Vorstellung Albjaeger

20.01.2021 21:29
#1
avatar

Hallo Gemeinde...

ich war schon mal paar Jahre angemeldet, habe dann durch Umzug, geänderte Arbeit und im vergangenen Jahr noch eine OP solange nicht mehr hier reingeguckt, dass ich tatsächlich meine Anmeldedaten vergessen hatte. Na ja,
bin auch schon 60
Gebürtiger Sachse, jetzt am Aufstige der Zollernalb lebend.
War mal fünf Jahre Polizist - erst Schutzmann, dann ABV - folglich mit so mancher "Grenzermittlung" betraut.
Fand diese Grenze auch als völlig normal und ihre besondere Sicherung gerechtfertigt, weil es ja eben nicht nur eine Staatsgrenze, wie jede andere war.
Mit anderen Dingen in der besten aller DDR's und Volkspolizeien kam ich nicht so gut klar, was in meinem Parteiausschluss auf der ABV-Schule gipfelte. Gibt - glaube ich - einige hier die auch in Wolfen waren und denen Major Ge..... als Parteisekretär vielleicht was sagt. Der maßgebliche Initiator des Ganzen...
Durfte dann noch mit 25 meine 18 Monate GWD leisten, als MKF/TW in der "Hauptstadt der NVA" (na, wo war die...?)

Tragen niemandem nichts nach, bin im hier und heute gut angekommen. Aber ich lasse mir auch heute noch, bestimmte Moral-, Ehrbegriffe, Einstellungen zum Leben, zu den Mitmenschen etc. nicht nehmen... Und bin Stolz auf die Bildung, vor allem die umfangreiche Allgemeinbildung aus meiner DDR-Vita ...
Soweit erst mal.
Fragt, wenn Ihr noch was wissen wollt...


 Antworten

 Beitrag melden
20.01.2021 21:37
avatar  Lutze
#2
avatar

Ähm,ziemlich viele Widersprüche in deiner Vorstellung,
so oder so,sei Willkommen
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
20.01.2021 21:47
#3
avatar

Das Leben ist voller Widersprüche - und sie sind auch der Antrieb der gesellschaftlichen Entwicklung...


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!