60 Jahre Mauerbau

  • Seite 12 von 12
28.05.2022 21:25
avatar  Ehli
#166
avatar

Ehli
Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
02.06.2022 21:40
avatar  Ehli
#167
avatar

MDR Zeitreise: Der lange Schatten der Berliner Mauer
Der Bau der Berliner Mauer war ein Schnitt, der das Leben von Millionen Menschen zerteilte. Das wirkt bis heute - und auch wenn man es nicht vermutet: manchmal auch positiv. Die MDR-Zeitreise erzählt diese Geschichten.
https://www.mdr.de/geschichte/ddr/mauer-...edlung-100.html

Ehli
Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
03.06.2022 21:54 (zuletzt bearbeitet: 03.06.2022 21:55)
avatar  Ehli
#168
avatar

Für @stevenicks

Ehli
Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2022 16:13
#169
avatar

Interessant, danke für den Beitrag Ehli.


 Antworten

 Beitrag melden
06.06.2022 22:04
avatar  Ehli
#170
avatar

Ehli
Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
11.06.2022 23:22
avatar  Ehli
#171
avatar

Ehli
Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
11.06.2022 23:32
avatar  Ehli
#172
avatar

Ehli
Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
14.06.2022 22:11
avatar  Ehli
#173
avatar

Ehli
Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
14.06.2022 22:16
avatar  Ehli
#174
avatar

Ehli
Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2022 15:28
avatar  Gert
#175
avatar

Zitat von Ehli im Beitrag #171




Interessantes Filmchen, abgesehen von der katastrophalen Bildqualität ( war das eine Videokamera aus Ostblockproduktion ?)
Die Stasifilmer schauen sich ihr "Kunstwerk" , das sie im Auftrag der SED mafia produzierten, nämlich Mauer und Bewachung, einmal von außen an. Die durften das, alle anderen wurden eingesperrt oder schlimmstenfalls erschossen, die solche Ambitionen hatten einfach sick

Stil ist nicht das Ende des Besens.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Umgang mit Idioten!


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2022 16:33
avatar  Ebro
#176
avatar

Alleine das Lesen der Wortwahl dieses Beitrages machte klar, von wem der Beitrag verfasst wurde.

ich werde nicht mehr diskutieren mit dummen Menschen, um meine Argumente zu erklären. Hat hier sowieso keinen Sinn. Ich werde lernen, diese Menschen zu meiden. Nichts ist wichtiger, als die persönliche Ausgeglichenheit im Alter


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2022 16:36
avatar  Dirk
#177
avatar

Ja, die Wahrheit ist eine bittere Pille.


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2022 16:41
#178
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #175

Interessantes Filmchen, abgesehen von der katastrophalen Bildqualität ( war das eine Videokamera aus Ostblockproduktion ?)
Die Stasifilmer schauen sich ihr "Kunstwerk" , das sie im Auftrag der SED mafia produzierten, nämlich Mauer und Bewachung, einmal von außen an. Die durften das, alle anderen wurden eingesperrt oder schlimmstenfalls erschossen, die solche Ambitionen hatten einfach sick


Videokamera? Wer sagt, das der Film mit einer Videokamera gemacht wurde? Es kann auch eine Filmkamera gewesen sein...Zumal man vermuten kann die Aufnahme wurde nicht offen gedreht...Die Bildqualität betreffend sollte man beachten es ist eine Nutzerkopie und schön etwas älter....

Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2022 16:47
avatar  Ebro
#179
avatar

Zitat von Dirk im Beitrag #177
Ja, die Wahrheit ist eine bittere Pille.


Das war schon immer und überall so. Weiß jetzt nicht genau, weshalb Du wieder das Beinchen heben musst.
Wollte doch nur auf die immer wiederkehrende primitive Wortwahl hinaus.

ich werde nicht mehr diskutieren mit dummen Menschen, um meine Argumente zu erklären. Hat hier sowieso keinen Sinn. Ich werde lernen, diese Menschen zu meiden. Nichts ist wichtiger, als die persönliche Ausgeglichenheit im Alter


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2022 19:02
avatar  Gert
#180
avatar

Zitat von Ebro im Beitrag #179
Zitat von Dirk im Beitrag #177
Ja, die Wahrheit ist eine bittere Pille.


Das war schon immer und überall so. Weiß jetzt nicht genau, weshalb Du wieder das Beinchen heben musst.
Wollte doch nur auf die immer wiederkehrende primitive Wortwahl hinaus.


Nun lieber @Ebro, die der Genossen über und mit ihre(n) Gegner war noch viel primitiver. Vor allem Richter und Staatsanwälte der DDR waren richtige verbale Dreckschleudern. Ich bin als Schüler mit der Klasse in den 50er Jahren zum Bezirksgericht Erfurt gegangen um einem politischen Prozess beizuwohnen. Als Jugendlicher war ich richtig verstört wie die Richter und Staatsanwälte mit den Angeklagten umsprangen. Das waren Menschen, keine Ratten, wohlbemerkt. Sie haben sich offenbar beim Volksgerichtshof verbale "Amtshilfe " , unter dem Stichwort Freisler Terminologie " geholt.
Ich kann davon ausgehen dass deine ehemaligen Kollegen des MfS in den Untersuchungshaftanstalten ähnliche Kurse hinter sich hatten. Habe genug gesehen in den sorgfältig aufbereiteten Ausstellung in HSH und in Erfurt, die reinsten Horrorkabinette. Mich trennten nur Millimeter von der Kontaktaufnahme mit diesen Herren. Ich bin nicht christlich gesinnt, aber wer auch immer da oben das Sagen hat, hat mir diese Erfahrung erspart. Ich hatte nicht einen Schutzengel, es war ein ganzes Bataillon.

Stil ist nicht das Ende des Besens.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Umgang mit Idioten!


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!