Bonner Bundestag und das MfS

  • Seite 1 von 7
26.01.2022 17:05
#1
avatar

2013 hat die Stasiunterlagen-Behörde unter dem Titel "Der Deutsche Bundestag 1949 bis 1989 in den Akten des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) der DDR" für den Bundestag ein Gutachten erstellt. Dieses kann hier komplett eingesehen werden:

https://www.stasi-unterlagen-archiv.de/a...arrierefrei.pdf


 Antworten

 Beitrag melden
26.01.2022 17:10
#2
avatar

Die Sache um den 6/7. deutschen Bundestag ist schon länger bekannt


 Antworten

 Beitrag melden
26.01.2022 17:41 (zuletzt bearbeitet: 26.01.2022 18:40)
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

@Magdeburger88 ich kenne diese Sache schon einige Zeit. In einschlägigen Akten und Sachbüchern wird darin eingegangen.
Es sind die Sachbücher externer Forscher. Auch in "Enttarnt" wurden da eine Reihe von Veröffentlichungen gebracht in denen man das Thema sehr ausführlich beschrieben wird. Besonders auch die Nahmen derer bis hin zu Politiker Erwähnung findet. Man sollte die über 300 Seiten des Berichtes durchaus lesen.


 Antworten

 Beitrag melden
26.01.2022 17:46
#4
avatar

@ waldhüter. Das Gutachten habe ich natürlich früher schon -aus bestimmten Gründen- gelesen. Auch vieles anderes zum Thema...


 Antworten

 Beitrag melden
26.01.2022 18:43 (zuletzt bearbeitet: 26.01.2022 18:51)
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Ja man findet darin schon wichtige Aspekte von chronistischen Interesse, zumal es nicht blinde Ausführungen sind.
Im Buch "Enttarnt" konnte ich die mir unbekannten Stränge verfolgen.


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2022 13:54 (zuletzt bearbeitet: 27.01.2022 13:56)
avatar  Merkur
#6
avatar

Da stellt sich mir die Frage, wie man unbekannte Stränge verfolgen kann.
Ansonsten werden dahingehend weiter viele operative Maßnahmen und Fakten der Öffentlichkeit unbekannt bleiben.
Das politische Entscheidungsgremien und dort handelnde Personen/deren Umfeld im Fokus der Aufklärung standen, ist nachvollziehbar. Ebenso, dass man versucht hat, bestimmte Dinge zu beeinflussen.


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2022 14:29 (zuletzt bearbeitet: 27.01.2022 14:34)
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

@Merkur, typisch euere Fraktion. Provokationen und Satzverdrehung. "die mir bisher unbekannten Stränge verfolgen" Es gibt Dinge die du nicht kennst, ich nicht kenne und viele andere Bürger. Auf geht ich warte auf Desinformation mit der ihr und speziell du versuchen wirst das Thema zu sprengen.


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2022 14:34 (zuletzt bearbeitet: 27.01.2022 14:39)
avatar  Merkur
#8
avatar

Jetzt ist Dein Satz nachvollziehbar formuliert.
Übrigens: Ich gehörte nie einer Fraktion an und das wird auch so bleiben.


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2022 14:42 (zuletzt bearbeitet: 27.01.2022 15:28)
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Es wäre immer ratsam den Gegenüber nicht zu unterschätzen und damit zu beginnen andere nicht für "Dumm" zu verkaufen.


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2022 14:49 (zuletzt bearbeitet: 27.01.2022 14:56)
avatar  Merkur
#10
avatar

Ich lese und denke einfach nur. Für den Verkauf Deiner Gedanken und die Wirkung auf das Umfeld bist Du quasi selbst verantwortlich.


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2022 15:33
avatar  Alfred
#11
avatar

 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2022 16:08
#12
avatar

 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2022 16:09
avatar  Ratze
#13
avatar

Interessanter Bericht in #11
Da wird ja auch Herr Scholz erwähnt, das wird ihm heute sicher nicht gefallen
Schon interessant wo alles IM saßen


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2022 16:40
avatar  Gert
#14
avatar

und alles war für die Katz, ich empfinde große Genugtuung

Stil ist nicht das Ende des Besens.

 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2022 18:07
#15
avatar

In Beitrag 7 schreibt Wildhüter an Merkur: "Auf geht ich warte auf Desinformation mit der ihr und speziell du versuchen wirst das Thema zu sprengen."
Hierzu will ich kurz anmerken: Wenngleich Merkur und ich politisch wahrscheinlich sehr weit auseinander liegen, will ich fairerweise betonen, dass mir Merkur hier im Forum durch sachliche Beiträge aufgefallen ist. Beiträge, in denen er desinformiert und Themen sprengt, sind mir bisher nicht bekannt.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!