Qualispange

  • Seite 6 von 6
07.01.2022 11:46 (zuletzt bearbeitet: 07.01.2022 12:03)
avatar  Fred.S.
#76
avatar

zu 72
Davon bin ich nicht so überzeugt Dynamo.
Als ich zur Auszeichnung nach Berlin musste, wurden durch ein Major alle meine Auszeichnungen überprüft ob die Abstände stimmten, die Reihenfolge. Erich hat aber darauf garnicht geachtet, mir die Hand gegeben, während ich den Spruch aufsagte, blickte er mich teilnahmslos lächelnd
( wie immer, das sterotypische Lächeln, was alle auch die heutigen Politiker haben) an. Fred


 Antworten

 Beitrag melden
07.01.2022 11:50
avatar  Fred.S.
#77
avatar

zu 71
Ja Rostocker,
das wissen doch unsere alten ' Hasen ' hier.
Erst die Schützenschnur, dann Eichel 1 und es folgte Nr. 2.
Mehr gab es nicht, auch wenn man die Bedingungen danach sooft erfüllte. Fred


 Antworten

 Beitrag melden
07.01.2022 12:17
#78
avatar

...zu # 76 ....gut Fred, deine Reise nach B hatte ja auch ein ganz anderes Kaliber als ein einfacher Soldatenurlaub , da musste in B jeder cm stimmen ...


 Antworten

 Beitrag melden
07.01.2022 12:26 (zuletzt bearbeitet: 07.01.2022 12:27)
avatar  Fred.S.
#79
avatar

zu 78
Das stimmt, Hosen aus, wurden durch Offiziere auf Falte gebügelt, könnten durch die Busfahrt knauschig geworden sein.
Schuhe neu eingecremt auf Hochglanz polliert und und und. Fred


 Antworten

 Beitrag melden
07.01.2022 13:13
avatar  Jörg
#80
avatar

Moin Moin !
Ist jetzt zwar nicht Qualispange , aber Schützenschnur . Ganz Informativ , finde ich .
Gruß , Jörg

07.01.2022 23:36
avatar  vs1400
#81
avatar

Zitat von polsam im Beitrag #36
Habe heute dieses Klassifizierungsabzeichen der GT erhalten. Da ich die Qualifikationsbzeichen der Volkspolizei in zwei Stufen (Stufe I-NTKCA, Stufe II- Kfz.-Dienst) besitze, weiß ich, dass zum Erwerb eine schriftliche und eine praktische Prüfung erforderlich waren.War das bei der NVA/GT ebenso oder wurden die "nach Nase" vergeben?





zu meiner zeit, @polsam , in schierke, konnten gwd'ler diese qualli mit sehr gutem abschluss des postenführer lehrgangs erwerben.
wobei ich anführen möchte, es jedoch nicht nachweisen kann, dass es zu unterschiedlichen gruppen ( gwd, bu, fä, bo) wohl auch angepasste fragen gab, was ja auch sinn machte.
auch möchte ich bemerken, dass eine qualli nur einmal pro dienstjahr gemacht werden durfte und man musste zumindest den postenführer haben
bekommen hat man eine spange, ich nicht und weitere, für eine innendienstuniform zb,durfte man in der örtlichen mho erwerben ( ohne nachweis).

gruß vs

04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!