Abberufen zur großen Armee!

  • Seite 4 von 12
02.01.2021 23:09
avatar  Ehli
#46
avatar

Endlich wieder ein Thema, wo man richtig los legen kann, unter dem Motto " Knüppel aus den Sack".
Stasi und Geheimdienste gehen immer und der der Putin darf natürlich nicht fehlen.
weiterhin Viel Spaß

Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2021 23:20
avatar  Larissa
#47
avatar

@birx20
доброй ночи Эрих

Russland ist ein Rätsel in einem Geheimnis, umgeben von einem Mysterium. Sir Winston Churchill

Das Rätsel ist einfach zu lösen, durch einfache Menschen in Russland.
Die Nebel des Mysteriums lüften sich in den Weiten des Landes.
Geheimniss umwittert bleibt eine Sache, die zu Russland gehört. Marleen Powell

 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2021 23:29
avatar  Gert
#48
avatar

[quote=""|p775793]Ich bin kein Gegner von Wladimir, weil ich denke, ein Riesenreich wie Russland mit seiner Vergangenheit lässt sich nur durch einen absoluten Herrscher (Zaren) lenken, sonst zerfällt das Riesenreich in seine Einzelteile.
Die nächste Weltmacht Nr.1 ist für mich China unter Xi Jing.[/quote]


das sehe ich auch so, Russland hat abgewirtschaftet. Wenn in 20 oder 30 Jahren das Öl nicht mehr so gebraucht wird, wird Russland ökonomisch verarmen und das hat auch Auswirkungen auf seine politische und militärische Potenz. Denn außer diesem Rohstoff hat dieses Land nicht viel zu bieten. Der Export von Revolutionen ist nicht mehr so im Trend. Ein Niedergang wie wir ihn derzeit auch in der ehemaligen Kolonialweltmacht GB sehen können. Dort ist die Endzeit ( als Großmacht ) auch eingeläutet. Sie werden einer unter vielen sein, vor allem nach dem erfolgreichen Brexit. Sie wissen es nur noch nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2021 23:33
avatar  Gert
#49
avatar

Zitat

Also @Gert , nicht nur mit einem Auge schauen.

nett, dein Ablenkungsmanöver, @1941ziger aber der Mossad war bisher nicht Gegenstand der Diskussion in diesem Thread. Mach einfach einen neuen Thread auf. " der böse Mossad " oder so ....


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2021 23:42 (zuletzt bearbeitet: 02.01.2021 23:48)
avatar  Hanum83
#50
avatar

Wurde ja schon nachhaltig festgestellt, ihr wusstet nur das was ihr von 6 bis 16 Uhr wissen musstet.
(Bezieht sich auf Beitrag 45 nach dem niemand was wusste)

--------------------------------------------------------------------------
Wer nichts weiß muss alles glauben.

 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2021 23:43
avatar  Ehli
#51
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #48
das sehe ich auch so, Russland hat abgewirtschaftet. Wenn in 20 oder 30 Jahren das Öl nicht mehr so gebraucht wird, wird Russland ökonomisch verarmen und das hat auch Auswirkungen auf seine politische und militärische Potenz. Denn außer diesem Rohstoff hat dieses Land nicht viel zu bieten. Der Export von Revolutionen ist nicht mehr so im Trend. Ein Niedergang wie wir ihn derzeit auch in der ehemaligen Kolonialweltmacht GB sehen können. Dort ist die Endzeit ( als Großmacht ) auch eingeläutet. Sie werden einer unter vielen sein, vor allem nach dem erfolgreichen Brexit. Sie wissen es nur noch nicht.

Bist Du dir so sicher, das Russland außer Öl ,keine anderen Bodenschätze hat?
Eher ist Deutschland arm dran, wenn nichts mehr durch die Leitung kommt.

Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
03.01.2021 00:04 (zuletzt bearbeitet: 03.01.2021 00:16)
avatar  icke46
#52
avatar

Ich zitiere mal aus einem Buch, das ich 1974; gelesen habe, und das ich damals schon bemerkenswert fand. Da ging es auch um die Ressourcen - Sowjetunion damals natürlich, aber das entspricht ja zu einem großen Teil dem heutigen Russland.

Jedenfalls haben sie damals schon geschrieben, dass die SU bodenschatzmässig das reichste Land der Erde ist, und daran hat sich bis heute nicht viel geändert. Allerdings haben sie seinerzeit auch geschrieben, dass die Voraussetzung für die Nutzung und entsprechende Wirkung eine Entbürokratisierung ist. Das Problem ist heute eher, dass die damals hinderliche Bürokratie nicht mehr existiert, man aber als Ausgleich eine Oligarchie installiert hat, sprich, wenn man beispielsweise als Oligarch mit den Bodenschätzen 10 Millarden einnimmt, stiftet man dem Gemeinwesen davon eine Million, aber nur, wenn alle Bürger mindestens 4 Stunden täglich für den Oligarchen beten....

Nichtsdestotrotz ist Russland immer noch das reichste Land der Erde, auf die Bodenschätze bezogen.


 Antworten

 Beitrag melden
03.01.2021 00:28
avatar  Larissa
#53
avatar

Keine Sorge um Russland; Napoleon, Hitler, Stalin und die alte Garde hat Russland ueberlebt. Uns geht's immer besser. Und auch nicht Sorge um Great Britain @Gert Keiner sagt, dass der Brexit einfach wird. Nach E. II. wird Charles der Monarchie das Genick brechen, und das Land wird aufatmen.
Ich mache mir mehr Sorgen um das Problem behaftete schoene Deutschland mitsamt der museumsreifen EU.und ein kriegsluesterner Nato-Stoltenberg, vor allem das Verhalten des Weltfuehrers gegen Deutschland.

Russland ist ein Rätsel in einem Geheimnis, umgeben von einem Mysterium. Sir Winston Churchill

Das Rätsel ist einfach zu lösen, durch einfache Menschen in Russland.
Die Nebel des Mysteriums lüften sich in den Weiten des Landes.
Geheimniss umwittert bleibt eine Sache, die zu Russland gehört. Marleen Powell

 Antworten

 Beitrag melden
03.01.2021 00:55 (zuletzt bearbeitet: 03.01.2021 00:59)
avatar  Hanum83
#54
avatar

Charles nach Elisabeth?
So rein optisch würde ich sagen der Charles hat schlechte Karten.
Mit 80 würde ich dann aber auch kein König mehr werden wollen, da würde ich eher den Spruch vom letzten Sachsenkönig bringen, also das die ihren ... aleene machen können.

--------------------------------------------------------------------------
Wer nichts weiß muss alles glauben.

 Antworten

 Beitrag melden
03.01.2021 07:48
avatar  birx20
#55
avatar

Charlie wird es nicht richten.
GB ist schon lange keine Wehrmacht mehr und der bekloppte Boris gibt mit dem Breite dem Land den Rest.
Wer auf Wladimir kommt, darüber bin ich mir nicht im Klaren.
Bei Angela tippe ich auf Markus.


 Antworten

 Beitrag melden
03.01.2021 07:49
avatar  birx20
#56
avatar

Weltmacht


 Antworten

 Beitrag melden
03.01.2021 07:51
avatar  birx20
#57
avatar

Weltmacht und Brexit statt Wehrmacht und Breite (blöde automatische Schreibkorrektur auf dem Handy).


 Antworten

 Beitrag melden
03.01.2021 08:08
avatar  furry
#58
avatar

@birx20 , wenn die Schreibkorrektur doch auch noch auf das Thema hinweisen würde.

"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)

 Antworten

 Beitrag melden
03.01.2021 08:18
avatar  birx20
#59
avatar

zu#46
Ehli, wer hat das Thema "Abruf zur großen Armee" aufgemacht mit seinem schönen Nachruf auf Dieter Popp ?

Es war Alfred, den ich auch in diesem Zusammenhang an seinen Nachruf zum 40. Todestag am 26.06.2021 (Hinrichtung) von Werner Teske erinnern durfte und musste.
Ich werde Alfred vor dem 26.06.21 an den Termin erinnern, damit er ihn nicht Ausversehen vergisst.

Im Anschluss daran ging die Knüppelei untereinander zum Lieblingsthema los und Larissa hat geschickt wie immer eine Ablenkspur eröffnet.
Larissa ist schon sehr talentiert. Schade das ich nicht so gut Russisch kann.

Larissa, ja oschen rad bam pasnakomtjes :-) !

Jetzt sind wird dank Larissa und Co. bei der Nachfolge von Elsbeth II, Wladimir Wladimirowitsch und Angela gelandet.
Wo und mit wem machen wir heute weiter ?
Alfred, hast du einen konkrete Idee ?


 Antworten

 Beitrag melden
03.01.2021 09:38
avatar  Ebro
#60
avatar

Zitat von birx20 im Beitrag #59
Ich werde Alfred vor dem 26.06.21 an den Termin erinnern, damit er ihn nicht Ausversehen vergisst


Weshalb musst Du überhaupt an irgendwas erinnern, wer hat gesagt Dieter mach mal?
Du hast Dich jedenfalls ziemlich schnell an das Niveau gewisser Leute hier angepasst, Hut ab....!

Selbst Akademiker mit Diplom sind nur marginal intelligent

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!