Qualispange

  • Seite 4 von 6
06.01.2022 12:29 (zuletzt bearbeitet: 06.01.2022 16:50)
#46
avatar

#42
Hallo,
Ich habe folgende finanzielle Zuwendung erhalten:
Quali III 75 Mark,
Quali II 150 Mark,
Quali I 300 Mark.
Gruß Frank


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2022 13:12
#47
avatar

Hallo
Man konnte aber auch alle Auszeichnungen
schnell wieder los werden.


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2022 13:45 (zuletzt bearbeitet: 06.01.2022 13:46)
avatar  sentry
#48
avatar

Zitat von Fall 80 im Beitrag #45
Für manche war/ist es so wichtig, dass sie heute noch Einzelheiten von der Prüfung und Verleihung erzählen können. Einige User haben bestimmt noch eine Uniformjacke mit der gesamten Dekoration im Schrank hängen und stelle sich am 01. Mai und 07. Oktober vor den großen Spiegel und grüßen ihr Spiegelbild.


Das leitest Du daraus ab, wenn hier Leute anhand ihrer Erinnerungen Fragen anderer beantworten?
Immerhin bist Du hier vor gut 10 Jahren angetreten, um "mehr über die Aktivitäten an der ehemaligen Grenze aus der Sicht von Ost und West" zu erfahren. Da solltest Du vielleicht nicht unbedingt gerade die pauschal mit Deinen Etiketten versehen, die Dir genau dabei helfen.
Wenn Du Dich an anderer Stelle darüber beschwerst, dass Deine sachlichen Beiträge regelmäßig in unsachliche Anmache münden, solltest Du vielleicht ein bisschen gemäßigter agieren.
Schließlich hast Du nicht den blassesten Schimmer, wie wichtig oder unwichtig dem Einzelnen die Grenzerzeit und ggf. erhaltene Auszeichnungen waren und welche Gedanken wir mit dem Grenzdienst verbanden und verbinden.


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2022 14:21
avatar  ( gelöscht )
#49
avatar
( gelöscht )

Zitat von sentry im Beitrag #48
Zitat von Fall 80 im Beitrag #45
Für manche war/ist es so wichtig, dass sie heute noch Einzelheiten von der Prüfung und Verleihung erzählen können. Einige User haben bestimmt noch eine Uniformjacke mit der gesamten Dekoration im Schrank hängen und stelle sich am 01. Mai und 07. Oktober vor den großen Spiegel und grüßen ihr Spiegelbild.


Das leitest Du daraus ab, wenn hier Leute anhand ihrer Erinnerungen Fragen anderer beantworten?
Immerhin bist Du hier vor gut 10 Jahren angetreten, um "mehr über die Aktivitäten an der ehemaligen Grenze aus der Sicht von Ost und West" zu erfahren. Da solltest Du vielleicht nicht unbedingt gerade die pauschal mit Deinen Etiketten versehen, die Dir genau dabei helfen.
Wenn Du Dich an anderer Stelle darüber beschwerst, dass Deine sachlichen Beiträge regelmäßig in unsachliche Anmache münden, solltest Du vielleicht ein bisschen gemäßigter agieren.
Schließlich hast Du nicht den blassesten Schimmer, wie wichtig oder unwichtig dem Einzelnen die Grenzerzeit und ggf. erhaltene Auszeichnungen waren und welche Gedanken wir mit dem Grenzdienst verbanden und verbinden.


@sentry Woher willst Du denn wissen, von was ich einen Schimmer habe oder auch nicht?

Wie viele andere auch habe ich zu bestimmten Ereignissen eine sehr gute Erinnerung. Das betrifft aber meist unschöne Ereignisse welche sich bei mir eingebrannt haben. Ob das die Geschichte mit dem Weinhold, der Festnahme der zwei BGS Beamten, mein Verkehrsunfall mit dem 11 jährigen Radfahrer oder die Spurensuche nach der FF des PF bei Kleintöpfer war.

Mir geht es doch nicht darum jemanden seine Erinnerungen vorzuwerfen, sondern eher darum, dass einige aus der Geschichte im Allgemeinen und ihrer eigenen Lebensgeschichte scheinbar nichts gelernt haben.

Wer sich heute noch hinstellt und behauptet, dass das Grenzregime so in Ordnung und angemessen war und dann auch noch schreibt, dass er auch auf Flüchtende geschossen hätte (weil er ja den Befehl dazu hatte), dann kommen da bei mir schon Zweifel auf.

Uli


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2022 15:44 (zuletzt bearbeitet: 06.01.2022 15:47)
avatar  sentry
#50
avatar

Gegenfrage: Woher willst Du denn wissen, dass Dein Vortrag auf die Leute (mich eingeschlossen) zutrifft, die sich hier zu den Prüfungen und Vergütungen im Zusammenhang mit dem Erwerb der Qualispange geäußert haben?

Du schreibst zwar in Deiner Signatur, dass Du sehr oft missverstanden wirst, damit aber umgehen kannst. Damit delegierst Du das Problem aber auf den Empfänger Deiner Ansprachen.

Wenn Du richtig verstanden werden willst, solltest Du Dich klarer ausdrücken. Dann musst Du nicht im Nachhinein mühselig versuchen, Deine Pauschalangriffe zu relativieren. Es wird auch nicht wirklich besser, wenn Du jetzt noch addierst, es ginge um die, die das Grenzregime verteidigen, die aus der Geschichte nichts gelernt hätten oder gar auf Flüchtende schießen würden, denn nichts davon war hier Thema, bevor Du es hier eingetragen hast.

Gerade Du, der so gern beleidigt ist, wenn er mal Gegenwind kriegt, solltest verstehen, wovon ich rede.

Im Übrigen, um die Frage zu beantworten, weiß ich nicht, wovon Du einen Schimmer hast. Ich weiß nur ein paar Sachen, von denen Du keinen Schimmer hast. Eine davon hatte ich benannt.
Woher ich das weiß? Weil Du keine Möglichkeit hattest, diesen Schimmer zu erlangen.


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2022 16:33
avatar  Ehli
#51
avatar

Ergänzung zu meinen Beitrag:# 37
Eine schriftliche und praktische Prüfung gab es nach der 4 wöchigen Schutzhundeausbildung.

Ehli
Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2022 16:58 (zuletzt bearbeitet: 06.01.2022 16:59)
#52
avatar

#42
Hallo,
Du hattest nach nach den Vorteilen gefragt. Ich sehe das so, dass man mit dem Erwerb einer Qualispange beweist, dass man ein Spezialist auf seinen Fachgebiet ist, denn wir haben sie ja nicht geschenkt bekommen. Das war durchaus eine harte Arbeit, um sie zu erreichen.Und wenn es den einen oder anderen vielleicht nicht gefällt, ich habe viele Soldaten oder Gefreite gesehen, die stolz auf ihre Qualispange waren, denn wie gesagt, dass war nicht so einfach.
Gruß Frank


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2022 17:21
avatar  ( gelöscht )
#53
avatar
( gelöscht )

Ich stimme @Stabsfunkmeister da zu.
War selber in einer Nachrichtenwerkstatt mit der Instandsetzung von KW-Funktechnik nach der Grundausbildung bis Ende GWD beschäftigt und habe in diesem Bereich
meine Quali 3 und2 abgelegt. Ich war stolz drauf, schließlich war die fachliche Anforderung an das Bestehen nicht ohne.
Außerdem konnte ich als Funkmechaniker im zivilen Leben keine PLL-abgestimmten Transceiver herstellen, geschweige denn reparieren. Es gab im zivilen Bereich eben keine! Die Technik zu begreifen und damit zu arbeiten hat mir tatsächlich den GWD nicht als total verschwendete Zeit rübergebracht.


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2022 19:01
#54
avatar

Ich muss zugeben, dass ich die Qualispange „Diensthundewesen“ mit einem gewissen Stolz getragen habe. Die Auszeichnung gab es nicht mal eben so weil man drann war, sondern es wurde eine Gegenleistung (Prüfung) für diese Auszeichnung verlangt.

Ich weiß auch aus meiner GK, dass die Schlosser (GWD), die die Qualispange KfZ-Wesen oder war es MKF erfolgreich erlangt haben, diese Auszeichnung mit sehr viel Stolz getragen haben.

Das „Bestenabzeichen" wurde bei Urlaub und Ausgang gern mal in der Jackentasche versteckt, aber das Qualifizierungsabzeichen blieb an der Jacke.

Lebenskunst ist - "Im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen"


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2022 20:11
avatar  ( gelöscht )
#55
avatar
( gelöscht )

Was mir entfallen ist, gab es die Qualispange eigentlich im Doppelpack, oder kam die nur an die Ausgangsuniform?

Also an eine spezielle Prüfung kann ich mich nicht erinnern. Wimre hatten alle Kraftfahrer irgendwann die Qualispange.

Uli


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2022 20:12 (zuletzt bearbeitet: 06.01.2022 20:13)
avatar  andyman
#56
avatar

Zitat von zweedi04 im Beitrag #54

die die Qualispange KfZ-Wesen oder war es MKF erfolgreich erlangt haben, diese Auszeichnung mit sehr viel Stolz getragen haben.


Kann ich so bestätigen,die MKF Qualispange war schon eine kleine Auszeichnung im KFZ Bereich,die würde heutzutage für viele Autofahrer eine unüberwindliche Hürde darstellen.
Diese Ausbildung hat jedenfalls nie geschadet und aus mir,aus meiner Sicht einen besseren Fahrer gemacht.
Lgandyman

Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2022 21:47
avatar  Ehli
#57
avatar

Zitat von Fall 80 im Beitrag #45
Ich habe das Blech nach meiner Entlassung alles wieder dem Wertstoffkreislauf zugeführt.


Warum nicht gleich abgelehnt und nicht angenommen?
Zitat von Fall 80 im Beitrag #55
Was mir entfallen ist, gab es die Qualispange eigentlich im Doppelpack, oder kam die nur an die Ausgangsuniform?

3 x darfst Du raten, an welcher Uniformjacke, sie getragen wurde.
Deine Frage ist doch doch wieder eine Fangfrage, eventuell fällt einer rein.

Ehli
Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2022 21:54
avatar  ( gelöscht )
#58
avatar
( gelöscht )

Du hast ja komische Gedankengänge.

Ich gehe mal davon aus, dass ich die Spange an der Ausgangsuniform hatte. Bei unseren Schirrmeister dachte ich immer, dass er sie auch im normalen Dienst trug. Kann mich aber auch irren.

Uli


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2022 22:04 (zuletzt bearbeitet: 06.01.2022 22:12)
avatar  Ebro
#59
avatar

Also wegschmeißen wäre mir nie in den Sinn gekommen. Meine gesammelten Soldatenauszeichnungen hängen am Wimpel von der TUS Prora hier über dem PC.
Und mein Sohn hat sich einen "Schrein" gebastelt mit allen Erinnerungen an seine BW- Zeit.
Und meine Aggregate Quali hat mir Jahre später als Besitzer eines Mossis 408 sehr geholfen. Hatte nämlich im NR-2 in der Richtfunkstation 404 als Stromversorgung das AB-8, also einen Original Mossimotor gekoppelt mit Generator , ständig zu betreuen und zu reparieren.

ich werde nicht mehr diskutieren mit dummen Menschen, um meine Argumente zu erklären. Hat hier sowieso keinen Sinn. Ich werde lernen, diese Menschen zu meiden. Nichts ist wichtiger, als die persönliche Ausgeglichenheit im Alter


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2022 22:31
avatar  Ehli
#60
avatar

Leider besitze ich keine Auszeichnungen mehr, diese wurden mir am Entlassungstag im Bhf. Dresden- Neustadt,
abgenommen.
Gefreitenschulterstück mit Hundekopf, Bestenabzeichen und Qualispange und ein Stück Stacheldraht.
Hat der Militärstreife gefallen.

Ehli
Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!