Mein Grenzerradio

  • Seite 1 von 2
19.07.2021 19:35 (zuletzt bearbeitet: 19.07.2021 19:39)
#1
avatar

Hallo,
ich hatte damals so ein Radio. Das musste ich auch einmal bei einer Kontrolle verstecken. Ich glaube hier schon einmal davon erzählt zu haben. War wohl 1981/82 oberhalb der Führungsstelle des Abschnittes 12 bei Herbartswind (Alter Berg) auf dem BT 11. Da kam ein Kontrolloffizier hochgestürmt und ich konnte das Stück gerade noch in der Uniform verstecken. Mit dem Radio hatte ich so manche Schicht gut überstehen können. Mein Posten konnte mittels eines Ohrstöpsels auch immer mal mithören. Erinnerungen sind aber verblasst. Auch wie ich es in die Kompanie reingeschmuggelt hatte (Eisfeld Steudach). So manche Objektwache hatte ich mit Oma und Ohrstöpsel da auch gut herumbekommen. 1971 von der damaligen Westverwandtschaft bekommen. Andere hatte DDR Radios. Ich glaube das so etwas zur Standartausrüstung eines GT Angehörigen damals gehörte. Heute gibt es das gute Stück leider nicht mehr. Es war dann später auch defekt und hat die Wende nicht mehr überlebt. Irgendwo muss es noch den kleinen Lautsprecher geben.

Gruß Fischerhütte

Offizierskontrollen im Grenzdienst (5)

https://youtu.be/FAQgCHl4Pdg

1: Vorderseite
2: Rückseite
3: Gab es auch in rot (meins war blau)
4: Technische Daten

"Ein Kindertraum ging in Erfüllung - Grenztruppen! Grenztruppen - wo helle Köpfe für viel gutes Licht sorgen...." (H. Männig Dittrichshütte 1982)


 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2021 20:05
#2
avatar

Ich hatte ein CORA.Beim Stubendurchgang wurde es gefunden.Mein Gruppenführer hatte dasselbe nur es fiel ihm im Turm von oben runter...kaputt.Er hatte ja Siegel und konnte die Radios tauschen.Ich war sehr dankbar und versteckte es besser.Als ich den GWD beendet hatte,vererbt ich das Teil und viele andere Utensilien, an unsere Staubis


 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2021 20:21
avatar  Hans55
#3
avatar

Ich hatte ein" Cosmos",kam wohl aus der SU!
Das Gerät hat aber die Armeezeit überstanden!


 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2021 20:33 (zuletzt bearbeitet: 19.07.2021 21:11)
avatar  RainAir
#4
avatar

Schön, dass ihr auch welche hattet. Obwohl es ja, bei uns übrigens genauso, verboten war.
Ich habe recherchiert und es tatsächlich im Netz gefunden. Ich hätte es behalten sollen, wird hoch gehandelt.

"Sony ICF-12"


 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2021 21:00
#5
avatar

Hallo,
ich hatte ein "Cora". Geerbt vom "Patenonkel", vererbt an`s "Patenkind". So wie viele andere Dinge auch. Z.B. GMN- Hörer mit Spiralkabel.

Gute Nacht, Gruß C.


 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2021 19:54
#6
avatar

Beliebt war auch dieses "Grenzerradio"
https://oldtimeradio.de/RAD605.php

Lebenskunst ist - "Im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen"

 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2021 19:59
#7
avatar

Ja,schön klein und NDR bekam man bei uns immer rein.Was kosteten die Dinger?Mein Cora evtl.80 Mark?


 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2021 20:02
avatar  Fall 80
#8
avatar

Radio hören ging auch mit dem Funkgerät R 126 . Die Fieder Antenne noch in die Buchse vom alten GMN und schon ging es los. Der Sendemast auf dem Hohen Meisner war ja zu sehen.

Uli

Herr (wer auch immer) gib mir die Kraft, Dinge zu ändern, welche man ändern kann. Die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, welche man nicht ändern kann und die Weisheit, das Eine von dem Anderen zu unterscheiden.
Auf Grund meiner direkten Art, werde ich sehr oft missverstanden. Das ist schon immer so und ich kann damit umgehen.


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2021 00:12
#9
avatar

Ich habe von unserem User OlsenWeilrode aus der Bildergalerie paar Unterordnen 7 Bilder zu Grenzer Radios. Natürlich ist der restliche Grenzerkram sehr interessant.
Naja schaut selber.

g501-Grenzkram.html

Gruß Reinhard der Schreiber

=========================================
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.
Konfuzius

 Antworten

 Beitrag melden
03.12.2021 12:55
#10
avatar

Zitat von Leisterförde im Beitrag #2
Ich hatte ein CORA

Das Postenradio CORA habe ich noch in der BA-Kammer rumliegen, kommt bald in die Foto Galerie.
Im DDR-Museum Dargen/Usedom ist auch ALLES live zu sehen.

Gruß LOSfahrer
§ Social-Media-Phänomen: ...was man nur oft genug wiederholt, wird irgendwann zur Wahrheit... ? 🙄

 Antworten

 Beitrag melden
03.12.2021 14:57
#11
avatar

An was man so alles nach knapp 40 Jahren erinnert wird!!

Auch ich hatte so ein etwas zu klein geratenes japanisches Empfangsgerät zum Vertreiben der sich ziehenden Schichten, bzw. bei GUvD und Wache der Einheit!
Das schöne an den importierten Endgeräten war das Vorhandensein von UKW und somit waren die Sender sehr klar zu hören!
Es wurde auch nie gefunden und weiter verschenkt an einen Reichseisenbahner, welcher es mit auf die Lokomotive nehmen wollte!
Bei dem Versteck im Zimmer bin ich mir nicht mehr sicher, ob es unter dem Spind oder unter dem Spind unter dem Parkett versteckt war!!


 Antworten

 Beitrag melden
03.12.2021 15:41
#12
avatar

Ihr solltet nicht Radio hören, sondern den Klassenfeind im Auge haben.
Wenn wir das damals gewusst hätten.😀


 Antworten

 Beitrag melden
03.12.2021 18:07
#13
avatar

Es ging doch um die Bundesliga Übertragung
🤫

=========================================
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.
Konfuzius

 Antworten

 Beitrag melden
03.12.2021 18:30
#14
avatar

Die wichtigste Radiosendung war ,,wünsch Dir doch mal Tanzmusik"Da grüßten sich Soldaten und oft Grenzer.Als Angehöriger der GT hörte man die Botschaften und Grüße raus.War der Nachtschichtrenner zu meiner Dienstzeit.Sendete ein Ostsender....


 Antworten

 Beitrag melden
03.12.2021 18:36
#15
avatar

Zitat von Schreiber im Beitrag #9
Grenzer Radios

...ich möchte meinen, das ideologisch korrekt produzierte RFT-Gerät hat uns jederzeit für den Kampfauftrag der geistigen kulturellen Erbauung im Dienste der Menschlichkeit gestärkt.

Gruß LOSfahrer
§ Social-Media-Phänomen: ...was man nur oft genug wiederholt, wird irgendwann zur Wahrheit... ? 🙄

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!