Muss nicht sein

  • Seite 2 von 5
12.04.2022 18:16
#16
avatar

Zitat von Berry im Beitrag #13
mit ihrer Broschüre


Es ist die Broschüre der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg - ein unverdächtiger Herausgeber.


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2022 18:21 (zuletzt bearbeitet: 12.04.2022 18:22)
avatar  94
#17
avatar
94

Zitat von PF75 im Beitrag #15
... oder sind wir schon Kolonie ?
Zumindest der Südwesten scheints fest in amerikanischer Hand, schenkt man dieser Grafik aus 2020 etwas Glauben.
Also unter die Überschrift Muss nicht sein paßt thematisch eine Menge, odär? Danke @Alfred


Quelle: wikimedia.org

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2022 18:27
#18
avatar

Naja, die Bundesrepublik verläßt sich auf deren Kampfkraft und vernachlässigte dabei ihre eigenen Streitkräfte drastisch.

Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2022 18:30
#19
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #17
Zumindest der Südwesten scheints fest in amerikanischer Hand, schenkt man dieser Grafik aus 2020 etwas Glauben.


Hat aber was mit NATO zu tun, nicht mit ehemaliger Besatzungsmacht.
Man denke mal , wenn die Russen Anfang der 90er nicht abgezogen wären, was hier dann aktuell los wäre.

Démerde-toi !


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2022 18:37
avatar  ( gelöscht )
#20
avatar
( gelöscht )

Berry,

Herrn Alfred gefällt scheinbar nicht, dass Angelo den Ukraine-Thread geschlossen hat aus verständlichen Gründen.

Herr Alfred möchte den Thread durch die Hintertür wieder öffnen, nach dem Motto: "Mit einem anderen A.....ist gut durchs Feuer fahren"
Er vergisst bewusst dabei, dass der andere A.... in dem konkreten Fall der von Angelo wäre, falls der Verfassungsschutz wirklich bei ihm wegen einigen kriegsverherrlichenden Beiträgen eines bestimmten Users bei ihm Anklopfen würde.
Ich frage mich wie Alfred im umgekehrten Fall reagieren würde?
Er wäre sicher auch nicht begeistert, wenn es an seiner Wohnungstür plötzlich unerwartet klingelt und zwei Schlapphüte würden vor seiner Tür stehen.


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2022 18:39
avatar  R-363
#21
avatar

Zitat
… Er wäre sicher auch nicht begeistert, wenn es an seiner Wohnungstür plötzlich unerwartet klingelt und zwei Schlapphüte würden vor seiner Tür stehen. …



Könnte aber einen entspannten Erfahrungsaustausch geben …

Soldat vom 01.11.1971 bis 30.06.2006 StOFä (NVA) a.D.; StFw a.D.

 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2022 18:58
#22
avatar

Zitat von Fox im Beitrag #20
kriegsverherrlichenden Beiträgen


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2022 19:26
avatar  ( gelöscht )
#23
avatar
( gelöscht )

# 21
R-363, du bist ein Schelm.
Du meinst natürlich Schlapphüte unter sich beim Erfahrungsaustausch.
Ob sich neue und alte Schlapphüte auf Augenhöhe begegnen können?


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2022 19:26
#24
avatar

Zitat von Alfred im Beitrag #1
Aus meiner Sicht muss dies so nicht sein.

https://www.lpb-bw.de/fileadmin/lpb_haup...mk_krieg_a3.pdf



Mein Eindruck: Der Ausfüller des Fragebogens (wahrsch. Auszubildende) können sich hier je nach Weltanschauung die jeweils passende Antwort raussuchen. Ob der/diejenige, der mit der Auswertung betraut ist, mit allen Antworten zufrieden sind, steht auf einem anderen Blatt.
Erinnert mich an eine Arbeit in Stabü in der Ing.-Schule mit Thema Oktoberrevolution. Auf Grund meiner ketzerischen Antwort sagte mir der Lehrer danach, eigentlich wäre es en "5" gewesen, aber er hat eine "4" gegeben.


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2022 19:33
avatar  94
#25
avatar
94

Der Auswerter hat da relativ wenig Spielraum, die Antworten sind klar vorgegeben ...
https://www.lpb-bw.de/fileadmin/lpb_haup...ine_loesung.pdf

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2022 19:35
#26
avatar

Zitat von Fox im Beitrag #23
# 21
R-363, du bist ein Schelm.
Du meinst natürlich Schlapphüte unter sich beim Erfahrungsaustausch.
Ob sich neue und alte Schlapphüte auf Augenhöhe begegnen können?


Schlapphüte aller Seiten, oft im Ruhestand, gehen bei gelegentlichen Treffen ganz locker und auf Augenhöhe mit Anstand miteinander um. Da wird nichts so verbissen gesehen, wie hier von manchen Usern.


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2022 19:43
avatar  ( gelöscht )
#27
avatar
( gelöscht )

Herr Holm,

woher wollen Sie das so genau wissen?
Waren Sie früher (vor 1990) auch ein Schlapphut und hatten Sie nach Ihrem Ruhestand ein solches Treffen?


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2022 19:50 (zuletzt bearbeitet: 12.04.2022 19:52)
#28
avatar

Zitat von Fox im Beitrag #27
Herr Holm,

woher wollen Sie das so genau wissen?
Waren Sie früher (vor 1990) auch ein Schlapphut und hatten Sie nach Ihrem Ruhestand ein solches Treffen?



Ich sehe, Sie haben sich bisher nicht für das Thema sonderlich interessiert. Sie brauchen nur mal in TV-Sendungen reinschauen, in denen alte Schlapphüte des Westens aus dem Nähkästchen plaudern und wie sie heute zu ihren ehem. Kontrahenten stehen.
Sie können´s auch nicht sein lassen, immer wieder in die Unsachlichkeit abzudriften mit Ihrem letzten Satz.


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2022 19:51
avatar  94
#29
avatar
94

Na man muß ja nicht bei Firma oder Verein gewesen sein um an einem solchem Treffen theilzunehmen, odär?

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2022 19:55
#30
avatar

Zitat von Fox im Beitrag #27
Herr Holm,

woher wollen Sie das so genau wissen?
Waren Sie früher (vor 1990) auch ein Schlapphut und hatten Sie nach Ihrem Ruhestand ein solches Treffen?
Herr Holm hat sich zu diesem Punkt bereits geoutet und zu erkennen gegeben
Zitat von DoreHolm im Beitrag Zuspitzung der Lage an der russischen - ukrainischen Grenze
"Na, aber das ist das Mindeste. Nach der Wende habe ich noch lange Zeit als Kommandeur einer kommunistischen Untergrundarmee, von Putin bezahlt, als Ausbilder für Jung-FDJler, den Kadern der SED, an schweren Waffen gearbeitet."

ACHTUNG aufpassen und zur Beachtung: Dieser Beitrag und die zitierte Redewiedergabe sind doppeldeutig und beinhalten Ironie!

*****************************************************************************************************************************************
"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner!
Erst Rentnerlehrling dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”
*****************************************************************************************************************************************

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!