Was wird das für ein Winter?

  • Seite 9 von 28
29.06.2022 20:04
#121
avatar

Hallo,
genau, so ist es, die Leute die uns heute erklären wollen wie wir zu sparen haben und unter anderen Duschen sollen, haben diese Misere mit zu verantworten.Das mit den LKW kann ja jeder erleben, wenn er mal eine längere Strecke unterwegs ist.Ich führe bestimmt nicht ständig die ehem. DDR als Beispiel an, aber in jeder Stadt mit Bahnsnschluß war ein Güterbahnhof vorhanden, wurde alles nach und nach platt gemacht und alles auf die LKW gesetzt.
Gruß Frank


 Antworten

 Beitrag melden
29.06.2022 20:36 (zuletzt bearbeitet: 29.06.2022 20:41)
avatar  Ehli
#122
avatar

Ein Beispiel:
Rollende Landstraße Dresden-Lovosice auf dem Abstellgleis
Mit dem EU-Beitritt Tschechiens und dem Wegfall der Zollkontrollen weichen Spediteure wieder auf die Straße aus
Dresden. Die Rollende Landstraße (RoLa) zwischen Dresden und dem tschechischen Lovosice wird definitiv eingestellt. Darauf verständigten sich am Dienstag in Prag Vertreter beider Seiten, teilte das Wirtschaftsministerium mit. Die RoLa beförderte bisher Lastkraftwagen auf Zügen von und nach Tschechien. Mit dem Wegfall der Zollkontrollen zum Zeitpunkt der EU-Erweiterung wichen die Spediteure wieder auf die Straße aus. Die Auslastung der Züge sank auf unter 10 Prozent. (vr/dpa)
Im Dresden- Ost gab es zwei Güterbahnhöfe mit einen Anschluss zu den Großbetrieben, welche durch Anschlussbahnen bedient wurden.
Heute ist alles weg.

Ehli
Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
29.06.2022 21:03 (zuletzt bearbeitet: 29.06.2022 21:11)
avatar  Hebor
#123
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #120
...E Panzer...Zum Glück gibt es da ja vermehrt Atomstrom.


Seltsam, ich war als Jugendlicher, als man uns noch erzählte, das Öl reicht nur noch max. 40 Jahre der Auffassung, weil ja alle Panzer der Welt nur mit Öl laufen, dass man sich um das letzte davon streiten würde, sonst verlören diese Stahlsärge ihre Bestimmung und damit auch manche ihr Macht.

Falsch gedacht, in Zukunft wird man gepanzerte Hänger dahinter hängen, vollgepackt mit Batterien von Lithium-Metalloxid-Elementen, alles online ins Panzersystem integrieren und alles geht lustig so weiter.

1. Kompanie, MSR 3, Soldat, Gefreiter


 Antworten

 Beitrag melden
30.06.2022 09:17 (zuletzt bearbeitet: 30.06.2022 09:18)
#124
avatar

Moin,

Zitat von Ehli im Beitrag #122
Rollende Landstraße Dresden-Lovosice auf dem Abstellgleis
Mit dem EU-Beitritt Tschechiens und dem Wegfall der Zollkontrollen weichen Spediteure wieder auf die Straße aus


eine große Rolle spielte auch die Fertigstellung der A 17. Nun mußte nicht mehr auf der Bundesstrasse über den Berg gefahren werden.

Schönen Tag, Gruß C.


 Antworten

 Beitrag melden
30.06.2022 10:39
avatar  PF75
#125
avatar

Bahn hat ja keine kapazitäten mehr,deswegen muß man den Rohstoff für hartweizennudeln aus Frankreich neuerdings mit LKW holen und hat gleich wieder einen grund für höhere Preise.


 Antworten

 Beitrag melden
30.06.2022 19:40
#126
avatar

Die Bahn ist den Spediteuren zu teuer und nicht flexibel genug.Die neuen Fahrer aus Osteuropa sind ķonkurenlos billig.Ich habe bei zwei Speditionen zu tun.Eine im Fern.-Die andere im Fernverkehr tätig.Das Fahrpersonal besteht ausschließlich aus Osteuropäern.Deutsche Arbeitnehmer arbeiten auch dort:im Büro und auf dem Betriebsgelände,z.B.als Gabelstaplerfahrer.


 Antworten

 Beitrag melden
30.06.2022 19:44
avatar  Mike59
#127
avatar

Hier noch einmal einen Ausschnitt aus einer Sendung vom 27.04.2022




Wenn es schon einmal eingestellt wurde - einfach ignorieren.


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2022 09:08
avatar  Hebor
#128
avatar

Ich zitiere aus meiner heutigen Tagespresse, der TLZ Unstrut-Hainich-Kreis,
Seite 1 unter

""Gas-Lieferstopp für Privathaushalte möglich

Berlin Der Präsident der Bundesnetzagentur, Klaus Müller, hat die Maßnahmen bei einem Ausfall der Gaslieferungen aus Russland erstmals konkret benannt. In einer Gasnotlage „können wir nicht jeden Betrieb als systemrelevant einstufen“, sagte er dieser Zeitung. Privathaushalte würden besonders geschützt, ebenso Krankenhäuser oder Pflegeheime. Ausschließen wollte Müller einen Lieferstopp für Privathaushalte allerdings nicht.""

Könnte somit bedeuten, dass uns hier in der thüringer Provinz u.U. im Winter die Heizung im Haus zerfriert während es woanders noch wohlig warm ist.

Wer entscheidet dann eigentlich, wo es passiert, wer geopfert wird?

1. Kompanie, MSR 3, Soldat, Gefreiter


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2022 10:14
avatar  PF75
#129
avatar

Und das nur aus ideologischen Gründen,es gibt ja genug nur man will ja nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2022 11:54
avatar  Mike59
#130
avatar

# 128
Hier bei uns gab es immer den Spruch:
„ Im Sommer kein Wasser - im Winter kein Licht, so ist die Rhön - einfach und schlicht“
Also das mit dem Wasser haben wir ja fast schon erreicht.


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2022 12:28
avatar  andyman
#131
avatar

Es gibt einige (ich auch) die schon wieder über Holz-Kohle heizen nachdenken müssen weil die Alternativen zum Erdgas erstmal zu kostenintensiv sind.Da dachte man das wir das seit den 90ziger Jahren hinter uns haben.
Lgandyman

Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2022 13:02
#132
avatar

Ich habe noch genügend Holz, für meinen Vergaser.Da man ja garnicht weiß,wie sich die ganze Sache entwickelt, werde ich nächste Woche,zur Sicherheit noch 3t Ruhrkohle ordern.Die Tonne kostet zur Zeit beim Händler 320 Eur.Wenn ich die nicht brauche,bin ich nicht böse.Die Preise beim Förster gehen auch langsam durch die Decke.Da wird dann bald der Holzklau losgehen.


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2022 13:17
avatar  Hebor
#133
avatar

Zitat von andyman im Beitrag #131
Es gibt einige (ich auch) die schon wieder über Holz-Kohle heizen nachdenken müssen weil die Alternativen zum Erdgas erstmal zu kostenintensiv sind.Da dachte man das wir das seit den 90ziger Jahren hinter uns haben.
Lgandyman


30 verstrichene Jahre ohne einen tatsächlichen Schritt nach vorn. Das Einzige, was in Real erreicht wurde, ist die politische Einigkeit über ein Aus von Kohle und Atomkraft!

Das reale Spiegelbild Deutschlands:

1. Kompanie, MSR 3, Soldat, Gefreiter


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2022 13:27 (zuletzt bearbeitet: 02.07.2022 13:32)
#134
avatar

Lt. Nachrichten explodieren die Brennholzpreise. Es wird von Preisen bis zu 90,- € / Schüttmeter gesprochen. Ein Schüttmeter entspricht etwa 0,6 - 0,7 Raummeter, also gestapelt. Bei Obi gab´s noch voriges Jahr den Raummeter für 90,- € und im Forst Erfurt-Willrode standen vor etwa 5 Jahren die gestapelten Haufen (Festmeter) für 35,- €. Ich trau mich gar nicht zu sagen, was für einen mehr symbolischen Preis ich bei meinem Revierförster für ca. 10 FM bezahlt habe. Allerdings selbst schlagen, teilen und transportieren (erst aus dem Wald zum Weg und dann nach Hause). Falls ich kommende Saison (Nov. - Febr.), enn ich hier wohnen bleibe, noch mal diesen niedrigen Preis bekomme und ob ich überhaupt genug Holz zugewiesen bekomme, das halte ich ebenso für ungewiss. Immerhin bin ich nicht der Einzige, insb. aus dem naheliegendem Dorf, wo mehr mit Holz feuern wird. Kann sein, ich muß auf andere Reviere in der Nähe ausweichen, aber da ist die Transportentfernung größer und meist Nadelholz, also geringere Heizkraft. Ist zwar gemein, aber in diesem Sinne bin ich nicht böse, wenn die Herbststürme wieder einige kranke Bäume (Eschensterben) flach legen. Abgeschrieben sind die Eschen dort sowieso, so sagte es der Revierleiter. Wenn nicht dieses Jahr, dann einige Jahre später. Soll alles mit Mischwald aufgeforstet werden. Bei einer Führung vor einigen Wochen wurde das alles gezeigt.


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2022 13:45
#135
avatar

Nadelholz habe ich sonst immer abgelehnt. Harzhaltige Hölzer sind nicht gut für meinen Schornstein.Früher habe nur Ulme,Eiche,Ahorn ,Rubine und natürlich Buche,die das meisteHolzgas erzeugt.Jetzt muß ich wohl nehmen, was es gibt.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!