"Warme Bode" die Grenze bei Braunlage im Harz

  • Seite 1 von 3
02.11.2009 07:08 (zuletzt bearbeitet: 04.11.2009 02:55)
avatar  Angelo
#1
avatar

Hallo liebe Spurensucher ich habe hier ein Bild das vor der Wende in Braunlage im Harz aufgenommen worden ist. Der Ort nennt sich "Warme Brode" was immer das heißen mag. Ich würde gerne mal ein Vergleichsfoto zu diesem sehen. Wer wohnt da und könnte eins machen ?


 Antworten

 Beitrag melden
02.11.2009 09:00 (zuletzt bearbeitet: 02.11.2009 09:04)
avatar  josy95
#2
avatar

Zitat von Angelo
Hallo liebe Spurensucher ich habe hier ein Bild das vor der Wende in Braunlage im Harz aufgenommen worden ist. Der Ort nennt sich "Warme Brode" was immer das heißen mag. Ich würde gerne mal ein Vergleichsfoto zu diesem sehen. Wer wohnt da und könnte eins machen ?




Hallo Du schlecht rasierter Admin- Papa,

hast mich zwar noch nicht in den Rang eines Spurensuchers befördert, möchte Dir aber trotzdem helfen:
Mit einem aktuellen Bild im Moment zwar nicht, aber m. Ea. kann es sich hier nur um eine Eisenbahnbrücke der stillgelegten Südharzeisenbahn zwischen Elend und Braunlage im Parallelverlauf zur B 27 handeln
Auf der Brücke selbst sind (wenn meine Äuglein mich nicht täuschen) noch Gleisreste erkennbar.


josy95

Günter Schabowski hatte es in seiner legendären Pressekonferenz am 09.11.1989 wahrlich nicht leicht und vor allem keine Zeit, den genauen Zeitpunkt der Einführung der neuen DDR- Reisegesetze bei Krenz oder im SED- Politbüro zu hinterfragen.
Jeder kennt das Ergebnis.
Politiker von heute haben den Vorteil, nicht unter Zeitdruck zu stehen wie einst Schaboweski und das Politbüro der SED.
Und bevor sie in die Öffentlichkeit gehen, nocheinmal die Lobbyisten zu fragen, die ihnen die Gesetze geschrieben haben ...

 Antworten

 Beitrag melden
02.11.2009 09:09
avatar  Angelo
#3
avatar

Zitat von josy95

Zitat von Angelo
Hallo liebe Spurensucher ich habe hier ein Bild das vor der Wende in Braunlage im Harz aufgenommen worden ist. Der Ort nennt sich "Warme Brode" was immer das heißen mag. Ich würde gerne mal ein Vergleichsfoto zu diesem sehen. Wer wohnt da und könnte eins machen ?




Hallo Du schlecht rasierter Admin- Papa,

hast mich zwar noch nicht in den Rang eines Spurensuchers befördert, möchte Dir aber trotzdem helfen:
Mit einem aktuellen Bild im Moment zwar nicht, aber m. Ea. kann es sich hier nur um eine Eisenbahnbrücke der stillgelegten Südharzeisenbahn zwischen Elend und Braunlage im Parallelverlauf zur B 27 handeln
Auf der Brücke selbst sind (wenn meine Äuglein mich nicht täuschen) noch Gleisreste erkennbar.


josy95





Ja das sollte wohl mal eine Eisenbahnbrücke gewesen sein da hast du vollkommen recht um so mehr würde ich ganz gerne mal ein Vergleichsfoto aus der Neuzeit sehen


 Antworten

 Beitrag melden
02.11.2009 09:17
avatar  josy95
#4
avatar

Zitat von Angelo

Zitat von josy95
[quote="Angelo"]Hallo liebe Spurensucher...


josy95




Ja das sollte wohl mal eine Eisenbahnbrücke gewesen sein da hast du vollkommen recht um so mehr würde ich ganz gerne mal ein Vergleichsfoto aus der Neuzeit sehen




Wenn nicht ein anderer schneller ist, werde ich mich mal bemühen, Dir ein aktuelles Foto zu "schießen", kann nur etwas dauern....
Vielleicht kann noch jemand einen ganz genauen Tip geben, um welche Brücke es sich handelt???

josy95

Günter Schabowski hatte es in seiner legendären Pressekonferenz am 09.11.1989 wahrlich nicht leicht und vor allem keine Zeit, den genauen Zeitpunkt der Einführung der neuen DDR- Reisegesetze bei Krenz oder im SED- Politbüro zu hinterfragen.
Jeder kennt das Ergebnis.
Politiker von heute haben den Vorteil, nicht unter Zeitdruck zu stehen wie einst Schaboweski und das Politbüro der SED.
Und bevor sie in die Öffentlichkeit gehen, nocheinmal die Lobbyisten zu fragen, die ihnen die Gesetze geschrieben haben ...

 Antworten

 Beitrag melden
02.11.2009 09:39
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Das Bach heißt aber "Warme Bode", das ist kein Ortsname. Aus der Warmen Bode und der Kalten Bode wird dann später die Bode. Diese fließt dann durch das ca. 10km lange Bodetal. Bin da schon mal durchgewandert.


 Antworten

 Beitrag melden
02.11.2009 09:44
avatar  Angelo
#6
avatar

Zitat von karl143
Das Bach heißt aber "Warme Bode", das ist kein Ortsname. Aus der Warmen Bode und der Kalten Bode wird dann später die Bode. Diese fließt dann durch das ca. 10km lange Bodetal. Bin da schon mal durchgewandert.




Jetzt bin ich schon etwas schlauer, zumal ich den Ausdruck "Warme Bode" noch nie gehört habe. Bist du vielleicht auch an dieser Brücke vorbei gekommen ?


 Antworten

 Beitrag melden
02.11.2009 09:46
#7
avatar

So viel ich weiß,fließt die kalte und warme Bode bei Königshütte-Harz zusammen.


 Antworten

 Beitrag melden
02.11.2009 09:49
avatar  TOMMI
#8
avatar

Das Bodetal ist sozusagen unser "Grand Canyon", damit unsere amerikanische Freunde
wissen, was gemeint ist.
Übrigens, stimmt es, dass der Grenzverlauf an der warmen Bode ungenau war und
gar nicht so 100%ig fest stand?

EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


 Antworten

 Beitrag melden
02.11.2009 09:53
avatar  josy95
#9
avatar

Jetzt bin ich schon etwas schlauer, zumal ich den Ausdruck "Warme Bode" noch nie gehört habe. Bist du vielleicht auch an dieser Brücke vorbei gekommen ?
[/quote]

Hallo Angelo,
hatte schon mal im Therad "HALT! Bachmitte Grenze!" am 02.10.09 12:59 Uhr einen Beitrag auch betreffend den Bezeichnungen Warme und Kalte Bode geschrieben, schau da mal rein.


josy95

Günter Schabowski hatte es in seiner legendären Pressekonferenz am 09.11.1989 wahrlich nicht leicht und vor allem keine Zeit, den genauen Zeitpunkt der Einführung der neuen DDR- Reisegesetze bei Krenz oder im SED- Politbüro zu hinterfragen.
Jeder kennt das Ergebnis.
Politiker von heute haben den Vorteil, nicht unter Zeitdruck zu stehen wie einst Schaboweski und das Politbüro der SED.
Und bevor sie in die Öffentlichkeit gehen, nocheinmal die Lobbyisten zu fragen, die ihnen die Gesetze geschrieben haben ...

 Antworten

 Beitrag melden
02.11.2009 10:04
#10
avatar

Zu den Bild möchte ich mal sagen--kann auch falsch liegen--Kann es sein das die Brücke sich an der B242 zwischen Sorge und Braunlage befindet und nicht an der B27 Elend -Braunlage.Naja Bergmensch wird es schon richtig stellen.


 Antworten

 Beitrag melden
02.11.2009 11:21
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

Zitat von Angelo

Zitat von karl143
Das Bach heißt aber "Warme Bode", das ist kein Ortsname. Aus der Warmen Bode und der Kalten Bode wird dann später die Bode. Diese fließt dann durch das ca. 10km lange Bodetal. Bin da schon mal durchgewandert.




Jetzt bin ich schon etwas schlauer, zumal ich den Ausdruck "Warme Bode" noch nie gehört habe. Bist du vielleicht auch an dieser Brücke vorbei gekommen ?



Nein Angelo, ich bin durchs Bodetal gewandert. Da haben sich inzwischen die Warme und die Kalte Bode vereinigt. Da fließt nur noch die "normale" Bode. Das Foto stammt vom Oberlauf. Ich kenne nur den Abschnitt zwischen Tresenburg und Thale (ist aber auch der schönste!)


 Antworten

 Beitrag melden
02.11.2009 12:01
#12
avatar

Noch mal was zu kalten und warmen Bode gesagt,sie fließen beide in das Talsperrensystem der Rappbodetalsperre ein.Die letzte Sperrmauer von diesen System ist die Wendefurther-Talsperre,von dort fließt die Bode durch Altenbrak (Hab 4 Jahre dort zugebracht) nach Treseburg,Thale ins Harzvorland.Das Bodetal erstreckt sich von Wendefurth bis Thale.
Ich habe mal von Einheimischen gehört und hören tut man viel.Das man vor den 2WK plante,die Talsperre zwischen Treseburg und Thale zu bauen um so das ganze Bodetal zum Stausee zu machen.


 Antworten

 Beitrag melden
02.11.2009 12:42
avatar  josy95
#13
avatar

Zitat von Rostocker
Zu den Bild möchte ich mal sagen--kann auch falsch liegen--Kann es sein das die Brücke sich an der B242 zwischen Sorge und Braunlage befindet und nicht an der B27 Elend -Braunlage.Naja Bergmensch wird es schon richtig stellen.



Alles klar, Rostocker! Natürlich hast Du Recht mit der B 242 (nicht B 27 - wie fälschlicher Weise von mir behauptet!).
Bin aber so beschäftigt mit dem Gedanken, weil man plant, die Harzquerbahn wieder bis Braunlage zu verlängern, und das soll (wenn`s so kommt, wie geplant) ungefähr parallel zur jetzigen B 27 verlaufen, der neue Bahnhof Braunlage wäre dann in der Nähe des jetzigen Tennisplatzes Braunlage geplant. So zumindest die (kühnen) Planungen aus den Landesregierungen Niedersachsen und Sachsen/ Anhalt.
Auf der alten Trasse der Südharzeisenbahn, da wo Angelo`s Bild herstammt, wäre es ja nicht mehr möglich, da die ehem. Trasse in der Ortslage Braunlage (Bereich ehem. Bahnhof) bebaut bzw. teilweise verkauft ist und auf der übrigen Trasse ein Radweg verläuft und diese auch teilweise für die Abwasserleitung Braunlage- Zentralkläranlage Rübeland des Abwasserzweckverbandes Oberharz genutzt wird. Außerdfem wär dort die Streckenführung wesentlich länger und aufwendiger, da man ja ersteinmal dem alten Streckenverlauf bis Brunnenbachsmühle folgen müßte. Das war ja damals der Trennungsbahnhof, wo die Strecken sich einmal nach Sorge (Tanne) und Braunlage verzeigten. Ähnlich wie bei der Harzquerbahn in Drei Annen Hohne, wo es einmal Richtung Brocken und einmal Richtung Elend/ Sorge/ Benneckenstein/ Nordhausen sich verzweigt.

josy95

Günter Schabowski hatte es in seiner legendären Pressekonferenz am 09.11.1989 wahrlich nicht leicht und vor allem keine Zeit, den genauen Zeitpunkt der Einführung der neuen DDR- Reisegesetze bei Krenz oder im SED- Politbüro zu hinterfragen.
Jeder kennt das Ergebnis.
Politiker von heute haben den Vorteil, nicht unter Zeitdruck zu stehen wie einst Schaboweski und das Politbüro der SED.
Und bevor sie in die Öffentlichkeit gehen, nocheinmal die Lobbyisten zu fragen, die ihnen die Gesetze geschrieben haben ...

 Antworten

 Beitrag melden
02.11.2009 13:23 (zuletzt bearbeitet: 02.11.2009 13:24)
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

hallo josy95,
bei euch im harz soll es auch eine lupbode geben.
was ist denn das nun?
ich glaub bei königshütte oder schierke soll das sein.

gruss tiroler


 Antworten

 Beitrag melden
02.11.2009 13:25
avatar  ( gelöscht )
#15
avatar
( gelöscht )

Schau doch mal bei google. Da stehts


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!