Frauen beim MfS

  • Seite 3 von 4
13.05.2022 22:03
#31
avatar

Zitat von Dirk im Beitrag #30
In älteren Beiträgen von Dir war doch auch zu lesen, dass du immer mal Dinge gefunden hast, welche noch keiner verloren hatte. Ich würde mich da an Deiner Stelle nicht so weit aus dem Fenster lehnen. Gab es da nicht den Spruch: Jeder nimmt sich was er braucht und alle sind zufrieden. Gerade der Diebstahl von Betriebsvermögen war in der DDR gang und gäbe und wurde selbst von Verantwortlichen oft geflissentlich übersehen. Der Arbeiter trug es in der Aktentasche raus, der Abteilungsleiter orderte einen LKW und der Betriebsleiter lies sich sein Wochenendhaus gleich von der Handwerkerabteilung bauen. War mit Sicherheit nicht in allen Betrieben so, aber Beispiele gab es da viele.



Wie heißt der biblische Satz ? Wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein. Du machst Dich schon strafbar, wenn Du im Supermarkt in der Gemüseabteilung eine Weintraube kostest oder in den firmeneigenen Kugelschreiber mit nach Hause nimmst.


 Antworten

 Beitrag melden
13.05.2022 22:21
avatar  icke46
#32
avatar

Zitat von Blitz_Blank_Kalle im Beitrag #15


(….)

Schon mal was von "Romeo und Julia" gehört??? Ich rede ja auch nicht von der MMM direkt, sondern vom Drumherum!


Hat jetzt nicht direkt mit dem Thema zu tun, aber eventuell gibt es eine Abkürzungsverwechslung. Soweit ich weiß, stand MMM für die „Messe der Meister von Morgen“, während die normale Messe MM=Mustermesse hieß.

Ist aber auch nur angelesen, wenn das MMM also auch für die normale Messe galt, frage ich mich, wofür da das dritte M stand.


 Antworten

 Beitrag melden
14.05.2022 06:43 (zuletzt bearbeitet: 14.05.2022 07:05)
avatar  Dirk
#33
avatar

Zitat von DoreHolm im Beitrag #31

Wie heißt der biblische Satz ? Wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein. Du machst Dich schon strafbar, wenn Du im Supermarkt in der Gemüseabteilung eine Weintraube kostest oder in den firmeneigenen Kugelschreiber mit nach Hause nimmst.


Schon aus hygienischen Gründen würde ich im Supermarkt kein ungewaschenes Obst essen, außerdem soll man dort kaufen und sich nicht kostenlos durchfuttern. Wir Mitarbeiter konnten in der Firma vergünstigt einkaufen und Kugelschreiber bekamen wir von Stammkunden und Lieferanten als Werbegeschenke persönlich überreicht.
Etwas anderes ist es, wenn im Supermarkt direkt Kostproben wie Wurst oder Käse angeboten werden. Aber auch diese Angebote werden in der Regel von der zahlenden Kundschaft mit bezahlt. Umsonst scharrt keine Henne. Ob Produzent oder Händler, wer seine Produkte unter dem Selbstkostenpreis abgibt oder sich stehlen lässt, macht irgendwann die Bücher für immer zu.


 Antworten

 Beitrag melden
14.05.2022 07:07
avatar  furry
#34
avatar

Da gab es mal eine MfS-Dame, die hat in der Obstabteilung einer Kaufhalle eine Traube Bananen unter ihrem Mantel verschwinden lassen.

"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)


 Antworten

 Beitrag melden
14.05.2022 07:08
avatar  furry
#35
avatar

Obiger Beitrag ist natürlich völliger Blödsinn. Aber so kann es gehen, wenn ein Thema zerschossen wird.

"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)


 Antworten

 Beitrag melden
14.05.2022 07:09
avatar  Dirk
#36
avatar

Wen interessieren heute noch die Flintenweiber des MfS?


 Antworten

 Beitrag melden
14.05.2022 07:14
avatar  furry
#37
avatar

Zitat von Dirk im Beitrag #36
Wen interessieren heute noch die Flintenweiber des MfS?

Vielleicht den Themenersteller und den anfangs nachfolgenden Beitragserstellern?

"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)


 Antworten

 Beitrag melden
14.05.2022 07:18 (zuletzt bearbeitet: 14.05.2022 07:22)
#38
avatar

Zitat von Dirk im Beitrag #36
Wen interessieren heute noch die Flintenweiber des MfS?


Wie meinst Du das?

Durchschnittsalter inzwischen garantiert über 70 ....

Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


 Antworten

 Beitrag melden
14.05.2022 08:43
avatar  Ebro
#39
avatar

Zitat von Dirk im Beitrag #36
Wen interessieren heute noch die Flintenweiber des MfS?


Ziemlich alberner Beitrag. Wenn Du konsequent wärst, würdest Du das auf alle möglichen Themen ausweiten. Wen interessiert heute noch das Leben bei den Grenztruppen, die Einberufung ???

ich werde nicht mehr diskutieren mit dummen Menschen, um meine Argumente zu erklären. Hat hier sowieso keinen Sinn. Ich werde lernen, diese Menschen zu meiden. Nichts ist wichtiger, als die persönliche Ausgeglichenheit im Alter


 Antworten

 Beitrag melden
14.05.2022 08:50 (zuletzt bearbeitet: 14.05.2022 08:51)
#40
avatar

Die Frage ist, was zum Kernthema dieses Forums gehört und worüber es mehr zu berichten gibt.
Nicht zuletzt was Grenzer selbst erlebt haben und was nicht.

Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


 Antworten

 Beitrag melden
14.05.2022 09:52
#41
avatar

Zitat von icke46 im Beitrag #32
Zitat von Blitz_Blank_Kalle im Beitrag #15


(….)

Schon mal was von "Romeo und Julia" gehört??? Ich rede ja auch nicht von der MMM direkt, sondern vom Drumherum!


Hat jetzt nicht direkt mit dem Thema zu tun, aber eventuell gibt es eine Abkürzungsverwechslung. Soweit ich weiß, stand MMM für die „Messe der Meister von Morgen“, während die normale Messe MM=Mustermesse hieß.

Ist aber auch nur angelesen, wenn das MMM also auch für die normale Messe galt, frage ich mich, wofür da das dritte M stand.


Es gibt kein drittes M. Das Logo der Leipziger Messe sind zwei M...
Das Kürzel MM findet sich bis heute durch zwei übereinandergesetzte M im Logo der Leipziger Messe GmbH und befindet sich auch auf dem Messeturm am Eingang des Messegeländes im Norden Leipzigs sowie als markantes drehendes Werbesignet auf dem Wintergartenhochhaus in der Leipziger Stadtmitte. Erschaffen hat das MM-Logo Erich Gruner aus Leipzig.

So nun wieder zu den Frauen im MfS oder?

Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)


 Antworten

 Beitrag melden
14.05.2022 10:24
avatar  Ebro
#42
avatar

Zu 38 und 40. War ja auch nur als Ergänzung zum Durchschnittsalter gedacht.

ich werde nicht mehr diskutieren mit dummen Menschen, um meine Argumente zu erklären. Hat hier sowieso keinen Sinn. Ich werde lernen, diese Menschen zu meiden. Nichts ist wichtiger, als die persönliche Ausgeglichenheit im Alter


 Antworten

 Beitrag melden
14.05.2022 10:49
#43
avatar

Ja beides richtig, das Doppel M ist Zeichen für die Mustermesse und stand als Portalzeichen an drei Eingängen zum Messegelände, MMM stand für die Messe der Meister von Morgen, ob diese aber ein eigenes Logo hatte weiß ich nicht.

-------------------------------
Grün ja grün war'n alle meine Streifen
-- Harbker EK-Zappel 79-2 --


 Antworten

 Beitrag melden
15.05.2022 09:06
avatar  ( gelöscht )
#44
avatar
( gelöscht )

Es gab natürlich viele Frauen im MfS.
Natürlich mehr in den rückwärtigen Diensten ( Ferienheime, Finanzen, Beschaffung, med Abteilungen usw.)
Dienstgrade und Beförderungen nach Dienstalter und Dienststellung und die der Qualifikation entsprechend.
Meine Mutter war Abteilung Finanzen und Zoll im Rang eines Major. Ihre Chefin war als Abteilungsleiterin Oberstleutnant oder Oberst.


 Antworten

 Beitrag melden
15.05.2022 09:37 (zuletzt bearbeitet: 15.05.2022 09:38)
#45
avatar

Zitat von icke46 im Beitrag #32
Hat jetzt nicht direkt mit dem Thema zu tun, aber eventuell gibt es eine Abkürzungsverwechslung. Soweit ich weiß, stand MMM für die „Messe der Meister von Morgen“, während die normale Messe MM=Mustermesse hieß.

Ist aber auch nur angelesen, wenn das MMM also auch für die normale Messe galt, frage ich mich, wofür da das dritte M stand.


Ja hast Recht MM, aber Leipziger Messe dürfte ja allgemein bekannt gewesen sein. Und das da einige Prostituierte in den Hotels unterwegs waren, sollte inzwischen auch keine Neuigkeit mehr sein. Die waren vielleicht nicht fest beim MfS angestellt {oder ?} zumindest sollen sie aber für die Firma tätig gewesen sein.

Démerde-toi !

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!