4 bis 5m Verletzung der Staatsgrenze!

  • Seite 5 von 5
06.07.2021 17:56 (zuletzt bearbeitet: 06.07.2021 17:56)
#61
avatar

O.T.:


Zitat von buschgespenst im Beitrag #60
Kann man jetzt tatsächlich Ak47 Munition aus einem G3 verschießen? Nein, denn die Hülsen haben eine andere Form. Da die Nato Hülse länger ist, würde sich der Verschluss der Ak47 nicht schließen können....
https://rrt877.blogspot.com/2012/12/habe...aliber.html?m=0



Na immerhin triftet deas Haupthema immer weiter in wärmere Gewässer ab.

"Mobility, Vigilance, Justice"


 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2021 18:23
#62
avatar

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #61
O.T.:


Na immerhin triftet deas Haupthema immer weiter in wärmere Gewässer ab.


Hauptthema? James Bond - Octopussy. Ich erinnere mich, das ist der Film wo Bond in einem Mercedes Richtung Karl-Marx-Stadt fährt. Beim Grenzübertritt sieht man am Auto die originalen Kennzeichen. Als er in Karl-Marx-Stadt ankommt hat er keine originalen Kennzeichen, denn es ist ein anderer Schrifttyp und das Siegel von West-Berlin fehlt. (Aus "Fehler im Film")
Gut zum Thema. Da sind vom MfS Fotos von den Dreharbeiten gemacht wurden...Und Bond hat ein paar mal die Grenze verletzt...Was soll man da groß zum Sachverhalt schreiben? Also kommt es zum abdriften....

Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)


 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2021 18:58
#63
avatar

Gerade mal die Originalpatrone gemessen. Durchmesser 7,7 mm, laut analogem Schätzeisen.

Ach so...die Platzpatrone natürlich.

Ari

Alles wird gut!


 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2021 19:13
#64
avatar

Mit der Schieblehre habe ich einen Geschossdurchmesser von 7,7 mm gemessen, aber leicht darüber (geschätzt).


 Antworten

 Beitrag melden
16.10.2021 05:47
#65
avatar

Zitat von Speedbus im Beitrag #18
[quote]
Ich gehe mal davon aus das die Oberen von der DDR-Regierung wussten das Reagan zum Checkpoint Charlie kommt, und aus welchen Grund auch immer, nicht zig Grenzer postiert haben. Bei anderen Videos ist ja klar zu sehen das Angehörige der DDR-Grenztruppen hart an der weißen Linie waren um Provokationen abzuwehren.

Das Präsidenten-Fahrzeug kurz auf dem Hoheitsgebiet der DDR....



Vorne am Strich stand eigentlich nie ein Grenzer, nur wenn dort z.B. am 13.08. jeden Jahres Radau war. Dann standen sich Grenzer und Westberliner Polizei im Abstand von einem Meter gegenüber. Der Strich war ja auch relativ weit im Westen, so dass die meisten Fußgänger völlig unbewusst über DDR-Territorium liefen. Es gab in dieser Straße auf Westberliner Seite Häuser, dort ging das DDR-Gebiet nach der Mauer direkt bis zur Hausfassade. Wer dort wohnte, der war recht sicher vor Besuchen vom Westberliner Gerichtsvollzieher...

Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!