suche ehemalige kameraden, grenzkompanie rückerswind

  • Seite 1 von 2
Umfrage: Wer kennt die 1. Grenzkompanie Rückerswind/Thüringen?
JA, ich habe dort gedient - 5 Stimmen50%
 
Ich kenne einige Kameraden - 1 Stimmen10%
 
Ich kenne einige Vorgesetzte - 2 Stimmen20%
 
Ich war in der Zeit 1981 bis 1982 dort - 2 Stimmen20%
 
6 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.
Sie haben nicht die benötigten Rechte um an der Umfrage teilzunehmen.
08.10.2008 11:41
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Wer kennt die 1. Grenzkompanie Rückerswind/Thüringen. Ich habe dort gedient von 1981 bis 1982. Ich war in diesem Sommer im Urlaub in Thüringen. Die Grenzkompanie steht noch, in Korberoth (Sperrzone) steht heute ein Gedenkstein.


 Antworten

 Beitrag melden
22.03.2009 17:29
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Ich war von nov.1985-April 1986 in Plauen zur Grundausbildung und danach in Rückerswind.


 Antworten

 Beitrag melden
13.10.2009 07:04
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Ja hallo habe auch in Rückerswind gedient Okt 84-Okt 85 .War auch schon wieder mal in Rückerswind die Kompanie steht ja noch .Die Gundausbildung hatte ich in Eisenach


 Antworten

 Beitrag melden
13.10.2009 07:27
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Dort gibt es sogar heutzutage noch sowas wie eine Objektwache,nämlich 2 LamasKompanie ist irgendwie in privater Hand.




Gruß aus dem Landkreis Sonneberg


 Antworten

 Beitrag melden
13.10.2009 07:40
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Ist ja toll mit de Lamas da habe ich auch ein paar Bilder gesehen. Steht der Prinzregententurm noch in Neustadt ?


 Antworten

 Beitrag melden
13.10.2009 22:00
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Na klar steht der noch,weshalb hätten sie ihn abreißen sollen.In den 90ern waren auf der Kompanie Rußlanddeutsche untergebracht.


 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2009 07:21
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

war auch ne blöde Frage aber ich kenne den Grenzabschnitt von Sonneberg bis Görsdorf.Im Frühjahr hatten wir dann Kompaniesicherung da sind wir nich mehr nach Sonneberg gekommen nur noch bis Effelder.Ich war 2000 in Rückerswind da waren es Rußlanddeutsche die ich gesehen habe,bin durch Rückerswind über Döhlau Almerswind in Richtung Coburg gefahren,das mal wiederzusehen war super.


 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2010 10:28
avatar  moreau
#8
avatar

Zitat von die13
Ja hallo habe auch in Rückerswind gedient Okt 84-Okt 85 .War auch schon wieder mal in Rückerswind die Kompanie steht ja noch .Die Gundausbildung hatte ich in Eisenach



Hey 13 da waren wir ja zur gleichen Zeit vor Ort. Ich bin durch die Umstellung zur Kompaniesicherung erst ein paar Wochen später in Rüwi aufgeschlagen . Vor her war ich in der 1.GK Schalkau. Und davor zur Ausbildung in Johanngeorgenstadt/Plauen 5.Kompanie.!.Zug. Entlassen Okt.85.
Rufzahl: 47


 Antworten

 Beitrag melden
19.10.2010 19:09
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Hallohallöchen Rufzahl 47 ??? ich war die 13. Mit Ahner auf einer Bude . Habe auch noch Kontakt mit ihm.

die 13


 Antworten

 Beitrag melden
09.08.2018 12:48
#10
avatar

Hallo Leute,
ich war auch dort und kenne die ganze Ecke. Wir sind unterwegs gewesen von Sonneberg bis Eisfeld. Meine Dienstzeit war Mai '68-Okt'69. Zur Ausbildung in Sbg- Köppelsdorf
und danach war ich auf der damaligen 3.GK in Döhlau, aus dieser wurde dann die 3.GK Rückerswind mit Mann und Maus. Ende des Jahres 1969 wurde die neue Kompanie in Rückerswind (7.10. übernommen und bezogen)
Unsere alte Kompanie wurde von der damaligen LPG und später von der Wasserwirtschaft bis zur vollständigien Verwüstung herunter gewirtschaftet.
Diese ganze Sache ist nun schon wieder 50 Jahre her und trotzallem habe ich noch gute Erinnerungen an diese Zeit.
In Rückerswind war ich auch desöfteren teils dienstlich im zuge des Grenzdienstes und auch Privat, war ich doch gut befreundet mit dem damaligen Bürgermeister
des Ortes und wurde zur Kirmes und so manchem "Volksfest" eingeladen.
Ich habe auch in den Jahren danach,sobald man ohne Passierschein anreisen konnte, nie den Kontakt zur Region verloren.
Es würde mich freuen wenn der eine oder andere auf diese Zeilen antwortet.


 Antworten

 Beitrag melden
10.08.2018 08:41
avatar  moreau
#11
avatar

Hallo alter-mann,
hast du dich als Einer der Wenigen auf die Rüwi-Seite verirrt. Da sage ich doch mal heftigst und freundlichst HALLO!
Ich war nur einmal wieder in Rüwi und Umgebung so um 2000 rum. Wollte wieder mal hin, es hat sich ja viel verändert.
Eine ICE Strecke gleich neben der FüST. Wer hätte das damals gedacht. Man wäre das ein Stress, 300-400 Leute innerhalb von Sekunden kontrollieren.
Macht Effelder immer noch den "Tanz unter der Linde"? Da musten wir mal ein paar Tage Effelder umfahren, weil das DDR-Fernsehen Dreharbeiten gemacht hat. Da wollte irgendwer nicht, das ein paar ESKS-Typen durchs Bild schleichen. Womöglich noch mit Kaschi.


 Antworten

 Beitrag melden
10.08.2018 20:01
avatar  mibau83
#12
avatar

Zitat von moreau im Beitrag #11

Macht Effelder immer noch den "Tanz unter der Linde"?.


ja!

http://www.frankenblick.eu/fileadmin/amt.../Lindenfest.pdf


 Antworten

 Beitrag melden
10.08.2018 21:00
avatar  Kalubke
#13
avatar

Zitat von moreau im Beitrag #11
Hallo alter-mann,
hast du dich als Einer der Wenigen auf die Rüwi-Seite verirrt. Da sage ich doch mal heftigst und freundlichst HALLO!
Ich war nur einmal wieder in Rüwi und Umgebung so um 2000 rum. Wollte wieder mal hin, es hat sich ja viel verändert.
Eine ICE Strecke gleich neben der FüST. Wer hätte das damals gedacht. Man wäre das ein Stress, 300-400 Leute innerhalb von Sekunden kontrollieren.
Macht Effelder immer noch den "Tanz unter der Linde"? Da musten wir mal ein paar Tage Effelder umfahren, weil das DDR-Fernsehen Dreharbeiten gemacht hat. Da wollte irgendwer nicht, das ein paar ESKS-Typen durchs Bild schleichen. Womöglich noch mit Kaschi.


Das NVA-Armeefilmstudio hat in den 80ern auch dort den Film Grenzaufklärer gedreht, konkret in der GK Rückerswind. Zu sehen sind u. a. ein Wachaufzug und der GAK-Zug. Vlt. erkennt sich der eine oder andere im zarten jungen Alter wieder.

Gruß Kalubke


 Antworten

 Beitrag melden
11.08.2018 21:18
avatar  moreau
#14
avatar

Zu meiner Zeit ging es um das Lindenfest. Die Aufnahmen habe ich viel später mal im Fernsehen gesehen.
Das mit den GAKL muß vor mir gewesen sein. Denn der Wachaufzug war doch Batallionssicherung. Oder!??
Ich kam im Rahmen der Umstrukurierung, zurück zur Kompaniesicherung, Anfang 1985 nach RüWi.


 Antworten

 Beitrag melden
12.08.2018 10:24
avatar  mibau83
#15
avatar

der grenzaufklärerfilm ist aus dem jahr 1986.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!