Ein ehemaliger Grenzsoldat stellt sich vor.

  • Seite 1 von 2
26.10.2009 20:52
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Guten Abend alle zusammen.

Bin hier, weil mir dieses Form sympatisch ist und mich das Thema DDR Grenze schon längere Zeit beschäftigt. So vor 11 Jahren habe ich angefangen im Internet meine Meinung und meine subjektiven Erlebnisse mit der Deutsch/Deutschen Grenze zu publizieren.

Ich habe mich mal als Jugendlicher ins Grenzgebiet am Osthafen in Berlin verlaufen und landete wegen "Versuchten bewaffneten Grenzdurchbruch" in einem Jugendwerkhofdurchgangslager in Berlin Rummelsburg. Ich kam aber schnell wieder frei und leistet zwei Jahre später meinen Wehrdienst in Berlin im GR 35 ab. Es war zufällig die gleiche Einheit, die mich vorher "geschnappt" hatte. Darüber habe ich ein Buch geschrieben. Ich bin Thüringer, 1946 geboren und seit 11 Jahren "Berliner". Über meinen Wehrdienst an der Berliner Mauer habe ich mich schon öfter öffentlich geäußert. Hier im Forum gibt es eine kleine Pressereferenz dazu. https://www.forum-ddr-grenze.de/t347f52-q...iller-quot.html

Für mich ist die Auseinandersetzung mit der Deutsch/Deutschen Grenze eine Auseinandersetzung mit der Jüngeren Deutschen Geschichte. Motiv, das für mich zu tun ist, dass ich von meinem Vater/Großvater/Urgroßvater sehr spärlich heraus bekommen konnte, was sie in ihrem Lebensabschnit Soldat erlebt hatten.

Ich gehöre zu einer Generation, die aber von den Eltern und Großeltern noch die Haager Landkriegsordnung vermittelt bekommen haben, die postulierte "Auf Zivilisten darf man nur im Kriegsfall schießen, wenn sie erkennbar Waffen tragen und angreifen"!

Mein Eindruck aus meiner Wehrdienstzeit 1966/67 war, das fast alle Kameraden auch so gedacht haben. Ein einziger Soldat lies Unterholz abholzen, um ein besseres "freies" Schußfeld zu bekommen. Für mich ist es kein Makel als Wehrplichtiger Grenzsoldat gewesen zu sein. Es war ein historischer Zufall mit Neunzig Schuß Munition auf Postentürmen in Berlin herum zu hocken, auf Dachböden und in Kellern nach potentionellen "Grenzverletzern" zu suchen, in toten Bahnhöfen der U-Bahn zu sitzen.

Was wir damals dabei gedacht haben, darüber berichte ich gerne. So "Vaterländische" Gedanken wie mein Großvater, die er am Anfang des ersten Weltkrieges hatte, hatte ich nie. Mein Vater war im 2. Weltkrieg Soldat und war kein Nazi. Für ihn war seine Armeezeit als Wehrpflichtiger dummes Zeug. 6 Jahre Zeitverschwendung. Aber auch kausale Zufälle, die sein Leben gravierend veränderten. Er lernte seine Frau, meine Mutter in England kennen. Mir ging es ebenfalls so mit den kausalen Zufällen. Ich lernte im letzten NVA "Urlaub" meine Frau kennen. Lernte Kameraden kennen, die auf mich Einfluß nahmen, das ich, obwohl ich ein furchtbar fauler Schüler war, dann doch noch studierte. Das waren Nächte und Tage am Kannten, wo man stundenlang miteinander sprach, was man aus seinen Leben bisher gemacht hat und noch machen konnte.

Insofern betrachte ich meine Zeit als Wehrpflichtiger bei den Grenztruppen komplex. Das ich z.B. Berlin damals mögen gelernt habe und ich nun hier lebe, ist auch ein Ergebnis dieser kausalen Zusammenhänge.


Mit Anonymität habe ich kein Problem.
Ich bin neben meiner Freiberuflichkeit Rentner und brauche
keine berufliche Rücksichten zu nehmen in der DDR als wehrpflichtiger Soldat gedient zu haben.


Richard Hebstreit
http://www.grenzsoldat.de


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2009 20:55
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Hallo Richard,

ich begrüße dich recht herzlich und freue mich schon auf deine Beiträge.

Deine Erster war schonmal ein guter Anfang.


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2009 20:57
avatar  Zermatt
#3
avatar

Guten Abend Richard,na dann willkommen hier im Forum und viel Spass beim lesen und schreiben,hast ja einiges
erlebt.


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2009 20:58
avatar  Pitti53
#4
avatar

auch von mir ei herzlich willkommen


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2009 21:07
#5
avatar

Grüß Dich Richard
Willkommen im Forum hier


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2009 21:17
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Hallo Richard

Sehr guter Beitrag von Dir,herzlich Willkommen im Forum


Gruß vom Rennsteig,zu Dir nach Berlin


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2009 21:43
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Willkommen Richard
Gruß Udo E.


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2009 21:46
avatar  Jameson
#8
avatar

Hallo Richard,

willkommen hier im Forum, der nächste Berliner, prima. Ich glaube ich habe so vor 8 Jahren ein bißchen Zeit auf

Deiner Webseite verbracht. Na dann, viel Spaß hier.

Ahoi Jameson


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2009 21:47
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Hallo grenzsoldat,

auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum!

Berliner
PS ich bin kein Berliner, auch kein Deutscher. Zum Nick gibt's einen anderen Hintergrund...


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2009 21:47
#10
avatar

Hallo Richard,

sei willkommen hier im Forum.
Deine Seite(n) ist mir nicht unbekannt. Habe dort schon vor längerem interessiert herumgestöbert.

Viele Grüße in Richtung Anhalter Bahnhof

Stefan


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2009 21:49
#11
avatar

Hallo Richard

Willkommen auch von mir.

Sehr interessante Geschichte.


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2009 22:12
#12
avatar

Natürlich auch von mir ein Hallo zumal auch ich auch aus Berlin stamme nun seit 2 Jahren in Saarbrücken Lebe und vorher 13 Jahre bei der S-Bahn alls Aufsicht u.a auch im Tunnel gearbeitet habe.


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2009 23:55
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Zitat von Berliner

Berliner
PS ich bin kein Berliner, auch kein Deutscher. Zum Nick gibt's einen anderen Hintergrund...



Lass mich raten: Du isst gern die Berliner (die mit der Marmeladenfüllung) ?


Hallo Richard,

auch von mir herzlich willkommen.



 Antworten

 Beitrag melden
27.10.2009 01:42
avatar  Mike59
#14
avatar

auch von mir ein Willkommen im Forum -
hast eine tolle Seite - gefällt mir sehr gut.

Mike59


 Antworten

 Beitrag melden
27.10.2009 09:57
avatar  ( gelöscht )
#15
avatar
( gelöscht )

Hallo Richard, herzlich willkommen


 Antworten

 Beitrag melden
27.10.2009 10:15
avatar  ( gelöscht )
#16
avatar
( gelöscht )

Hallo Richard,
deine Vorstellung war ja mehr als ausführlich. Dafür vielen Dank. Deine Seite werde ich mir bei nächster Gelegenheit auch genauer anschauen. Sie scheint ja sehr viel zu vermitteln. Es wäre schön, wenn du hier mithelfen würdest, Eindrücke weiterzugeben.
Viele Grüße
Karl- Heinz


 Antworten

 Beitrag melden
27.10.2009 10:25
avatar  ( gelöscht )
#17
avatar
( gelöscht )

LICH WILLKOMMEN @grenzsoldat


 Antworten

 Beitrag melden
30.10.2009 17:50
avatar  ( gelöscht )
#18
avatar
( gelöscht )

Grüß Dich Richard und viel Spaß bei uns.

Viele Grüße
Micha


 Antworten

 Beitrag melden
30.10.2009 21:17
avatar  Oss`n
#19
avatar

Richard,
willkommen

Klar auch vom Ossen ein willkommen und viel neues bei uns.(von dir)


Oss`n


 Antworten

 Beitrag melden
30.10.2009 21:26
#20
avatar

Hallound willkommen

Gruß RF


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!