Ich vermisse die detaillierten Grenzdienst-Darlegungen von berndk5

  • Seite 2 von 2
16.12.2021 21:11 (zuletzt bearbeitet: 16.12.2021 21:12)
avatar  Ehli
#16
avatar

@berndk5 , sehr gute Zeilen von dir und du triffst es auf den Punkt.
Es gibt User im Forum, welche sofort auf bestimmte Beiträge negativ reagieren.
Ich habe selbst in meinen Leben in der DDR Erlebnisse gehabt über die ich nicht sprechen möchte und sie mit ins Grab nehme.
Ich habe in der DDR einen Absturz von oben nach unten erlebt, war am Boden zerschmettert.
Ich kam wieder auf die Beine, dank der Betreuung und Unterstützung der Behörden.
So konnte ich die Treppe nach oben wieder nehmen und war 19 Jahre in meiner Firma in der Leitungsebene.
1990 wurde ich , wie einige andere , entsorgt.
Dann sofort in eine andere sächsiche Firma gewechselt.
Kann leider bis heute nicht über das Vorkommnis von 1970 sprechen.
Ehli

Ehli
Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
16.12.2021 21:57
#17
avatar

Hallo Erich, @berndk5, ich möchte deine Zeilen in #15 voll und ganz unterstützen. Ich habe dich hier im Forum als einen ehrlichen, aufrichtigen und stets hilfsbereiten Freund persönlich kennengelernt, der mir stets mit Rat und Tat zur Seite gestanden hat.
Ich freue mich schon auf unser nächstes gemeinsames Projekt im Juni 2022, wofür die Vorbereitungen voll am Laufen sind. Du bekommst in den nächsten Tagen Post dazu...
Lass dich hier nicht verbiegen und bleib einfach so, wie du bist. Alles unsachliche Geschreibe vergiss. Ich bewundere deinen Umgang mit der Vergangenheit und was du daraus gemacht hast...
Aber das brauche ich dir hier sicher nicht als klugen Rat zu schreiben, das weißt du selbst und sicherlich noch besser als ich.
LG Reinhard

____________________________________________________________
Grenzer von 11/69 bis 04/71 im GR 20 / 4. GK (Scharfenstein)


 Antworten

 Beitrag melden
16.12.2021 22:01
avatar  Mike59
#18
avatar

Zitat von Ehli im Beitrag #16
...
...
Kann leider bis heute nicht über das Vorkommnis von 1970 sprechen.
Ehli

Das hat sich ja gerade erledigt.


 Antworten

 Beitrag melden
16.12.2021 22:13 (zuletzt bearbeitet: 16.12.2021 22:20)
#19
avatar

Sehr gute Worte von @berndk5
Das ist genau der Punkt, leider können viele Leute nicht ihre Sichtweise auf Dinge verändern.
Es kann alles erzählt werden nüchtern und sachlich. Die heutige Einstellung ist entscheidend und wie man die Dinge heute sieht.
Das hat weder etwas mit Verrat an alten Idealen noch mit Schönfärberei zu tun.

Ich bin aber auch immer wieder erschüttert, wie heftig die Reaktionen hier manchmal ausfallen. Das zeigt mir wie stark diese Zeit die Akteure noch beschäftigt.
Da habe ich fast ein Privileg, das ich das nur von außen betrachtet kann.


 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2021 12:56
#20
avatar

Einige sehr interessante und gut lesbare Meinungen. Mir fehlt allerdings ein gewisser kritischer Abstand zu dem Grenzregime und der Rolle die vorgesetzte Offiziere in der Unterstützung von Aufgaben der Grenzsicherung .
Mir ist der Begriff Befehl und Gehorsam durchaus geläufig, aber es muss doch gewisse geistige Strömungen im Korps gegeben haben. Die Gehirne können doch nicht alle gleichgeschaltet gewesen sein. So perfekt ist doch keine OHS oder Kaderschmiede!


 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2021 13:10
#21
avatar

Zitat von schnacki im Beitrag #20
Mir ist der Begriff Befehl und Gehorsam durchaus geläufig, aber es muss doch gewisse geistige Strömungen im Korps gegeben haben. Die Gehirne können doch nicht alle gleichgeschaltet gewesen sein. So perfekt ist doch keine OHS oder Kaderschmiede!


Beim Militär werden eigenständig Denkende nicht gerne gesehen (Hierarchie abwärts).Ist bzw. war aber bei den meisten Armeen so , nicht nur bei NVA/GT.

Démerde-toi !


 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2021 15:17
#22
avatar

Das, was Kalle schreibt, kann ich für die Wehrpflicht-Bundeswehr der 80er Jahre ganz klar bestätigen. Aber: Damals gab es in der Bundesrepublik die Möglichkeit der Verweigerung und den Zivildienst.


 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2021 15:57 (zuletzt bearbeitet: 17.12.2021 15:57)
#23
avatar

Wobei man das Thema Befehl Gehorsam natürlich bei der Anhörung vor dem Ausschuss unbedingt vermeiden musste.
Das war kein Gewissensgrund um zu verweigern.


 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2021 18:48
#24
avatar

#21-23 hier fehlt doch noch die kritische Betrachtung. Wie das System aus Befehl und Ausführung funktioniert ist allgemein bekannt. Darauf habe ich aber nicht allein abgezielt.


 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2021 20:33
avatar  hslauch
#25
avatar

Zitat von berndk5 im Beitrag #15
Die Forentreffen bei berndk5 in Treffurt- sicherlich solchen Leuten auch ein Dorn im Auge, sie waren ja nie dabei?
Na klar, diese Treffen mache ich nur um irgendwelche USER zu besabbern und zu blenden, damit sie mir huldigen und ich mich im Ruhme sonnen kann?
Genau darum sorgte ich mich auch immer für Leute, die aus gesundheitlichen Einschränkungen nicht so fit wie die Anderen waren- und das schon seit Jahren, schon seit dem ersten Treffen in Treffurt.


UND

[
Zitat von berndk5 im Beitrag #15
Die Leute, die mich kennen, oder erst kennen gelernt haben wissen, wie ich wirklich bin. Diese Leute wissen wirklich, was meine Motivation dafür ist, warum ich mir diese Last aufbürde… Das kann ich auch gerne noch einmal sagen- es ist nämlich keine Last! Ich mache das auch nicht alleine, wie sollte das denn gehen?
Es sind Leute, die ich noch nicht einmal bequatschen muss-, die mir trotzdem sehr gerne helfen. Aber das muss man auch nicht verstehen


Naja .... ich will jetzt nicht schon wieder lang und breit erläutern, wie ich diese Sache sehe oder verstehe ....
Habe ich in ein paar anderen Threads (hab sie leider nicht mehr alle parat sonst hätte ic hsie vielleicht verlinkt) schon einmal ausführlicher geschrieben.

Also, da ich mich mal frech wie ich bin zu den "Unterstützern" von @berndk5 "zähle" wollte ich mich jetzt bei Erich noch einmal
ausdrücklich für sein "Besabbeln", "Bekehren" "Bequatschen" oder ähliches bedanken.

Die Grenzertreffen in Treffurt, in Ifta, in Großburschla, in Dresden beim Stammtisch .... in egal wo ich bis jetzt war ... waren alle bis jetzt sehr gut, sehr aufschlußreich für mich und ich habe bei ausnahmslos allen Treffen immer wieder etwas Neues erfahren... erfahren dürfen ..auch von @berndk5 ..

Aber natürlich und insbesondere auch von den vielen Teilnehmern aus Ost und West !!! bzw. Nord und Süd...
Ich musste auch nicht vor Erich kniend ...ihm "huldigen" .... als "Propheten der Grenztruppen der DDR etwa ?? .... keine Ahnung....

Schwachfug !! hätte Fred Feuerstein gesagt ...absoluter Schwachfug !

Wir alle haben unsere Biografie.... der eine im zivilen Leben in der BRD, als Angehöriger des BGS, des Grenzzolldienstes, der Bundeswehr oder eben als Angehöriger der NVA oder der Grenztruppen der DDR, oder auch als Mitarbeiter beim MfS, egal welche Abteilung, oder oder oder .... scheiß egal... viele sind im Forum ... und Gott sei Dank haben viele auch etwas Interessantes über Ihre jeweilige Lebenserfahrung und Ihre Erlebnisse im Forum geschrieben .... WAS WÄRE DAS FORUM DENN OHNE JENE, DIE WAS ZU IHREM LEBEN VOR 1990 geschrieben hätten ???, die uns , wenn auch in subjektiver Darstellung (das ist sie übrigens immer !) Ihr EIGENES ERLEBEN und TUN nach bestmöglichem Erinnern geschildert haben ?!!!

Naja ... man kann ALLES SO ODER SO sehen .... und JEDEM Menschen Recht getan ist eine Kunst die NIEMAND kann.
Achja ... wenn ich nicht irre beginnen wir das 32. Jahr der Wiedervereinigung oder des Beitritts der DDR zur BRD, wie man es auch sehen möchte.... UND es ist und war nie alles Gold was glänzt .... auch im Westen nicht... und das wissen die ehrlichen Wessis genau wie ich Ossi auch...

Ich kann und will jetzt auch nicht Bezug nehmen, auf den "Schreiberling" oder die User ? die dem @berndk5 ans "Bein pinkeln wollen" oder nur so tun als ob..?
Geht mich persönlich auch nichts an.

Nur so viel ... Toleranz, Respekt und gegenseitige Achtung voreinander sind die Brüder von Intelligenz und Vertrauen !!

PS: Ich kenne @berndk5 schon etwas länger .... seit 1988 um genau zu sein.. mit einer Unterbrechung von gut 30 Jahren haben wir uns wieder getroffen ... wo ? ... bei einem Grenzertreffen ...und ja, ich habe gleich beim ersten Treffen gemerkt, dass er nicht mehr der
"alte Kompaniechef der GK Treffurt" ist"

Es gibt auch noch viele "Hardliner" .. in OST, WEST, NORD und SÜD ... die wird es auch immer geben...meine Meinung.
Von mir aus gerne ... nur mit eben entsprechenden "Grundregeln" der Toleranz und gegenseitiger Achtung.

Und zum Abschluß noch etwas, worüber wir auch mal etwas mehr Nachdenken sollten ...bevor wir in die Tasten hauen...
Es sei jedem Menschen zugestanden aus seinem Leben und Erlebten Schlüsse für die Gegenwart und Zukunft zu ziehen

Mann und Frau kann und darf seine Meinung und seine Betrachtungsweise auch ändern ! So sehe ich das.
Auch ich sehe seit einigen Jahren sehr viele Dinge anders als vor 1990 ! aber ich SEHE ... und ich denke mal, dass ist schon ein Fortschritt
oder ?

In diesem Sinne...


 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2021 20:57
avatar  Ehli
#26
avatar

Ich möchte mich bei einen User hier im Forum bedanken, welcher mir privat geschrieben hat.
Danke für die Beleidigung, sollte noch mehr kommen, werde ich das öffentlich machen.
Ehli

Ehli
Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2021 21:29 (zuletzt bearbeitet: 17.12.2021 21:32)
avatar  Fred.S.
#27
avatar

ADMIN.
Paß auf, dieser Thread kann nicht gut enden.
Vor allen schon wegen dem Titel mit dem Wort " detaillierten " Schließt ihn bevor noch Schlimmeres passiert.
Ein beunruhigter Fred

berndk5.
Deine Ausführungen in Ehren, aber das hier läuft aus dem Ruder. Mach bitte nicht weiter. mfg. Fred


 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2021 22:01 (zuletzt bearbeitet: 17.12.2021 22:11)
avatar  berndk5
#28
avatar

Auch ich bitte @Angelo darum dieses Thema zu schließen.

Natürlich gibt es Meinungsverschiedenheiten, auch zu mir. Aber gerade mit Uli habe ich mich auch im größten Streit immer wieder auf schlicher Ebene treffen können. Ich habe es auch öffentlich geschrieben, wenn mir - und warum- der Kragen geplatzt ist. da war ich auch nicht immer sachlich.

Ich bitte alle Lesenden ud n schreibenden User darum, keine Interpretationen hineinzubringen, die eigentlich so nicht vorhanden sind.
Deshalb werde ich hier ab sofort auch nicht mehr schreiben! Vielleicht kann ja @Westfale63 als Themenersteller um Schließung bitten, was das Verfahren erleichtern würde.
Ich werde dann auch bereits morgen schon mit der versprochenen "Neuen Thematik" beginnen.
Beste Grüße an Alle .


 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2021 22:06
avatar  Pitti53
#29
avatar

Thema wurde auf Wunsch geschlossen.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!