Vaterschaft am Kollonnenweg

20.04.2022 18:39
#1
avatar

Am 20. September waren wir zu Reparatur des Kolonnenweges zwischen Sonneberg und und Muppberg eingesetzt!
Irgendwann im Laufe des Vormittages meinte unser Unteroffizier das er jetzt Frühstück holen muss!! ich sagte, wenn ein Telegramm bzgl. meiner Vaterschaft da sein sollte, kann er gleich Getränke mit bringen!!

So war es dann auch: Ein Kasten Bier am Kolonnenweg und hoch die Tassen!! Gegenüber ist der BGS in die Kiefern geklettert, bis die Spitze abbrach!!

Will damit sagen, wofür man vor einem 1/4 Jahr noch in den Knast gegangen wäre, hat im September 1989 schon keinen mehr interressiert!!


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2022 18:54
#2
avatar

Da gibt es sicher keine Statistik drüber, wie viele während der Grenzschicht Vater geworden sind.
Bei mir war es am 3. 7. 77 in der Tagschicht an der Straßenkontrolle Richtung Melpers, als mir durchs GMN die freudige Nachricht überbracht wurde.
Aber so feuchtfröhlich ging es danach erst einmal nicht weiter.

Auf die Spitze getrieben (aber nicht in der Fichte) haben wir es dann später anders.
(Stichwort "Schwarze Kompanie")


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2022 19:12
avatar  mibau83
#3
avatar

frage, kolonnenweg zwischen sonneberg und muppberg (berg in bayern, hausberg von neustadt bei coburg) oder kolonnenweg zwischen sonneberg und mupperg (dorf in thüringen)?
13.08 sojus, er war damals als resi auf der pik in rotheul.


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2022 19:21
#4
avatar

Zitat von 13.08.Sojus im Beitrag #2
Da gibt es sicher keine Statistik drüber, wie viele während der Grenzschicht Vater geworden sind...


Bei uns im MSR-3, in der 1. MSK, gesamtkompaniemäßige Dienstzeit vom Herbst 1970 bis Frühjahr 1972 wurde nur einer während der 18 Monate Vater. Es war so kurz vor Weihnachten 1970, seinen Nachwuchs sah er zum ersten Mal zum Kompanieurlaub Anfang folgenden Februars.

1. Kompanie, MSR 3, Soldat, Gefreiter


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2022 19:29
#5
avatar

Keine Ahnung tut mir leid, aber dort ging es dann nach rechts steil den Berg hoch, wo wir zu zuvor mit der PGH Elektrik Sonneberg (oder so ähnlich) Halogenscheinwerfer an den GSZ geschraubt haben! dort war die Kompanie Mengersgereuth/Hämmern oben an der Straße


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2022 19:39
avatar  mibau83
#6
avatar

dürfte westlich von sonneberg gewesen sein.
steil den berg hoch, da vermute ich mal das war der kolonnenweg am berg isaak.
ja die gk schichtshöhn (mengersgereuth-hämmern) steht heute noch an der b89.


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2022 20:16
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Vaterschaft auf dem Kolonnenweg scheint ein fruchtbares Thema zu sein. Ich hoffe, es kommen nicht nur noch Beiträge, auf welchem Kolonnenweg in X oder Y der werdende Vater die freudige Botschaft erhalten hat.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!