Hallo, ich grüße Euch

  • Seite 1 von 3
05.04.2021 15:00 (zuletzt bearbeitet: 05.04.2021 17:57)
avatar  Fred.S.
#1
avatar

Ja, User, da guckt Ihr, denn diese PDF und die darauf folgenden sind eigentlich nicht für Euch,
sondern Euren Kindern gedacht.
Viele Eurer Enkel --- wie ich gelesen habe --- kennen diese Zeit überhaupt nicht.
UND ??? Bei der Grenze Vorträge vor Kinder gehalten, da dachte ich mir:

Eine Kindergerechte Dokumentation über meinen Elbabschnitt zu schreiben.
Ich wünschte mir, das Eure Enkel auch mir darauf antworten könnten und sogar Fragen stellen können.
Die Doku ist in mehreren Teilen gefasst, so das die Kleinen das Gelesene erst einmal verarbeiten können.

Ich hoffe Angelo, das ich mit dieser Serie === dem Anliegen des Forum gerecht werde.

Euch User wünsche ich ebenfalls Freude am lesen und BITTE teilt mir sofort Rechtschreibfehler:
Seite Anfang oder in der Mitte mit. mit freundlichen Gruß Fred

Fehler beseitigt, DA die PDF mt den komischen Buchstaben, bekomme sie nicht gelöscht. Überseht sie einfach

05.04.2021 15:21
#2
avatar

@Fred.S.
Finde deinen Gedankengang ok. So haben unsere Großeltern, Eltern und größeren Kinder an der Bewältigung dieser Armut beigetragen.
Es wurde geteilt und geholfen, aber auch die Kinder haben mit dem Wenigen was sie hatten gespielt und fast aus allem selbst Spielzuge gebaut.


 Antworten

 Beitrag melden
05.04.2021 16:49
#3
avatar

Gute Idee @Fred.
Kleine Anmerkung beim lesen der ersten Zeilen die Elbe ist weiblich...(die Elbe nicht der Elbe) Ich spiele ungern den Oberlehrer.

Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)


 Antworten

 Beitrag melden
05.04.2021 18:01 (zuletzt bearbeitet: 05.04.2021 18:02)
avatar  Fred.S.
#4
avatar

zu 1
Nun helft mir mal. Bitte !
Ich berichtige möchte die alte PDF löschen, sehe sie nicht. Nur dieses Bild. Beiß mich im Arsch nun die 2. berichtigung eingesetzt. Es klappt nicht. Fred
Ich kann auch auf Nr.1 nicht mehr schreiben.


 Antworten

 Beitrag melden
05.04.2021 18:01
#5
avatar

Hallo Fred
Einfach Klasse dein Erzählung.
Habe sie gerade mit meinem Enkel ( 6Jahre) aufmerksam gelesen . Er konnte es gar nicht glauben, das Deutschland mal so zerstört war.
Ich musste ihm einiges mehrfach erklären. Er war sehr interessiert und es hat auch mir Spaß gemacht. Nun warten wir beide gespannt auf den nächsten Teil.
Ich finde es klasse, das sich jemand die mühe macht und unsere Geschichte so Kindgerecht erzählen kann.

Viele Grüße
matzelmonier79-2 (Mathias) und Enkelsohn Julian


 Antworten

 Beitrag melden
05.04.2021 18:46
#6
avatar

Hallo Fred,
ist das überhaupt möglich ein bereits online gestelltes Dokument nachträglich zu bearbeiten?
Wenn einzelne Teile dann auch als einzelne Dokumente, sind aber nur Vermutungen von mir. Es wird bestimmt noch ein wissender User oder Admin dir helfen.

MfG Klauwida


 Antworten

 Beitrag melden
05.04.2021 19:04
avatar  kringel
#7
avatar

Ich möchte mich für diesen Beitrag bedanken, finde ihn sehr Lehrreich. Wird viel zu wenig über diese Zeit berichtet.


 Antworten

 Beitrag melden
05.04.2021 19:05
avatar  Fred.S.
#8
avatar

zu 6
Ja, Klauwida,
bisher konnte ich PDF immer wieder wegen meiner vielen Schreibfehler Selber löschen und die korrigierten PDF wieder einsetzen.
Ich sah sie sonst unten immer mit den Hinweis löschen, nun nicht mehr. Naja, die Technik. Fred


 Antworten

 Beitrag melden
05.04.2021 19:18 (zuletzt bearbeitet: 05.04.2021 19:19)
avatar  Fred.S.
#9
avatar

Der zweite Teil behandelt die Elbe allgemein um danach dann zu den militärischen Teil übergehen zu können. Fred


 Antworten

 Beitrag melden
05.04.2021 19:58
#10
avatar

Teil 2 bereits runtergeladen. Klasse.


 Antworten

 Beitrag melden
05.04.2021 20:00
#11
avatar

Hallo Fred,

wenn Du möchtest kannst Du mir Dein Dokument (wenn es komplett ist) zusenden. Meine Tochter würde es dann Korrektur lesen und korrigieren (auf Fehler nicht Inhalt). Da ihr Studium an der Humboldt-Uni wegen Corona nur online von zu Hause möglich ist, hätte sie Zeit.

MfG Klauwida


 Antworten

 Beitrag melden
05.04.2021 20:05
avatar  Fred.S.
#12
avatar

zu 11
Das erfreut mich aber. Denn mit den Händen ist das immer solche Sache.
Tippe zwar nur mit ein Finger, da aber die anderen gekrümmt sind, stoßen sie an die Tasten -- passiert -
Ich mache morgen spätestens übermorgen die anderen Teile fertig, dann sende ich sie Dir. mfg. Fred


 Antworten

 Beitrag melden
05.04.2021 20:12
#13
avatar

Hallo Fred,
wenn Du soweit bist melde dich einfach. Mach Dir keinen Stress, es kommt ja auf einige Tage nicht an.
Ich verstehe Dich wenn der Körper anders will als der Kopf.

MfG Klauwida


 Antworten

 Beitrag melden
05.04.2021 20:17 (zuletzt bearbeitet: 05.04.2021 20:25)
avatar  Fred.S.
#14
avatar

zu 13
Die Gedanken eilen weit voraus nur der Finger kommt nicht mit. Was solls, man muss damit leben.
Nun sag aber auch mal, ob ich inhaltlich das so schreiben kann oder was man noch besser machen könnte.
( Außer die Schreibfehler ).
Für jede Anregung bin ich dankbar. mfg. Fred

Die nächsten Teile handeln von der Elbe als Grenze, warum man die nicht sieht.
Nur auf dem Deich der Zaun mit B-Turm.
Von ein Jungen der über den Zaun bei Hitzacker in der Elbe ertrank.
Grenzposten, wie man eine Person festnimmt
Wir, wie wie eine Person am Ufer festnehmen
Und zum Schluß wer schwimmt den da in der Elbe. Wie wir handeln, was man beachten muss dabei. Natürlich mit Bilder und jedes Kapitel für sich, wegen den Kleinen.

Habt Ihr noch Ideen ? Dann sagt sie.


 Antworten

 Beitrag melden
05.04.2021 20:25
#15
avatar

Hallo Fred,
am Inhalt habe ich nichts auszusetzen. Das kann ich auch nicht beurteilen, wer sollte es besser wissen als Du. Ich wäre da wie ein Blinder der ein Gemälde beschreibt.

MfG Klauwida


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!