Bundesamt f. Bevölk.schutz, Bevorratung, Hamsterei, Prepper u.ä.

  • Seite 1 von 22
29.03.2022 20:36 (zuletzt bearbeitet: 29.03.2022 20:47)
#1
avatar

Gestern beim Einkaufen (Kaufland) fiel mir erstmal die deutlichen Lücken insb. in den Speiseölregalen auf. Kein Sonnenblumen- und kein Rapsöl. Nur teure Olivenöle und Spezialöle. Im TV (gestern bei 3sat in Nano) wurden dadurch verschiedene Gründe genannt. Der Chef einer Sonnenblumenölmühle sagte, daß ca. 90% der Saat aus der Ukraine kommt. Nun haben sie auf Rapsöl umgestellt. Ein anderer Grund ist die übermäßige Bevorratung durch nicht wenige Bürger. Nun hat ja das Bundesamt f. Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) schon lange vor Ahrtal und Ukraine Empfehlungen an die Bevölkerung gegeben, sich mit den den wichtigsten Produkten so zu bevorraten, daß ein akzeptables Leben für die nächsten 10 Tage gesichert ist. Auch die zunehmenden Hackerangriffe auf die Infrastruktur mit verheerenden Folgen waren wohl der ursprüngliche Grund dafür. Die Verletzlichkeit unserer hochtechnisierten Gesellschaft war zu offensichtlich.
Jeder macht sich da wohl so Gedanken, wie er im Falle des Falles so lange über die Runden kommt, bis nach einer nicht annähern genau angebbaren Zeitspannung wieder eine Versorgung mit den Dingend es täglichen Bedarfes gesichert werden kann.
Während ich lange Zeit häufig meine Einkäufe nach dem Prinzip "Just in time" erledigte, bin ich seit einiger Zeit so nach und nach auch dazu übergegangen, wenigstens für eine Woche genug Nahrungsmittel und Trinkwasser vorrätig zu haben. Werde das jetzt doch auf einen 2-Wochen-bedarf aufstocken. Das ist eigentlich nicht viel, wenn man es auf einem Haufen sieht. Lange Lagerbare und kalorienreiche NM sowie zwei Six-Pack Mineralwasser zu je 1,5 l. Auch meinen Medikamentenvorrat habe ich aufgestockt. Es muß immer mind. eine Packung als Reserve im Schrank liegen. Dazu noch etliche andere Dinge, an die man im ersten Moment nicht denkt wie
Beleuchtungsmittel, Kochmöglichkeit, Streichhölzer/Feuerzeuge, Wasch- und Sanitärmittel, Erste Hilfe, Desinfektionsmittel, Wasserentkeimer u.v.m. Auch an die eigene Sicherheit sollte gedacht werden, sowohl gegen Diebstahl als auch für den Körper selbst. Es muß ja nicht wie bei den Preppers ausarten, aber z.B. hatte es zu beginn von Corona erhebliche Probleme bei der Bereitstellung verschiedener Medikamente gegeben. Es ist natürlich eine Gratwanderung, insb. für diejenigen, die es sich nicht leisten können, viele hundert oder mehr als tausend Euro in Waren festzulegen, die lange nicht genutzt werden, also totes Kapital. Weiterhin ist eine gute Lagerhaltung notwendig, d.h. eine gute Übersicht über die Mindesthaltbarkeit der Nahrungsmittel. Das Älteste vorn hin, die frische Ware ganz hinten.
Wie denkt Ihr darüber ? Hat sich Eure Bevorratung in der letzten Zeit geändert ?


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 20:46
#2
avatar

Dazu habe ich gar keine Zeit . Wir sind beide berufstätig und kaufen einmal die Woche richtig ein. Meist am Freitag abend . Bis auf Kleinigkeiten reicht das für eine Woche. Gezielt nach Angeboten schauen wir auch nicht , aber auf den Preis wird schon geschaut.Der Einkauf liegt dann jetzt so zwischen 80 bis 100 Euro. Also Bevorratung machen wir nicht . Warum auch .Das Leben geht weiter.


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 20:53
avatar  Lutze
#3
avatar

Irgendwo heute in den Nachrichten gehört,die Biosprit-Plürre E10 soll abgeschafft werden, ob es dadurch mehr Speiseöl zu kaufen gibt?
Ich glaub nicht dran
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 20:55 (zuletzt bearbeitet: 29.03.2022 20:55)
avatar  Marder
#4
avatar

ich bin die letzten 65 Jahre nicht verhungert und daher werde ich das auch die nächsten XX Jahre nicht.
Bei uns wird nichts bevorratet. Normaler Wocheneinkauf und gut ist.
Da ja schon Toilettenpapier und Mehl gegen Corona helfen scheint dies auch mit zusätzlich noch Öl gegen Kriege helfen.
Ich bin immer erstaunt wie einfältig Menschen sein können.

Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 20:56
#5
avatar

Ja @ Dore das hamstern steckt dir noch in den Adern von Zonenzeiten,wozu brauchst du soviel Speiseöl wie die Ungaren oder Rumänen ? Isst du ständig Langosch ?
Speiseöl ist das neue Toilettenpapier.
Du wirst beliefert vom ZL Osterfeld kann mir nicht vorstellen das, wenn jeder Kunde eine ordentliche Einkaufkultur an den Tag legt,und nicht wie du die Hamsterei nach DDR Maßstab betreibt........ Muss jedes Zentrallager in die Knie gehen.....


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 21:09 (zuletzt bearbeitet: 29.03.2022 21:21)
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Der Keller vollgepackt. Ihre arme Frau, Herr Holm.

Es gibt zwar zur Zeit kein Sonnenblumenöl und kein Rapsöl aber davon verbrachen wir auch nur wenig.
Olivenöl gibt es im teegut und bei Netto und wir haben tatsächlich auch welches gekauft. Eine Flasche weil unser Olivenöl verbraucht war. rewe hat wieder Nudel und im mpreis in Österreich gab es sogar Rapsöl. Ich habe es aber nicht nach Deutschland mitgenommen.


Falls sie noch Rapsöl benötigen sollten sie unsere österreichische Wirtschaft unterstützen und online bestellen.
https://www.mpreis.at/shop/p/jeden-tag-rapsoel-211068

oder unser feinstes Pflanzenöl
https://www.mpreis.at/shop/p/bona-pflanz...75-liter-203251


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 21:11
#7
avatar

Harre318, schwachsinniger gehts wohl nicht ? Oh Gott, was muß Dir in der Vergangenheit widerfahren sein, daß Du so verknatzt bist ?


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 21:14 (zuletzt bearbeitet: 29.03.2022 21:15)
#8
avatar

Zitat von Berry im Beitrag #6
Der Keller vollgepackt. Ihre arme Frau, Herr Holm.

Es gibt zwar zur Zeit kein Sonnenblumenöl und kein Rapsöl aber davon verbrachen wir auch nur wenig.
Olivenöl gibt es im teegut und bei Netto und wir haben tatsächlich auch welches gekauft. Eine Flasche weil unser Olivenöl verbraucht war. rewe hat wieder Nudel und im mpreis in Österreich gab sogar Rapsöl. Ich habe es aber nicht nach Deutschland mitgenommen.


Falls sie noch Rapsöl benötigen sollten sie unsere österreichische Wirtschaft unterstützen und online bestellen.
https://www.mpreis.at/shop/p/jeden-tag-rapsoel-211068

oder unser feinstes Pflanzenöl
https://www.mpreis.at/shop/p/bona-pflanz...75-liter-203251



Schade daß es keinen Smily gibt, der den gezeigten Vogel symbolisiert. Übrigens, meine Frau hat null-komma nichts zu sagen, was ich einkaufe und lagere. Einige hier im Forum wissen, warum.


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 21:17 (zuletzt bearbeitet: 29.03.2022 21:18)
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Sie sollten sich bei Guido Cantz melden, Herr Holm. Die müssen dann noch nicht mal ihre Kamera verstecken.
So stapelt man den Vorrat richtig.


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 21:19 (zuletzt bearbeitet: 29.03.2022 21:25)
#10
avatar

Ich hatte ein ernstes Thema aufgemacht und hoffte auf sachliche Diskussionsbeiträge. Und was passiert. Es ist gerade einen Stunde vergangen und schon fangen einschlägig bekannte User an, das mit Beinpisserei zu trollen. Ignorieren oder eine kurze deftige Bemerkung oder Verarschen (einige der User haben noch nicht mal gemerk, daß sie von mir verarscht wurden ), das sind die einzig richtigen Reaktionen auf solchen Schwachsinn. Für die anderen User heißt es, unbeeindruckt weiter, wenn es was dazu zu sagen gibt.


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 21:23
#11
avatar

Die Vorratshaltung ,Leuchtmittel, Streichhölzer und Co. bei DoreHolm wäre perfekt für Oliver Welkes satirische Wochenshow 😅


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 21:30 (zuletzt bearbeitet: 29.03.2022 21:33)
#12
avatar

Hier Ihr Sepzialisten, ich habe noch was für Euch. Hatte mich schon mit 15 Jahren auf die Verteidigung meines Hamsterlagers vorbereitet.

Bildanhänge
imagepreview

Frank mit Hobby. Krach-Bu

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 21:32
#13
avatar

Ja @ Dore ich mach es wie Dir es gefällt.Passt etwas in den Text wird es entnommen,dass andere wird ignoriert


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 21:32
#14
avatar

Zu 10
Mit Verlaub wer so seinen täglichen Bedarf zusammen hortet auf zwei Wochen im Vorraus der kauft auch in einem halben Jahr für 4 Wochen ein. Ein bißchen kleinkariert . Da ist ein wundern und staunen hier vorprogrammiert.Ein schmunzeln 😏 darf erlaubt sein


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 21:36
avatar  mibau83
#15
avatar

tegut ist eine regionale supermarktkette vorwiegend in hessen, thüringen und nordbayern (franken), wohl auch vereinzelt in baden-württemberg, mainz und göttingen.

hatte ja schon mal geschrieben dore holm ist für mich ein "dampfplauderer". der gibt zu jeden thema seinen bornsenf dazu!

nur nicht zu grenzerthemen, ausserhalb des gr-38.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!