Lübeck

08.03.2022 22:40 (zuletzt bearbeitet: 09.03.2022 18:09)
avatar  krelle
#1
avatar

Ich habe mich in den letzten Tagen mal wieder an die ehemalige innerdeutsche Grenze begeben. Am 6. März waren meine Frau Anja, unser Sohn Florian, seine Lebensgefährtin und deren beiden Söhne Lias und Leon (meine Enkelkinder) und ich gemeinsam unterwegs. Wir gingen spazieren auf dem ehemaligen Kolonnenweg der DDR-Grenztruppen. Im Raum zwischen Herrnburg und Palingen, ostwärts von Lübeck-Eichholz bzw. Lübeck-Wesloe.

Ich wünsche mir, dass ich in der Lage sein werde, meinen Enkelkindern später Einiges erzählen zu können von jener „Zeit“, die ich damals (1983-1990) als Angehöriger des Grenzzolldienstes hier, in diesem „Raum“, erlebte. Und ich hoffe, dass es mir auch möglich sein wird zu berichten von Menschen, die während meiner „Grenzdienst-Zeit“ hier auf der „gegnerischen“ Seite dienten. Menschen, die nach der Grenzöffnung zu Freunden wurden.

Das, was uns schon damals im tiefsten Innersten verband, vermochten wir nicht zu erkennen und praktizieren; die politischen „Gegebenheiten“ handelten uns zuwider.
Freuen würde ich mich, wenn es uns – dem „Lübecker Stammtisch“ – gelingen würde, schon recht bald das nächste Treffen zu organisieren und zu bewerkstelligen. Und vielleicht ist dann auch die/ der eine und andere „Neue“ anwesend und trägt dazu bei, mit „Erzählungen“ unsere Erinnerungen aufzufrischen bzw. unser "Wissen" zu erweitern.

Ob es jemals gelingen wird, auch ehemalige orts-zuständige „MfS-ler“ für diese „Grenzbegehungen“ zu gewinnen? Mich – und sicherlich nicht nur mich – würde es z.B. sehr interessieren, wie die „Schleusungen“ genau abliefen in jenem Raum bei Palingen. Dort, wo der damalige „Tunnel“ sich befand, haben meine Frau und ich auch heute einige Minuten verbracht. Anja gelang es, den Eingang zum Tunnel ostwärts des Kolonnenwegs zu lokalisieren.
Also, werte Freunde des Lübecker Stammtisches – beim nächsten Treffen bzw. der nächsten „Grenzbegehung“ den Spaten nicht vergessen… und natürlich auch nicht die Getränke.

Bildanhänge
imagepreview

5a-Kolonnenweg in der Pal

download

imagepreview

5b-Kolonnenweg in der Pal

download

imagepreview

5d-Kolonnenweg in der Pal

download

imagepreview

5e-Kolonnenweg in der Pal

download

imagepreview

Anja und Manfred Krellenb

download

imagepreview

Beim ehemaligen Grenzknic

download

imagepreview

Gebiet bei ehemaligen Sch

download

imagepreview

Gebiet beim ehemaligen Sc

download

imagepreview

Kolonnenweg im Raum nördl

download

imagepreview

Kolonnenweg nördlich Schl

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2022 22:48 (zuletzt bearbeitet: 08.03.2022 22:48)
avatar  Fred.S.
#2
avatar

zu 1

Hallo, krelle,
Fein wieder etwas von Dir zu hören. Viele liebe Grüße an Euch Beiden bzw. Vier.

Mit einen sehr lieben Gruß. wir Beide ( den ich übermorgen wieder verlassen muss. )


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2022 22:54
avatar  krelle
#3
avatar

Grüß Dich, lieber Fred!
Dank für Deine Zeilen. Ich wünsche Dir alles Gute für Deine Genesung und hoffe, dass Du recht schnell wieder daheim und bei Deinem "Purzel" bist.

Manfred


 Antworten

 Beitrag melden
09.03.2022 06:25
avatar  Ratze
#4
avatar

Moin @Krelle
Der verschobene Stammtisch steht ja noch aus
Ich denke Im Juni können wir es wagen eine Wanderung/Fahrt von Zarrentin nach Norden zu machen
Da melde ich mich aber noch und dann ohne Spaten
Die Spatentour musst Du dann organisieren


 Antworten

 Beitrag melden
09.03.2022 07:21
#5
avatar

Grüß Dich @krelle !
Ja, die Gegend musste ich das letzte Mal 1981 durchqueren. Als ich als Reservist, für 3 Monate eine Gastrolle in Palingen übernehmen musste.. Mai bis August---war ne angenehme Jahreszeit.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!