Bush Kohl Gorbatshow die Väter der Deutschen Einheit

  • Seite 1 von 4
01.11.2009 08:03
avatar  Angelo
#1
avatar

Helmut Kohl hat die Deutschen dazu aufgerufen, stolz auf die Wiedervereinigung zu sein.Auch er selbst empfinde mit Blick auf die Wende vor 20 Jahren so, sagte der 79-Jährige bei einer Gedenkveranstaltung im Berliner Friedrichstadtpalast vor Gästen wie Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundespräsident Horst Köhler und Würdenträgern aus dem In- und Ausland."Ich habe allen Grund, bei allem Ärger und Verdruss, stolz zu sein", sagte der ehemalige Bundeskanzler gerührt. "Ich habe nichts Besseres, als stolz zu sein auf die deutsche Einheit."Kohl, der seit einem Sturz vor einem Jahr im Rollstuhl sitzt, fügte in seinem Grußwort hinzu: "Ich war gar nicht sicher, ob ich noch mal so einen Auftritt habe." An der Feierstunde nahmen auch der frühere sowjetische Staatschef Michail Gorbatschow, 79, und der ehemalige US-Präsident George Bush senior, 85, teil.Helmut Kohl hat die Deutschen dazu aufgerufen, stolz auf die Wiedervereinigung zu sein. Auch er selbst empfinde mit Blick auf die Wende vor 20 Jahren so, sagte der 79-Jährige bei einer Gedenkveranstaltung im Berliner Friedrichstadtpalast vor Gästen wie Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundespräsident Horst Köhler und Würdenträgern aus dem In- und Ausland. "Ich habe allen Grund, bei allem Ärger und Verdruss, stolz zu sein", sagte der ehemalige Bundeskanzler gerührt. "Ich habe nichts Besseres, als stolz zu sein auf die deutsche Einheit."Kohl, der seit einem Sturz vor einem Jahr im Rollstuhl sitzt, fügte in seinem Grußwort hinzu: "Ich war gar nicht sicher, ob ich noch mal so einen Auftritt habe." An der Feierstunde nahmen auch der frühere sowjetische Staatschef Michail Gorbatschow, 79, und der ehemalige US-Präsident George Bush senior, 85, teil. Die drei Staatsmänner hatten sich erstmals seit etlichen Jahren wiedergetroffen. Auf Initiative der "Bild"-Zeitung kamen sie am Freitag im Axel-Springer-Haus in Berlin zusammen. Gestern Abend waren sie dort zu einem festlichen Abendessen mit rund 100 Gästen geladen.Quelle welt.de


 Antworten

 Beitrag melden
01.11.2009 08:21
avatar  Nomex
#2
avatar

Hallo Angelo,

Schon ausgeschlafen na noch nicht so richtig, musste den Text gerade 2 mal lesen um dann festzustellen das ich ihn nun schon 4 mal durch hatte. Okay kommt vor im Eifer des Gefechts.

Aber zum Text, zu Herrn Kohl habe ich ein sagen wir mal gespanntes Verhältnis. Was seine Rolle bei der Einigung betrifft weiß man zu wenig was hinter den Kulissen gelaufen ist, kann schon sein das er da seinen Anteil hat. Wundert mich das er sich da erinnern kann, wo er doch so vieles vergessen hat...
Was mich aber interessieren wurde wie er heute zu seiner Aussage hinsichtlich der blühenden Landschaften steht. Jetzt bin ich schon selbst in die Falle getappt und fange über die Person zu schreiben anstatt mich an dem Thema zu orientieren.

Also Gorbis Rolle ist ja unbestritten, Bush sen. spielt für mich eher eine untergeornete Rolle der ist da ja eher von überfahren worden und zu Kohl s.o.

In Antwort auf:
"Ich habe nichts Besseres, als stolz zu sein auf die deutsche Einheit."

Herr Kohl bitte nicht vergessen sie waren vielleicht der Organisator der Einheit aber gewiss nicht der Motor oder Auslöser das waren immer noch die Menschen. Vielleicht sollten wir uns dessen alle mal erinnern.

Gruß


 Antworten

 Beitrag melden
01.11.2009 11:00
avatar  Focking
#3
avatar

Moin alle,

Helmut Kohl ist für mich der Vater der Deutschen Einheit.
Er war die treibende Kraft für die Wiedervereinigung.Klar ver -
sprach er damals blühende Landschaften,die es ja auch unbestrit-
ten wohl gibt.Keiner ahnte doch damals,daß der Ostblock quasi ü-
ber Nacht zusammen brach.Die Folgen spüren wir gerade hier im Os-
ten doch besonders.
Zum Schluß noch allen Besserwissern,ich sage mit Absicht nicht
Klugscheißern,ein Zitat:"Bei der nächsten Wiedervereinigung machen
wir alles anders".
Ich hoffe nicht zu sehr in den Fettnapf getreten zu sein.Allen ei-
nen schönen Sonntag noch.


Gruß aus der Lausitz

Werner


 Antworten

 Beitrag melden
01.11.2009 12:50
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Zitat von Focking
Zum Schluß noch allen Besserwissern,ich sage mit Absicht nicht
Klugscheißern,ein Zitat:"Bei der nächsten Wiedervereinigung machen
wir alles anders".



Hmmm, jetz versteh ich dat einige von Annexion sprechen....vereinigen heisst ja eigendlich richtig, beide Seiten zu einem gemeinsamen etwas machen....sozusagen, das Beste aus beiden Seiten vereinigen....

....was hätt man den aus der DDR mit einbringen können...???

Ist da eigendlich ausser dem Sandmännchen noch was übernommen worden...???



 Antworten

 Beitrag melden
01.11.2009 12:57
avatar  Pitti53
#5
avatar

Zitat von Mongibella

Zitat von Focking
Zum Schluß noch allen Besserwissern,ich sage mit Absicht nicht
Klugscheißern,ein Zitat:"Bei der nächsten Wiedervereinigung machen
wir alles anders".



Hmmm, jetz versteh ich dat einige von Annexion sprechen....vereinigen heisst ja eigendlich richtig, beide Seiten zu einem gemeinsamen etwas machen....sozusagen, das Beste aus beiden Seiten vereinigen....

....was hätt man den aus der DDR mit einbringen können...???

Ist da eigendlich ausser dem Sandmännchen noch was übernommen worden...???





ja .der grüne pfeil.das war es aber schon


 Antworten

 Beitrag melden
01.11.2009 13:18
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Zitat von Pitti53

Zitat von Mongibella

Zitat von Focking
Zum Schluß noch allen Besserwissern,ich sage mit Absicht nicht
Klugscheißern,ein Zitat:"Bei der nächsten Wiedervereinigung machen
wir alles anders".



Hmmm, jetz versteh ich dat einige von Annexion sprechen....vereinigen heisst ja eigendlich richtig, beide Seiten zu einem gemeinsamen etwas machen....sozusagen, das Beste aus beiden Seiten vereinigen....

....was hätt man den aus der DDR mit einbringen können...???

Ist da eigendlich ausser dem Sandmännchen noch was übernommen worden...???





ja .der grüne pfeil.das war es aber schon




Der den gewöhnlichen Bayern hier regelmäßig überfordert


 Antworten

 Beitrag melden
01.11.2009 13:29
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Zitat von Feliks D.
Der den gewöhnlichen Bayern hier regelmäßig überfordert



Wer hat gesagt, das die Wiedervereinigung einfach werden würde.....


 Antworten

 Beitrag melden
01.11.2009 18:07
avatar  Focking
#8
avatar

@Feliks D.,

wie recht Du hast.


 Antworten

 Beitrag melden
01.11.2009 18:28
avatar  TOMMI
#9
avatar

Eim bisschen stört es mich, wenn sich Politiker hinstellen und
sich selbst als Väter der Einheit feiern. Wäre eine Einheit
ohne die Leipziger gekommen, die Montag für Montag über den Ring zogen?
Oder die Berliner aus beiden Teilen der Stadt chaotisch aber friedlich
die Mauer bezwangen? Auch die bewaffneten Kräfte, die einen kühlen Kopf
bewahrten und nicht ausrasteten?


 Antworten

 Beitrag melden
01.11.2009 18:38
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

Zitat von TOMMI
Eim bisschen stört es mich, wenn sich Politiker hinstellen und
sich selbst als Väter der Einheit feiern. Wäre eine Einheit
ohne die Leipziger gekommen, die Montag für Montag über den Ring zogen?
Oder die Berliner aus beiden Teilen der Stadt chaotisch aber friedlich
die Mauer bezwangen? Auch die bewaffneten Kräfte, die einen kühlen Kopf
bewahrten und nicht ausrasteten
?



Ich bewundere die jungen Soldaten, die man am 10.11. auf die Mauer vor dem Brandenburger Tor stellte, von beiden Seiten mit Steinen und Flaschen beworfen wurden und trotzdem nicht die Nerven verloren. Einer von ihnen war lt. ZDF erst 2 Monate bei den GT, den jungen Männern zolle ich meinen Respekt,
Gruß aus Berlin


 Antworten

 Beitrag melden
01.11.2009 18:56
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

Zitat von Mongibella

Zitat von Focking
Zum Schluß noch allen Besserwissern,ich sage mit Absicht nicht
Klugscheißern,ein Zitat:"Bei der nächsten Wiedervereinigung machen
wir alles anders".



Hmmm, jetz versteh ich dat einige von Annexion sprechen....vereinigen heisst ja eigendlich richtig, beide Seiten zu einem gemeinsamen etwas machen....sozusagen, das Beste aus beiden Seiten vereinigen....

....was hätt man den aus der DDR mit einbringen können...???

Ist da eigendlich ausser dem Sandmännchen noch was übernommen worden...???






Ja, Zettis Knusperflocken! Eben erst wieder die halbe Tüte aufgefuttert


 Antworten

 Beitrag melden
01.11.2009 19:42
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Väter der Einheit?Mir kommt jedesmal der Kaffee hoch wenn ich das lese!
Da fallen mir auf Anhieb jede Menge Namen ein-aber nicht diese drei Herren!

Drewitz


 Antworten

 Beitrag melden
01.11.2009 19:49
avatar  Mike59
#13
avatar

Zitat von Drewitz
Väter der Einheit?Mir kommt jedesmal der Kaffee hoch wenn ich das lese!
Da fallen mir auf Anhieb jede Menge Namen ein-aber nicht diese drei Herren!

Drewitz


-----------------------
Sehe ich auch so.
Ich bin zwar Vater, aber einer der Einheit bin ich bestimmt nicht. Und die drei sind es auch nicht, die Vaterschaft dürfte sich auf ein paar 100 000sende verteilen. Da konnte sich keiner gegen verwehren.

Mike59


 Antworten

 Beitrag melden
01.11.2009 19:50
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

Nicht vergessen, es heißt "Die Väter der Einheit"

Kohl wusste, welch enges Zeitfenster für eine Wiedervereinigung gegeben war - man denke nur an den Putsch in Moskau. Was die Wiedervereinigung angeht, hat er die richtigen Schritte im entscheidenden Moment getätigt - das kann man ihm nicht streitig machen.


 Antworten

 Beitrag melden
01.11.2009 19:52
avatar  ( gelöscht )
#15
avatar
( gelöscht )

Ich denke Kohl hat einfach Glück gehabt das er damals gerade Kanzler war! Er hat die historische Chance erkannt und gehandelt.Zum Schluss hat man es ihm auch einfach gemacht mit "Wir sind ein Volk" und wenn die DM nicht kommt gehen
wir zur DM. Gruß Peter(turtle)


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!