HVA-Buch

  • Seite 3 von 19
17.12.2021 17:50
avatar  ( gelöscht )
#31
avatar
( gelöscht )

Sieben Seen,
ich habe mir gerade von zweiter Seite (Leser des Buches) übermitteln lassen, dass das Buch sehr viel im Unkonkreten bleiben soll.
Es soll keine Fotos oder andere Abbildungen geben, keine Tabellen oder Grafiken.
In Bezug auf die Schleusungen, werden die diversen Schleusungsstellen nicht konkret benannt und es wird auch nicht konkret auf die Vorbereitung und die Durchführung einer Schleusung eingegangen.
Der Autor soll sich stark auf die internen Dienstvorschriften im MfS und insbesondere in der HVA beziehen.
Sollte dies so sein, würde der Informationsgehalt des Buches darunter leiden.
Es werde versuchen, mir das Buch auszuleihen, um mir selbst einen Eindruck zu verschaffen.
Vielleicht kann Ratze mehr darüber sagen, wenn er das Buch gelesen hat.


 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2021 17:56
avatar  ( gelöscht )
#32
avatar
( gelöscht )

Um eines vorab klarzustellen, meine Informationen zu dem Buch beziehen sich nicht auf die Aussagen von Wildhüter.
Ein anderer Leser des Buches hat es mir übermittelt.
Scheinbar ähneln seine Eindrücke zum Buch den Eindrücken die Wildhüter geäußert hat.


 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2021 21:14
#33
avatar

Zitat von birx20 im Beitrag #31
Sieben Seen,
ich habe mir gerade von zweiter Seite (Leser des Buches) übermitteln lassen, dass das Buch sehr viel im Unkonkreten bleiben soll.
Es soll keine Fotos oder andere Abbildungen geben, keine Tabellen oder Grafiken.
In Bezug auf die Schleusungen, werden die diversen Schleusungsstellen nicht konkret benannt und es wird auch nicht konkret auf die Vorbereitung und die Durchführung einer Schleusung eingegangen.
Der Autor soll sich stark auf die internen Dienstvorschriften im MfS und insbesondere in der HVA beziehen.
Sollte dies so sein, würde der Informationsgehalt des Buches darunter leiden.
Es werde versuchen, mir das Buch auszuleihen, um mir selbst einen Eindruck zu verschaffen.
Vielleicht kann Ratze mehr darüber sagen, wenn er das Buch gelesen hat.




Ich kann Deine Ausführungen und die Deines Informanten nicht nachvollziehen. Liest Deine Quelle gar ein anderes Buch? Mein Buch zeigt schon am Anfang informative Tabellen/Grafiken. Dass diverse Grenzschleusen nicht konkret benannt werden, entspricht leider auch nicht dem Inhalt des Buches. Dort ist konkret aufgeführt, in welchen Sicherungsabschnitten die Grenzsäulen standen, die Bezeichnungen der Schleusen (Berg, Pfütze u. v. a.), um welche Art von Schleuse es sich handelte und welche Maßnahmen dort durchgeführt wurden.

Fazit: Einfach selbst lesen!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2021 21:59
avatar  Ratze
#34
avatar

Na, da bin ich ja noch mehr gespannt als schon vorher
Morgen nach 10:00 soll ich das Buch abholen können
Und dann wird gelesen
Nicht am Samstag, da bin ich bei einem Freund eingeladen aber am Sonntag gehts los
Und meinen Kommentar werde ich dann hier veröffentlichen


 Antworten

 Beitrag melden
18.12.2021 11:45
avatar  Ratze
#35
avatar

Ob es ein wichtiges Buch ist oder nur ein gewichtiges Buch ist wird Dich zeigen
Aber knapp 800 Seiten bringen viel Zeit fürs Studium


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2021 16:52
avatar  Ratze
#36
avatar

Moin
Die ersten Seiten gelesen
Die Struktur der HV A ist akribisch beschrieben und auch die Aufgaben einzelner Abteilungen
Bei dem Kapitel IM im Operativgebiet ist das Thema Quellen interessant. Wenn ich da die Anforderungen an die Quelle lese und dann das Verhalten eines mir bekannten IM dazu betracht, kann man gut erkennen wie der sich an die Vorgaben gehalten hat
Ich habe erst wenige Seiten gelesen, aber die finde ich schon gut
Werde weiter berichten


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2021 18:23
avatar  Ratze
#37
avatar

Störend empfinde ich allerdings dass die „Fußnoten“ am Ende eines Kapitels stehen und nich unten auf der Seite
Bei einigen langen Anmerkungen ist es, wie im Buch geschehen, zwar einfacher, aber man muss erst immer suchen wo die entsprechenden Erklärungen stehen
Das Ost umständlich
Man, ich brauche dazu 2 Lesezeichen!


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2021 18:26
avatar  Ratze
#38
avatar

Interessant ist das Kapitel zu den Werbern
Es galt als schwierig Personen in der DDR anzusprechen, weil dann zu schnell ggf. klar gewesen wäre um was es ging
Personen im Operationsgebiet wurden dort angesprochen, es wurde versucht ein Vertrauensverhältnis aufzubauen. Von den von mir erwarteten Erpressungen oder Angebot von erotischen Kontakten steht nichts im Handbuch
Überzeugen war die Devise.
Schwer zu lesen ist es aber, weil immer wieder Voraussetzungen mit dem damals gültigen Phrasen geschrieben sind


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2021 18:30
avatar  ( gelöscht )
#39
avatar
( gelöscht )

@Ratze, dies ist ein Grund u.a. weshalb ich dem Buch nichts von Bedeutung abringen kann.


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2021 18:34
avatar  Ratze
#40
avatar

Obwohl ich viel mit Vertretern des LfV zusammengearbeitet habe ist mir vieles hiervon unbekannt
Eine Gesamtbeurteilung kann ich noch nicht abgeben, da über Schleusungen, Konspiration etc noch nichts erwähnt wurde
Fehlt dies, waren die 29,99 zu viel


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2021 18:39
avatar  ( gelöscht )
#41
avatar
( gelöscht )

Also hatte derjenige der mir mitgeteilt hat, dass über das Thema Schleusungen (konkrete Schleusungsstellen, Vorgehensweisen/Methoden der Schleusungen) Recht mit seiner Meinung, dass zu diesem Thema nur Allgemeinplätze (Unkonkretes) im Buch zu finden ist.
Danke Ratze für deine Rezension.


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2021 18:40
avatar  ( gelöscht )
#42
avatar
( gelöscht )

Der konkrete Inhalt mit Fallbeispielen 1:1 fehlt. Das ganze liegt in einer Nebelschicht und der Inhalt schwer zu greifen.


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2021 19:59
avatar  Ratze
#43
avatar

Moin @Birx20 ich bin erst auf Seite 100 von 760
Es besteht also noch die Möglichkeit
Abwarten


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2021 22:21 (zuletzt bearbeitet: 21.12.2021 22:26)
#44
avatar

Den Inhalt des Buches kann der interessierte Leser nur begreifen, wenn dieser das Buch auch liest. Zum Thema Schleusungen empfehle ich gerne das Kapitel 11. Das sind m. M. n. interessante Themen, die akribisch beleuchtet und bisher nicht in dieser Fülle dargestellt worden sind.

In diesem Kapitel beschriebt der Autor folgende Thematik:

- Operative Grenzschleusen

- Die Auswahl, Aufklärung, Erprobung und der Aufbau operativer Grenzschleusen

- Die Vorbereitung von Schleusungsmaßnahmen

- Die Erarbeitung der Schleusungsdynamik

- Anforderung an die operative Arbeit zur Nutzung von Grenzschleusen

- Die Suche, Auswahl, Aufklärung, Überprüfung von Grenz-IM

- Die Überprüfung von IMs auf einer Teststrecke

- Die IM im Schleusungsprozess

- Einsatzrichtungen der IMs für die Realisierung von Grenzschleusungen

- Grundanforderungen an die zu schleusenden IM und ihre Einführung in den Schleusungsvorgang

- Schleusungen im GKM und dortige Besonderheiten

- Die Beendigungen der Arbeit mit Grenzschleusen

- Überwurfstellen/Wurfschleusen

- Schleusungen in der Praxis – Schilderungen ehemals Beteiligter.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2021 23:37 (zuletzt bearbeitet: 21.12.2021 23:38)
avatar  Ebro
#45
avatar

Mein Buch kommt Donnerstag, kann ich mir ja dann selber ein Bild machen. Ist nämlich eine Materie, von der ich absolut keine Ahnung habe.( Ich gebe es wenigstens zu!). Im Gegensatz zu einigen Anderen...!

ich werde nicht mehr diskutieren mit dummen Menschen, um meine Argumente zu erklären. Hat hier sowieso keinen Sinn. Ich werde lernen, diese Menschen zu meiden. Nichts ist wichtiger, als die persönliche Ausgeglichenheit im Alter


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!