Unsere"Rente"

  • Seite 5 von 18
27.01.2021 12:55
avatar  birx20
#61
avatar

BRB,
du versuchst deine inhaltsleeren Kommentare mit Französisch zu schmücken, ohne die Sprache zu können !
Das ist nicht sehr intelligent.
Ich schicke dir gern eine Übersetzung meiner französischen Antwort, damit du weißt was ich dir geschrieben habe :-).


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2021 12:58
avatar  BRB
#62
avatar
BRB

Du hast die Befähigung
zu entscheiden was intelligent ist ???


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2021 13:00
avatar  birx20
#63
avatar

#62
in deinem konkreten Fall ja.


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2021 13:02
avatar  BRB
#64
avatar
BRB


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2021 13:22 (zuletzt bearbeitet: 27.01.2021 13:23)
#65
avatar

BRB oder besser Fritze, ich habe von dir gestern eine pn bekommen. In dieser pn diffamierst du zwei Forenmitglieder -ich bin nicht darunter- in deiner zügellosen Wut.
Ich würde dich bitten, lieber Fritze, dass du einfach mal an die frische Luft gehst.
Das sorgt für einen klaren Kopf und ist auch gut für die Figur.

Sei doch so gut und veröffentliche deine Nachricht an mich öffentlich.

@Angelo @berndk5

Ansonsten sieht inzwischen ein jeder, dass du gezielt Threads mit deinen sinnfreien Beiträgen zertrollst.

Das ist der Jammer dieser Welt,
Dass all die Dummheit der Millionen
Den wenigen, deren Geist erhellt,
Den Weisen wird zu Dornenkronen;
Dass sich der Massen Unverstand
Frech an des Genius Schwingen heftet,
Ihr zerrt aus seinem hohen Land,
Bis er zu Boden sinkt entkräftet.
Kurt Eisner


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2021 13:52
avatar  icke46
#66
avatar

Zitat von birx20 im Beitrag #56
Ick46,
gerade du musst den Mund sehr voll nehmen, wo du doch auch in anderen Foren "sehr erfolgreich" sein sollst, wie ich höre. Leider war dein Erfolg dort wohl nur von kurzer Dauer und du profilierst dich jetzt hier.
An deiner Stelle wäre ich mit unqualifizierten Kommentaren zurückhaltend.
Wahrscheinlich kannst du nicht anders als unqualifiziert :-).


Was Du alles so hörst - vermutlich hörst du sogar das Gras wachsen. Aber lass dich ruhig aus, ich lache gerne.

Und was unqualifizierte Kommentare angeht: Um in der Hinsicht an Dich heranzureichen, brauche ich noch einige Jahre. Allerdings ist das nicht me8n Ziel, diese Krone überlasse ich Dir mit Freuden.


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2021 14:14
avatar  Ebro
#67
avatar

Wenn ich mal für mich die letzten Themen mit Bezug zum MfS hier Revue (Vorsicht, französisch) passieren lasse, fällt mir als langjähriger Puhdysfan unweigerlich der Text von " Wut will nicht sterben" ein. Vielleicht sollten sich mal einige User den mal durchlesen und mit der eigenen Position abgleichen?
Ist jedenfalls erstaunlich, wie die Texter schon 2000, als der Titel erschien, ahnten mit welchem Klientel und Meinungen 20 Jahre später man sich befassen muss!

Selbst Akademiker mit Diplom sind nur marginal intelligent

 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2021 14:21
avatar  Fall 80
#68
avatar

War der Titel nicht "Unsere Rente" oder habe ich da etwas überlesen?

Uli

Herr (wer auch immer) gib mir die Kraft, Dinge zu ändern, welche man ändern kann. Die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, welche man nicht ändern kann und die Weisheit, das Eine von dem Anderen zu unterscheiden.
Auf Grund meiner direkten Art, werde ich sehr oft missverstanden. Das ist schon immer so und ich kann damit umgehen.

 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2021 14:25 (zuletzt bearbeitet: 27.01.2021 14:28)
avatar  Ebro
#69
avatar

Hast Du das Abgleiten auch bei den vorherigen Beiträgen angemahnt oder habe ich was überlesen??
Hängt doch wohl zusammen. Oder ist Dir langweilig, weil Du den Taubenschlag schon gereinigt hast?

Selbst Akademiker mit Diplom sind nur marginal intelligent

 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2021 14:34
avatar  Fall 80
#70
avatar

Zitat von Ebro im Beitrag #69
Hast Du das Abgleiten auch bei den vorherigen Beiträgen angemahnt oder habe ich was überlesen??


@Ebro Ich hatte alle Beiträge gemeint, welche nicht unbedingt mit Rente zu tun haben.

Dich hatte ich da nicht explizit auf Deinen Beitrag # 67 angesprochen.

Wenn Du etwas anderes herausgelesen hast, dann möchte ich mich entschuldigen, obwohl ich doch nichts dafür kann wie Du meine Beiträge deutest.

Das das Thema Rente überhaupt wieder aufgekommen ist, ist der Tatsache geschuldet, dass einige Unzufriedene die Ursache immer bei den Anderen suchen.

Schuld ist die böse Bundesrepublik, welche die versprochenen Sonderzulagen der DDR nicht erfüllt und auch noch willkürlich Renten gekürzt hat.

Uli

Herr (wer auch immer) gib mir die Kraft, Dinge zu ändern, welche man ändern kann. Die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, welche man nicht ändern kann und die Weisheit, das Eine von dem Anderen zu unterscheiden.
Auf Grund meiner direkten Art, werde ich sehr oft missverstanden. Das ist schon immer so und ich kann damit umgehen.

 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2021 14:34
avatar  birx20
#71
avatar

Ebro,
für dich schreibe ich gern weiter in deutsch, weil du auf sprachlich dem Boden bleibst.

Ein interessanter Titel " Wut will nicht sterben" von den Puhdys & Till Lindemann (von Rammstein, Amiga 1999). Auch die Zusammensetzung Puhyds (Pro) und Till Lindemann (Contra) von Rammstein sehr bemerkenswert, dass die sich zusammengefunden haben für den Titel.
Das hätte ich nicht vermutet.
Leider konnte ich keine Rezension finden in der der Hintergrund (Ursprung) für den Titel genau erklärt wurde.
Man kann den Titel auch gute 20 Jahre zeitlich früher in die DDR verorten und rate mal wer zu dieser Zeit alle Andersdenkenden wütend verfolgt und gehasst hat ?


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2021 14:57 (zuletzt bearbeitet: 27.01.2021 15:01)
#72
avatar

Zitat von Fall 80 im Beitrag #30
Zitat von DoreHolm im Beitrag SED-Propagandalüge, Instrumentalisierung des tragischen Tods des DDR-Grenzsoldaten Egon Schultz


Egal ob der Beitrag von 1997 ist, er ist nach wie vor aktuell, da hier nichts korrigiert wurde. Eigentlich müßten sich doch diejenigen, die diese Strafrenten (ja, die sind es) für MfS-Angehörige gutheißen, komisch vorkommen. Hier werden ...zigfache Mörder an Zivilisten und Gefangenen wegen eines gesundheitlichen Schadens, den sie sich in ihrer Zeit bei diversen Einheiten des 3. Reiches zuzogen, mit Zusatzrenten bedacht, die nicht selten über denen eines Sozialhilfeempfängers liegen und andererseits Leuten, die keinen einzigen Menschen auf dem Gewissen haben, die Rente gekürzt. Es gibt für mich nur einen Grund für diese Ungleichbehandlung: Die ersten waren eingebunden in die gleiche Gesellschaftsordnung wie diejenigen, die heute über ihre Renten und Zusätze entscheiden, nämlich der kapitalistischen (oder will hier jemand in Abrede stellen, daß das 3. Reich nicht auf kapitalistischen Eigentumsverhältnissen fußte ?) und damit keiner feindlichen, zu bekämpfenden Gesellschaftsform zugeordnet wurde. Die Anderen gehörten einer diametral entgegengesetzten Gesellschaftsform an, die es zu bekämpfen und letztlich zu beseitigen galt. Ganz klare Siegerjustitz. Da ändern auch keine Hinweise etwas daran, daß es diesen Vertretern des feindlichen Systems heute sozial nicht schlecht geht, z.T. besser als Manchem, dem damals aus heutiger Sicht Unrecht getan wurde. Im anderen Fall der Gegenseite ist es doch nicht anders, eher noch krasser, da einen größeren Teil betrifft. Wie lange hat sich die Bundesregierung geweigert, den Opfern der Barbarei eine angemessene Entschädigung zu zahlen ?


@DoreHolm
(1): Woher nimmst Du die Gewissheit, dass die Angehörigen des MfS keine Opfer auf dem Gewissen haben. Die Methoden des MfS sind doch hinreichend dokumentiert und Opfer hat es mehr als zu viele gegeben. Wie an der Grenze auch, jedes Opfer ist ein Opfer zu viel. Unter Opfer verstehe ich nicht nur Todesopfer sondern eben auch seelische Opfer und körperliche Schäden. Dazu kommen zerstörte Familien und berufliche Perspektiven.
Das in der Bundesrepublik mit der Suche und auch der Bestrafung von Kriegsverbrechern, Gestaposchergen, Richtern usw. sehr lasch umgegangen wurde stört mich auch,(2): ist aber leider nicht mehr zu ändern.

(3): Sollten die gleichen Fehler nach 89 etwa nochmal gemacht werden?
Etwa aus dem Grund ja keine Unterschiede zu machen, noch dazu, wo sich die Angehörigen des MfS nie mit den Nazis vergleichen lassen wollten?
Uli


Zu 1. Woher nimmst Du die Gewissheit, daß es durch die Sicherheitsorgane der DDR auch nur annähern solche Verbrechen gegeben hat wie in der Nazizeit ? Wo sind den vergleichbare Verbrechen durch Angehörige irgendwelcher Repressivorgane der DDR begangen worden und dokumentiert ? Es ist schon ein sehr starkes Stück, Deine Vergleiche und Gleichsetzung, die Du hier betreibst. Kann ja nicht sein, was nicht sein darf, oder ? War ja alles nicht so schlimm damals, jedenfalls nicht schlimmer als es das MfS getrieben hat ?
Zu 2. Warum ist das nicht mehr zu ändern. Das Gesetz ändern dürfte doch nicht so schwer sein. Sonst klappt es doch auch. Für mich heißt das, daß die dafür verantwortlichen Politiker entgegen aller Krokodilstränen und scheinheiligen Beteuerungen im Geiste gleich sind mit diesen Verbrechern oder zumindest diese als das kleinere Übel ansehen.
Zu 3. Sollen die gleichen Fehler nach 89 noch mal gemacht werden ? Das ist das berühmte Totschlagsargument, welches ich schon kenne, seit es die Wende gegeben hat und nun andere Anwälte und Richter entscheiden. Das zieht bei mir nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2021 15:00
#73
avatar

welche die versprochenen Sonderzulagen der DDR nicht erfüllt


Werde bald hier eine virtuelle tibetanische Gebetsmühle verlinken mit den Sätzen :

"Es handelt sich bei der Sonderzulage um die FZR"
____________________________________________________________________________________________________________________________________
Diese "Sonderzulage" musste jeder milit. Uniformträger 10% seines Gehaltes an die FZR abführen. Das ist kein Geschenk des Staates gewesen sondern ein geforderter Eigenbeitrag.

https://www.mdr.de/zeitreise/ddr/renteng...orgung-100.html



passport


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2021 15:08
avatar  Ebro
#74
avatar

Zitat von birx20 im Beitrag #71

Leider konnte ich keine Rezension finden in der der Hintergrund (Ursprung) für den Titel genau erklärt wurde.


Das wurde von Maschine höchstpersönlich erklärt. (Ebro, Mitgliedsnummer 51 im Maschine Fanclub)
Damit wurden schon ehemalige MA und IM gemeint. Kannste glauben, platsch-quatsch!

Selbst Akademiker mit Diplom sind nur marginal intelligent

 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2021 15:13 (zuletzt bearbeitet: 27.01.2021 15:14)
#75
avatar

Beitrag Fall 80
@DoreHolm Bring doch mal ein Beispiel wo die DDR den Opfern der Barbarei ihrer Organe eine Entschädigung gezahlt.

Da wirst Du nichts finden, denn ein Teil der Opfer wurde noch gegen Devisen an die Bundesrepublik verkauft.
Die Bundesrepublik entschädigte zum Beispiel die politischen Häftlinge der DDR und kümmert sich um eine weit mehr als angemessene Rentenzahlung an die ehemaligen Feinde der Bundesrepublik.
Uli


Das wäre genau so eine Frage, als wenn Du wissen willst, wo die Nazis ihren Opfern eine Entschädigung gezahlt haben. Oder der Kaiser den Hereros und anderen Völkern der deutschen Kolonien ? Mit Letzteren tut sich die BRD noch heute schwer.
Wann hat denn die BRD die Opfer entschädigt, die auf dem Boden der soz. Staaten lebten und deren Angehörige waren ? Das Geld wäre ja irgendwie dann letztlich in ein feindliches System geflossen und das durfte natürlich nicht sein. Ich vermute, bei der Anzahl von Opfern in Polen, der SU, der CSSR, Jugoslawien u.a. wäre die BRD am Krückstock gegangen, finanziell.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!