Ausbildung 1986 in Potsdam welche Adresse war es?

  • Seite 2 von 2
09.10.2008 21:02von ( gelöscht )
Frage
avatar
( gelöscht )
Ausbildung 1986 in Potsdam welche Adresse war es?

Im Wehrdienstausweiss steht nu noch Postdam leider keine Strassebezeichnung kann mir da einer weiterhelfen? Habe noch alte Briefe geschaut da stand immer nur " Potsdam 1500 PF 88808/ H "
Bitte helft mir so viele Ausbildungsstätten gab es ja nicht ich kenne eigendlich nur Potsdam Glowe und die sogenannte Knochenmühle irgendwo bei Magdeburg .Na dann seht mal zu.
Gruss Alex.

11.11.2014 23:15von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Zitat von beyelec im Beitrag #15
Ich war ab November 85 in der 8ten.
KC War Major Schxxxxxx, Polit Hptm. xxxxxxxxxx. Zugführer Olt.xxxxxxxxxxxxxx. Uffz. xxxxxxxxxxxxxxxx.... die Gruppenführer. Hptm. xxxxxxxxxxxxx War für die SPWs und Olt.xxxxxxxxxxxxxx schon Zugführer.


Hallo beyelec,

ich war ebenfalls in der 8ten, ein halbes Jahr nach dir.
Schreib mir bitte mal die Klarnamen per Privatnachricht.
Eigentlich müsste ich die Leute noch kennen.

avatar
( gelöscht )
11.11.2014 23:19von 94
Antwort

0

0

Der exgakl als Admin, immer wieder eine Freude. Na den Namen des Oltn. hättest schon stehen lassen können, der wurde ja schon vor Jahren in #7 und #9 erwähnt. Und wenigstens die Anfangs- und/oder Endbuchstaben, so das ein menschlicher Insider da schon gemeinsame Bekannte erkennen können sollte. Nur die Datenkraken, sprich Suchmaschinen sollten koine Tschangse ham, hmm?!

Na wie auch immer, IHR macht das schon ... N8

avatar
94
12.11.2014 09:11von exgakl
Antwort

0

0

Zitat von 94 im Beitrag #17
Der exgakl als Admin, immer wieder eine Freude. Na den Namen des Oltn. hättest schon stehen lassen können, der wurde ja schon vor Jahren in #7 und #9 erwähnt. Und wenigstens die Anfangs- und/oder Endbuchstaben, so das ein menschlicher Insider da schon gemeinsame Bekannte erkennen können sollte. Nur die Datenkraken, sprich Suchmaschinen sollten koine Tschangse ham, hmm?!

Na wie auch immer, IHR macht das schon ... N8


@94iger du darfst gern einen neuen Beitrag mit den Anfangsbuchstaben erstellen... es wird dir Freude machen und du bekommst den Tag besser rum!
Ansonsten bedanke ich mich wie immer für deine Klugsch..... äh für deinen Hinweis!

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
13.11.2014 22:12von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Oh, war mir gar nicht klar, daß die Namen der edlen Genossen nicht Genannt werden dürfen! Schämen die sich? Oder fürchten sie sich? Ich war damals völlig überrascht als ich auf dem Wehrkreiskommando erfuhr, daß mein GWD an der Grenze sein sollte.
Mein Vater riet mir, bei der sicherlich kommenden Frage nach Kontakten in die BRD, so viele wie möglich anzugeben. Habe ich gemacht und es brachte mir die Stabskompanie Kabel Milde ein. Also nach der 8. ABK .
Im Frühjahr 1986 war mal die Ostsee etwas höher und die ganze 8. ABK musste in Richtung Lübeck . Nur ein paar mußten nicht mit in den Modder dort oben. Ich war unter den Glücklichen.
Als absoluten Brüller ist zu erwähnen, daß mein Onkel aus Düsseldorf mir ein Paket schickte. Meine Mutter wickelte es in neues Packpapier und schickte es mir nach Potsdam. Der Spieß, ein dicker Feldwebel, den Namen habe ich vergessen, bekam Stilaugen! Aber nach einer Dose Coke hat er mich paar Tage später trotzdem gefragt.
Auf der Zugfahrt von Dresden über Leipzig nach Potsdam , kaufte ich mir beim Umsteigehalt im Intershop des Hbf Leipzig eine Dose löslichen Mitford -Tee. Noch im Hbf haben mich die Kettenhunde befragt. Und kaum in Potsdam zurück gab es eine Extrabelehrung! Aber gegen Forum-Cheks konnten die Genossen ja nichts haben. Diese Parallelwährung hatten sie ja selbst erfunden und eingeführt!

avatar
( gelöscht )
14.11.2014 05:56von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Zitat von suentaler im Beitrag #9
Hallo Alex67,
der Name R........h ist mir zwar ein Begriff, aber zu welcher Kompanie er gehörte, weiß ich leider auch nicht mehr.
Aus Potsdam habe ich auch keine Fotos, nur eins, als wir mal zu einem Gruppenausgang in der Stadt waren. Sonst war fotografieren ja verboten.
Am Kanten war das anders, da wurden von jedem Zug Erinnerungsfotos gemacht, sogar mit allen Fahrzeugen. Die Abzüge konnte man dann bestellen und kaufen.

Gruß
Suentaler


Guckst Du hier, Fotogalerie => Glöwen, ich war so dreist und habe vor 10 Minuten ein paar Bilder aus 2013 eingestellt.
G. M.

avatar
( gelöscht )
14.11.2014 06:21von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Hallo Alex,
1986 im November, war R......h Zugführer in der 8. ABK
Es war sogar echt ein angenehmer Mensch!
grüße

avatar
( gelöscht )
14.11.2014 20:51von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Frühjahr 1986 war mal die Ostsee etwas höher und die ganze 8. ABK musste in Richtung Lübeck .

..auch wenn Du nicht dabei warst....weißt Du was sie da oben gemacht haben...Hinterlandsicherung verstärkt?
Wenn Du Lübeck erwähnst...müssten sie ja im GR 6 eingesetzt gewesen sein.

Gruß Rothaut

avatar
( gelöscht )
22.12.2014 18:52von ( gelöscht )
Antwort

0

0
avatar
( gelöscht )
31.10.2016 22:46von Zappel-EK-79-2
Antwort

0

0

Ach ja "meine 8 ABK" ...., da kommen immer wieder Erinnerungen hoch, das letzte mal war ich glaube 1997 dort, da hatte sich aber schon einiges stark verändert.

02.11.2016 09:08von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Zitat von Rothaut im Beitrag #22
Frühjahr 1986 war mal die Ostsee etwas höher und die ganze 8. ABK musste in Richtung Lübeck .

..auch wenn Du nicht dabei warst....weißt Du was sie da oben gemacht haben...Hinterlandsicherung verstärkt?
Wenn Du Lübeck erwähnst...müssten sie ja im GR 6 eingesetzt gewesen sein.

Gruß Rothaut


War da ein Angriff geplant ? 8.ABK in Richtung Lübeck !!!

avatar
( gelöscht )
15.03.2018 23:04von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Die Ostsee hatte Hochwasser.

avatar
( gelöscht )
15.03.2018 23:07von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Ich war von 11/85 bis 4/86 in der 8. ABK.
MAJOR Schr......war KC
Major G. Hes......Polit
Usw ......

avatar
( gelöscht )
13.12.2019 00:37von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Also ich war ab Mai 89 da ,bei Major Schöne,und an einen Leutnant Harms kann ich mich noch erinnern,bin dann im Juli glaube nach Palingen gekommen,gegenüber war Lübeck (ist es immer noch) ach in die Schiesanlage in Glinicke war doch die Olympiaanlage von 36,so wurde uns das erzählt,standen paar Panzer rum,um uns herum war vorsicht geboten weil die "Russen" da mit ihren Panzern fuhren. Die Übungsgrenzanlage gab es bei mir,da sollen paar Jahre vorher welche drüber sein und erwähnten sich im "Westen" ,ja und bei der Ausbildung auf dem Sportplatz,den mussten wir uns mit der angrenzenden Schule teilen,wenn Mädchen kamen wurde meist "Atomalarm" befohlen ,alles unter die alberne Plasteplane!

avatar
( gelöscht )
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!