Schöne alte Fotos aus Görlitz

  • Seite 2 von 2
05.07.2021 09:43
#16
avatar

Zitat von icke46 im Beitrag #14
Zitat von RalphT im Beitrag #11


(....)


Jetz ist natürlich die Frage, welche Dienste darüber liefen. Wenn es Dinge waren, die viel Bandbreite erforderten, dann war damals die Schüssel die erste Wahl.


Eigentlich weiß ich nicht, was 1974 viel Bandbreite gebraucht hätte. Ich will das nicht beschreien, aber die Telekommunikation bestand damals zu annähernd 100% aus Telefon und Telex. Der Hauptgrund wird, meiner Meinung nach, eine gesicherte (im Sinn von stabil) und eine sichere (im Sinn von abhörsicher) Verbindung gewesen sein.


Schüssel, Bandbreite...damals waren es Parabolspiegel und die brauchte man für eine ordentliche Richtfunkverbindung. Wie hier gut erklärt wird...https://de.wikipedia.org/wiki/Fernmeldet...ch%C3%A4ferberg
Gut ein Beispiel vom Klassenfeind. Aber ebenfalls Richtfunk.

Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!