Der Beginn der Fluchtwelle über die Botschaften, Hungerstreikdrohung in USA-Botschaft

15.11.2009 15:21
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Der Beginn der Fluchtwelle über die Botschaften, Hungerstreikdrohung in USA-Botschaft

Am frühen Nachmittag des 20. Januar 1984 fanden sich 20 DDR-Bürger in der US-Botschaft
ein, um an einer planmäßigen öffentlichen Filmveranstaltung teilzunehmen.
Gegen 17 Uhr, nach Ende der Filmvorführung, verließen 14 das Gebäude der
Botschaft, während 6 Personen - allesamt Ausreiseantragsteller - in der Botschaft
verblieben und um Asyl ersuchten. Dem entsprechenden MfS-Ermittlungsbericht ist
zu entnehmen: "Bei diesen Personen handelt es sich um hartnäckige Antragsteller
auf Übersiedlung in die BRD. Sie hatten sich beim Betreten des Botschaftsgebäudes
wie alle anderen Besucher verhalten und traten in keiner Weise als Gruppe in
Erscheinung. "

Weiterlesen hier: https://secure.wikileaks.org/wiki/Botschaftbesetzung


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!