Bundesamt f. Bevölk.schutz, Bevorratung, Hamsterei, Prepper u.ä.

  • Seite 3 von 22
29.03.2022 22:34
#31
avatar

Zitat von mibau83 im Beitrag #24
Zitat von Rimbach 86 im Beitrag #20
Ich kanns zeitlich nicht da ich tagsüber arbeite. Ich kann noch nicht mal kurz zum Arzt ein Rezept holen müsste mir Urlaub nehmen.


das kann sich so manch vielschreibender rentner hier nicht vorstellen!

extra urlaub nehmen muß ich nicht, als berufskraftfahrer im nahverkehr geht das aber bei mir auch nur vor, oder nach der Arbeitszeit. pünktlich feierabend vorausgesetzt.



Als ich noch in Lohn und Brot stand, als Außendienstmitarbeiter in fast ganz D, PL und CZ, mit eigenem Firmenwagen, meine Kundenbesuche selbständig plante und durchführte, ohne jede Stunde nachweisen zu müssen, war das auch einfacher, mal schnell irgendwo einzukaufen.


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 22:40
#32
avatar

Zitat von Fox im Beitrag #16
Ich sage auch immer Herr Holm, der kluge Hamster sorgt für schlechte Zeiten vor !
Die Erfahrungen aus der DDR halten bei manchem Zeitgenossen auch nach mehr als 32 Jahren nach dem Ende der DDR noch an.
Hoch lebe derjenige der genug Rapsöl, Mehl, Klopapier, Streichhölzer und natürlich auch Briketts im Keller liegen hat, falls Putin den Gashahn ganz abdreht. Die Briketts nutzen natürlich nur dem, der auch noch über die entsprechenden Kohleöfen verfügt und Omis guter alte Kohleherd in der Küche ist Gold Wert:-).



Da bist Du auf dem Holzweg. NM hatte ich in DDR-Zeiten nicht auf Vorrat für zwei Wochen liegen. Dafür wurden NM mehr wertgeschätzt und nicht wie heute schon wenn das Brot mehr als zwei Tage alt war in die Tonne getreten. Ich denke, das ist nicht die schlechteste Sache, die verinnerlicht wurde.
Was aber auf Reserve gelagert wurde und das kennt jeder Autofahrer in der DDR: Ersatzteile. Auch wenn man damit nur gegen andere Teile getauscht hat.


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 22:44
avatar  ( gelöscht )
#33
avatar
( gelöscht )

Herr Holm,
mit Dienstwagen, AT-Bezahlung und vollkommen freier Arbeitszeitgestaltung, dann waren Sie auch in der Bundesrepublik zu den Führungskräften aufgestiegen!
In der DDR gehörten Sie nach Ihren eigenen Bekundungen auch zum engeren Zirkel (zumindest Nomenklaturkader). Das haben im Osten nicht viele so reibungslos geschafft.
Sehr erstaunlich Ihre Anpassungsfähigkeit an veränderte Systeme.


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 22:44
avatar  Hebor
#34
avatar

Zitat von Berry im Beitrag #23
Führst du Strichliste woher die vor dem Supermarkt stehenden Autos kommen?


Gewiss nicht, ist nur derb auffallend und stinkt mir gewaltig, weil's auf dem riesigen Parkplatz kaum noch Platz zum Parken gibt. Sollen doch in ihrem Eichsfeld einkaufen, dort gibt es doch auch Kaufländer.

1. Kompanie, MSR 3, Soldat, Gefreiter


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 22:52 (zuletzt bearbeitet: 29.03.2022 22:55)
#35
avatar

Zitat von Harra318 im Beitrag #27
@ Dore ,was möchtest du morgen einkaufen?Wir sind deine Berater


Öl, Öl, Öl, fässerweise . Nee, Spaß beiseite. Weder morgen noch übermorgen gehe ich einkaufen. Ich habe wie so manche Hausfrau (oder Hausmann) einen Zettel auf dem Tisch liegen und trage da alles ein, was bis zum nächsten Großeinkauf (ein mal wöchentlich) wahrscheinlich nicht reicht. Moment mal, wenn Du es genau wissen willst, ich hole mal den Zettel.

Na, ist das ausführlich genug für Deine Neugierbefriedigung ?

Bildanhänge
imagepreview

P1230153.JPG

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 23:01 (zuletzt bearbeitet: 29.03.2022 23:07)
#36
avatar

Zitat von Fox im Beitrag #33
Herr Holm,
mit Dienstwagen, AT-Bezahlung und vollkommen freier Arbeitszeitgestaltung, dann waren Sie auch in der Bundesrepublik zu den Führungskräften aufgestiegen!
In der DDR gehörten Sie nach Ihren eigenen Bekundungen auch zum engeren Zirkel (zumindest Nomenklaturkader). Das haben im Osten nicht viele so reibungslos geschafft.
Sehr erstaunlich Ihre Anpassungsfähigkeit an veränderte Systeme.


Ja, wie immer: Keine Ahnung von der Materie aber dumm quatschen. Sie müßten doch genau wissen, wer heute alles einen Dienstwagen fährt. Jeder Verkäufer/Techniker, der ein riesen Gebiet zu betreuen hat. Stellen Sie sich vor, ich war sogar ca. 4 Monate in SE-Asien, insb. Südchina (Region um Hongkong) tätig. Mann, muß ich ein hohes Tier gewesen sein. Neidisch ? Und was die Anpassung betrifft: Lebewesen, die nicht veränderten Bedingungen anpassen können, werden durch die Evolution ausgemerzt. Sie stellen da vielleicht eine Ausnahme dar, oder ? Hat schon der olle Darwin festgestellt.
In der DDR gehörten Sie nach Ihren eigenen Bekundungen auch zum engeren Zirkel (zumindest Nomenklaturkader). Da sind Sie scheinbar genau so drauf reingesprungen wie der eigentliche Fragesteller und einige Andere zu meiner früheren Funktionen und haben gar nicht gemerkt, daß ich sie damit verarscht habe.


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 23:10
#37
avatar

Zitat von Hohenstücken7072 im Beitrag #34
Zitat von Berry im Beitrag #23
Führst du Strichliste woher die vor dem Supermarkt stehenden Autos kommen?


Gewiss nicht, ist nur derb auffallend und stinkt mir gewaltig, weil's auf dem riesigen Parkplatz kaum noch Platz zum Parken gibt. Sollen doch in ihrem Eichsfeld einkaufen, dort gibt es doch auch Kaufländer.



Merkste das nicht ? Berry will Dich doch nur mit seiner dusseligen Bemerkung provozieren. Versucht er doch genauso eine Weile bei mir.


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 23:45 (zuletzt bearbeitet: 29.03.2022 23:47)
avatar  Hebor
#38
avatar

Ich lass ihn machen, er wird herausgefunden haben, dass ich langjähriger 1. Sekretär der Kreisleitung hier war und da muss er mich doch schließlich, obwohl ich ihn garnicht ansprach als Art Kindermädchen für jemand anderen anlöffeln.

1. Kompanie, MSR 3, Soldat, Gefreiter


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 23:45
avatar  ( gelöscht )
#39
avatar
( gelöscht )

Herr Holm, sie sind ein Ideologe der nie gedanklich aus dem Arbeiter und Bauernstaat herausgekommen ist. Der user Hohenstücken ist das sicher nicht. Schön, dass der Ukrainethread und viele andere offen sind und schreiben sie bitte munter weiter. Das ist lehrreich für junge Menschen die nie die DDR und überzeugte Funktionsträger kennengelernt haben.


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 23:49
avatar  Ebro
#40
avatar

Da ist wohl mit Fox und Berry hier ein neuer Hauptgewinn eingetroffen???
Und es wurde schlimmer, wie ich schon gestern bemerkte....!

ich werde nicht mehr diskutieren mit dummen Menschen, um meine Argumente zu erklären. Hat hier sowieso keinen Sinn. Ich werde lernen, diese Menschen zu meiden. Nichts ist wichtiger, als die persönliche Ausgeglichenheit im Alter


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 23:53 (zuletzt bearbeitet: 29.03.2022 23:54)
avatar  Ebro
#41
avatar

Zitat von Hohenstücken7072 im Beitrag #38
dass ich langjähriger 1. Sekretär der Kreisleitung hier war


Hatte schon länger die Vermutung, dass wir uns von früher kennen....!

Und bevor die Ahnungslosen wieder alles für bare münze nehmen-ihr müsst deshalb User Hohenstücken 7072 nicht anmachen, war ein Joke!!!

ich werde nicht mehr diskutieren mit dummen Menschen, um meine Argumente zu erklären. Hat hier sowieso keinen Sinn. Ich werde lernen, diese Menschen zu meiden. Nichts ist wichtiger, als die persönliche Ausgeglichenheit im Alter


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 23:54
avatar  ( gelöscht )
#42
avatar
( gelöscht )

Hohenstücken, ich kann mit deinen genannten Autokennzeichen wenig anfangen. Aber ich fasse es so auf, dass ihr regionale Konflikte habt.
So wie bei uns die ewige Rivalität Schweiz-Vorarlberg oder Mainz-Wiesbaden.


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 23:54
avatar  Gert
#43
avatar

Zitat von Ebro im Beitrag #40
Da ist wohl mit Fox und Berry hier ein neuer Hauptgewinn eingetroffen???
Und es wurde schlimmer, wie ich schon gestern bemerkte....!


Hör mit der Pöbelei auf, das Forum ist nicht dein Eigentum Volksgenosse

Stil ist nicht das Ende des Besens.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Umgang mit Idioten!


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2022 23:57
avatar  Ebro
#44
avatar

Haste deine Selbstzensur mal wieder vergessen?
Und Du Vogel nennst mich nicht Volksgenosse, die haben nämlich meinen Großvater in Dachau erschossen!

ich werde nicht mehr diskutieren mit dummen Menschen, um meine Argumente zu erklären. Hat hier sowieso keinen Sinn. Ich werde lernen, diese Menschen zu meiden. Nichts ist wichtiger, als die persönliche Ausgeglichenheit im Alter


 Antworten

 Beitrag melden
30.03.2022 00:00
avatar  Gert
#45
avatar

Zitat von Ebro im Beitrag #44
Haste deine Selbstzensur mal wieder vergessen?
Und Du Vogel nennst mich nicht Volksgenosse, die haben nämlich meinen Großvater in Dachau erschossen!


na das war doch die am meisten verwendete Vorsilbe der Kommunisten Volks- xxxxx

nicht mehr aktuell ???

Stil ist nicht das Ende des Besens.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Umgang mit Idioten!


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!