Ein Kanadischer Kameramann filmte.

  • Seite 4 von 5
14.03.2021 11:48
avatar  GZB1
#46
avatar

Also kein Nachweis für Berlin, welches Grenzregiment/Abschnitt !


 Antworten

 Beitrag melden
14.03.2021 11:51 (zuletzt bearbeitet: 14.03.2021 11:56)
avatar  GZB1
#47
avatar

Andreas2 war ja am Aussenring GR-34

weisst du was über Signalminen im Abschnitt?


 Antworten

 Beitrag melden
14.03.2021 11:59
#48
avatar

Zitat von GZB1 im Beitrag #47
Andreas2 war ja am Aussenring GR-34

weisst du was über Signalminen im Abschnitt?

Minen, in meinen Begriff sind das im Erdreich versteckt und vergrabene und explodierende Gegenstände, die gab es 84/85 im GR34 nicht, bzw. ist mir nicht bekannt.

04.05.84 - 22.10.84 GAR40 Falkensee
22.10.84 - 31.10.85 GR 34 Groß Glienicke


 Antworten

 Beitrag melden
14.03.2021 12:15 (zuletzt bearbeitet: 14.03.2021 12:16)
#49
avatar

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #32
Zitat von marc im Beitrag #31
Wie gesagt, es gab Minen und SM-70 an der grünen Grenze nur bis Ende 1984, dann waren sie geräumt/ abgebaut.

In Berlin gab es nie Minen oder SM-70 an der Grenze.


Anlagen 501 und 701 bis 1984
Bodenminen bis 1985.

Reste (Minennachsuche bei Zaunbau- / abbau bzw. gab noch ein komplettes Minenfeld) noch in den folgenden Jahren.

Am Ring um Berlin gab es auch Minen:
Signalminen


Es geht auch nicht um vergrabene und explodierende Mittel.
Seitens der DDR (Militärischer Bereich) wurden diese Signalmittel als Signalminen bezeichnet.
Dazu auch im Nachweis DV Minen aufgelistet (hier: NO-2)

Uppfatta?

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
14.03.2021 12:18
avatar  GZB1
#50
avatar

Zitat von GZB1 im Beitrag #46
Also kein Nachweis für Berlin, welches Grenzregiment/Abschnitt !


...


 Antworten

 Beitrag melden
14.03.2021 12:23
#51
avatar

Zitat von GZB1 im Beitrag #50
Zitat von GZB1 im Beitrag #46
Also kein Nachweis für Berlin, welches Grenzregiment/Abschnitt !


...


Habe es, umgangssprachlich, Schwarz auf weiß.
Signalmine: Signalmittel rot/grün
Eingesetzt Staatsgrenze der DDR zur BRD und Berlin (West) -
Eingeführt ab 1984.
Militärischer Zweck: Optisch/Akustische Signalisation.

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
14.03.2021 12:24
avatar  GZB1
#52
avatar

Na dann ... 😆


 Antworten

 Beitrag melden
14.03.2021 12:25
#53
avatar

R-67 gab es im Bereich Berlin dann, wegen der Stille, nicht, Oder?

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
14.03.2021 12:28 (zuletzt bearbeitet: 14.03.2021 12:33)
avatar  GZB1
#54
avatar

Ja, gab es.

Aber keine Signalminen!

Wimre wurden die Büffel(Signalhorn) ab 1988 vermehrt abgebaut. Signalisierung erfolgte dann auch im BT.


 Antworten

 Beitrag melden
14.03.2021 12:35
#55
avatar

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #51

Habe es, umgangssprachlich, Schwarz auf weiß.
Signalmine: Signalmittel rot/grün
Eingesetzt Staatsgrenze der DDR zur BRD und Berlin (West) -
Eingeführt ab 1984.
Militärischer Zweck: Optisch/Akustische Signalisation.


Kenne ich nicht

04.05.84 - 22.10.84 GAR40 Falkensee
22.10.84 - 31.10.85 GR 34 Groß Glienicke


 Antworten

 Beitrag melden
14.03.2021 16:25
avatar  PF75
#56
avatar

kenne als Signalmine nur ein Ding,sah aus wie Handgranate,wurden an Stangen befestigt ünd über Stolperdrähte ausgelöst und leuchteten dann wie ein Handleuchtzeichen,ebend bloß an der Erde.wurde im Winter (bei Hochwasser ) auf den zugefrorenen Elbwiesen installiert.


 Antworten

 Beitrag melden
14.03.2021 16:40
#57
avatar

Nochmal der Link. War schon Thema im Forum.
R 67 (3)

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
14.03.2021 16:41 (zuletzt bearbeitet: 14.03.2021 16:42)
#58
avatar

Zitat von GZB1 im Beitrag #54


Aber keine Signalminen!
.



Wie schon mal geschrieben:
Nimms an oder Nicht.

Gibt noch eine zweite Quelle zu Berlin.
Beide Quellen sind jedoch nicht im WWW zu finden.

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
14.03.2021 20:05 (zuletzt bearbeitet: 14.03.2021 20:31)
avatar  Fall 80
#59
avatar

Also ich kenne die R 67 nur als Signalgeräte. Entweder mit Leuchtpatrone oder mit Platzpatrone.

Eine Mine ist für meine Begriffe ein Sprengkörper, welche auf unterschiedlich Weise zur Auslösung gebracht wird und entweder Personen oder Gerät außer Gefecht setzen soll.

Uli

Herr (wer auch immer) gib mir die Kraft, Dinge zu ändern, welche man ändern kann. Die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, welche man nicht ändern kann und die Weisheit, das Eine von dem Anderen zu unterscheiden.
Auf Grund meiner direkten Art, werde ich sehr oft missverstanden. Das ist schon immer so und ich kann damit umgehen.


 Antworten

 Beitrag melden
14.03.2021 21:20 (zuletzt bearbeitet: 14.03.2021 21:21)
avatar  GZB1
#60
avatar

Wenn du meinst Thunder ..


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!