Deutsche Nationalhyme wird 100 Jahre alt

11.08.2022 15:22
#1
avatar

Am 11. August 1922 wird "Das Lied der Deutschen" in der Weimarer Republik zur Nationalhymne erklärt.

Die Deutschen hätten ein gespaltenes Verhältnis zur Hyme, findet Historiker Clemens Escher. Auch heute kommen immer mal wieder Debatten um die Nationalhyme hoch.

Textsicher sind die Menschen in der Leipziger Südvorstadt eher nicht, wenn es um die deutsche Nationalhymne geht. Das zeigt eine Umfrage von MDR AKTUELL. Auch sonst scheint sie vielen egal zu sein.

Clemens Escher ist Historiker in Berlin und hat sich in seiner Doktorarbeit mit der deutschen Nationalhymne beschäftigt. Er sagt: Nach 100 Jahren hätten die Deutschen zur Hymne ein gespaltenes Verhältnis. "Dass wir eben wissen, warum die erste Strophe nicht mehr gesungen werden sollte. Und wir wissen, dass die zweite Strophe so eine Sauf-Strophe ist, mit Wein, Weib und Gesang, tief im 19. Jahrhundert verwurzelt. Und dann gibt es eben noch "Einigkeit und Recht und Freiheit" und darauf kann man sich dann doch einigen."

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschla...-jahre-100.html

Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)


 Antworten

 Beitrag melden
11.08.2022 15:59
#2
avatar

Ausschließlich die dritte Strophe des Liedes der Deutschen von Hoffmann von Fallersleben ist die Nationalhymne
für das Deutsche Volk.


Einigkeit und Recht und Freiheit
Für das deutsche Vaterland!
Danach lasst uns alle streben
Brüderlich mit Herz und Hand!
Einigkeit und Recht und Freiheit
Sind des Glückes Unterpfand
Blüh im Glanze dieses Glückes,
Blühe, deutsches Vaterland!

Ich höre unsere Nationalhymne gerne. Der Text ist angemessen für unsere Hymne.


 Antworten

 Beitrag melden
11.08.2022 16:43
#3
avatar

Die andere, raumgreifende Strophe ist tabu.
Manche Völker üben einen solchen Verzicht nicht.

Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!