalbildmaterial besteht mit Hinweisen zu den Bildern.
Ergänzung: Neuhaus ab Seite 181-

24.06.2020 18:06von mibau83
Antwort
0

Zitat von Schlutup im Beitrag #55

Gibt es die Karten noch im Internet? Also bei Google Earth , wo die Türme und Zäune angezeigt werden?



da musste mal mit @lutz1961 in kontakt treten.

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
24.06.2020 18:31von Fred.S.
Antwort
0

Zitat von berlin3321 im Beitrag #46
Hinterlandzaun, jo, suche ich für den Bereich Kneese.

Schlutup, wenn Du das im Griff hast bitte melden.

Mfg Berlin
Hallo berlin 3321, " Kneese " suchst Du ?
Ich habe da Bilder vom Hinterlandzaun ( GSZ ) mit einer SM 70.
Harry Weltzin kam 1983 dort ums Leben, als er bei den Versuch sich unter den GSZ zugraben, eine SM 70 auslöste.
Heute steht dieser Zaunabschnitt mit einer Gedenkwidmung noch. Das erwähnte Bildband Seite 422. Fred

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
25.06.2020 17:54von Ratze
Antwort
0

Moin
wenn Du ein Bild vom GASZ hast, stelle es bitte ein.
Als Harry damals an dieser Stelle den Signalzaun überstieg, war der noch nicht aktiv.
Die SM 70 (untere Reihe) hat er dann mit dem Spatenstiel beim Untergraben ausgelöst.
Wenn diese Ortsangaben dann noch irgendwann in einer Karte erscheinen wäre das super.
Leider bin ich nicht so beandert mit dem Daddelkasten und kann die Karten nicht so aufrufen, dass da die Zäune "drin sind".

25.06.2020 18:32von ( gelöscht )
Antwort
0

Zitat von Fred.S. im Beitrag #58
Zitat von berlin3321 im Beitrag #46
Hinterlandzaun, jo, suche ich für den Bereich Kneese.

Schlutup, wenn Du das im Griff hast bitte melden.

Mfg Berlin
Hallo berlin 3321, " Kneese " suchst Du ?
Ich habe da Bilder vom Hinterlandzaun ( GSZ ) mit einer SM 70.
Harry Weltzin kam 1983 dort ums Leben, als er bei den Versuch sich unter den GSZ zugraben, eine SM 70 auslöste.
Heute steht dieser Zaunabschnitt mit einer Gedenkwidmung noch. Das erwähnte Bildband Seite 422. Fred

Es war der GZ I (eMGZ).
Bilder findest Du im Buch:
Vom Entstehn und Vergehen der dt.-dt. Grenze

von Kuno Karls.
Seite 422
Stammen aber aus der Zeit nach dem 09.11.1989.

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
avatar
( gelöscht )
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!