Fingerzeichen

26.10.2021 11:33 (zuletzt bearbeitet: 26.10.2021 11:34)
#1
avatar

Hallo zusammen,
auf einem Foto mit Erinnerungsstücken in diesem Forum habe ich ein Fingerzeichen-Anhänger entdeckt. Ich kenne die Bedeutung des Zeichens, wundere mich aber, dass es a) heute zumindest bei uns nicht so verbreitet ist, b) was es in der DDR/NVA/GT zu bedeuten hatte...
Gruß
Markus


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2021 12:08
#2
avatar

hallo,
kenne diese teile und dessen bedeutung.
am kanten und im tägl. leben in der gk, bedeutete das, jemanden den "daumen zeigen". also immer wenn einer schlechte erlebnisse mit vorgesetzten hatte, sowie ungeliebte dienste schieben mußte, wurde ihm praktisch "der daumen" gezeigt.
ebenso bei "tagedrücken", oder bandmaß zeigen. heute würde man schlechterdings sagen: du wurdest "gefickt", oder hast dich selbst ins "knie gefickt".
war also mehr ein gag der Ek's . vielleicht weiß ja jemand mehr.
mfg klaus


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2021 16:21
#3
avatar

Ganz einfach:
Der Fickdaumen (nicht nur bei der Armee) wurde durch den Stinkefinger abgelöst - hatte aber dieselbe Bedeutung.

Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2021 17:04 (zuletzt bearbeitet: 26.10.2021 18:01)
#4
avatar

Genau, ich kenne das Teil von meinem Schwager, er diente in Schwerin (SPW-Richt-Schütze, 80-81) er war Aufklärer, er behauptete, dass er am Schlüsselbund straffrei getragen werden durfte, ab der Zeit, wenn man zum Vizen geschlagen wurde.

Seiner war mit der Laubsäge aus Sperrholz ausgesägt und die Fingernägel waren !ROT! lackiert, das ganze Teil war mit Klarlack überzogen und ca. 5x5cm groß, der Daumen war deutlich größer, passte nicht zu den anderen Fingern.
Fand ihn und seine Geschichte dazu sehr interessant als 13-jähriger.


## Nachtrag: nach tel. Rücksprache: , es war der Begehrte " Vizedaumen" ! ##

Bei uns, zu meiner Zeit bei den GT(86-87), habe ich so´n Teil nie gesehen.

gruß h.


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2021 17:33
#5
avatar

Ich kenne das Teil unter dem Namen Viezedaumen.

Theo 85/2


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2021 17:47
avatar  Fall 80
#6
avatar

Bei uns war ein Uffz welcher kreativ malen konnte. Der hat solche Daumen auf Pappe gemalt. Als der Spieß mir ein Lufti aus der Beintasche ziehen wollte, hat er dann schnell gemerkt, was an dem Stöpsel hing. Natürlich hatte ich die Lacher auf meiner Seite, auch wenn das Stück dann verschwunden ist.

Uli

Herr (wer auch immer) gib mir die Kraft, Dinge zu ändern, welche man ändern kann. Die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, welche man nicht ändern kann und die Weisheit, das Eine von dem Anderen zu unterscheiden.
Auf Grund meiner direkten Art, werde ich sehr oft missverstanden. Das ist schon immer so und ich kann damit umgehen.

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!