Herbst 1989 an der Grenze

25.01.2021 12:15von baerchen
Frage
Herbst 1989 an der Grenze

Wieviel habt Ihr denn an der Grenze von den Ereignissen im Herbst 1989 mitbekommen ? Gab es da Diskussionen mit/unter den Soldaten ? Sind ja sicherlich welche mal auf Urlaub gefahren, oder gab es Urlaubssperre?

Habe gerade diesen Beitrag gefunden Der Anfang vom Ende und der Gehorsam
Einer meiner EOS Klasssenkameraden, der auf der OHS in Zittau studierte, hatte mir damals auch geschrieben, dass seine Kompanie unter Waffen in Dresden eingesetzt war, um gegen Demonstranten vorzugehen. Das hatte ich damals im Zusammenhang garnicht voll verstanden und erst spaeter realisiert, was da haette passieren koennen. Die Armee im Inland gegen das eigene Volk einsetzen, das fuehlt sich fuer mich ganz falsch an.
Zum Glueck kam es nicht zum eigentlichen Einsatz, aber ich habe bei einem Klassentreffen mit Ihm gesprochen darueber und er meinte, sie wussten damals garnicht, was da eigentlich los war und hatten auch Angst. Informationen aus Westmedien hatten sie nicht.

25.01.2021 15:14von stabsfunkmeister
Antwort

1

1

Hallo,
ich war zwar nicht in Dresden, sondern in Leipzig eingesetzt, habe schon darüber berichtet.
Dort wo wir in Bereitschaft waren, waren die Kampfgruppen, Bereitschaftspolizei, ein paar Leute von der Schutzpolizei und wir von einer Schule. Wir waren ausgerüstet mit Schutzhelm und Schlagstock, Kampfgruppen nur mit Schlagstock.Mit der Pistole waren nur ein paar Mann der Schutzpolizei ausgerüstet und unsere Offiziere.
Gruß Frank

Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!