Eintragungen HVA-Kartei F16/22 feindwärts der Grenze.

  • Seite 15 von 15
06.12.2020 10:49
#211
avatar

An die Kenner mal eine Frage: Kann jemand mal etwas sagen zur Vollständigkeit der Angaben in der Publikation Anatomie der Stasi (Heftreihe HVA). Bitte sachlich. Und noch eine Bitte: Grenzgefreite Gwdler bitte fernhalten von dieser Frage, zurückziehen nach links oder rechts zum vorgesehenen Posten und warten auf weitere Instruktion.


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2020 10:55
avatar  Kalubke
#212
avatar

Issser da etwa nicht drin?


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2020 11:22 (zuletzt bearbeitet: 06.12.2020 11:24)
avatar  Merkur
#213
avatar

Jetzt mal ganz sachlich H&G. Zu dieser Publikation gäbe es eine ganze Reihe von Anmerkungen zu machen.
Allerdings sehe ich in Deiner Person keinen Diskussions-/Gesprächspartner, für eine Diskussion auf dem fachlichen Mindestlevel. Von daher ist es mir die zu investierende Zeit nicht wert.
Ich habe auch noch keinen IM kennengelernt, der operative Aufträge bzw. entsprechende Mittel und Methoden am Küchentisch vor der Familie ausgebreitet hat. Er wäre für eine solche Tätigkeit denkbar ungeeignet gewesen. Maximal wurde die Ehefrau mit einbezogen, wenn es sich nicht vermeiden ließ oder sie zur Abdeckung der Aktivitäten mit einbezogen war. Und das auch nur an der Oberfläche, niemals im Detail.
Ich weiß auch nicht, was Du in Deinem Leben schon vollbracht hast, dass Du Dir einbildest, in einem solchen Ton mit anderen Menschen reden zu können. Es ist mir letztlich auch egal.
Fakt ist, wer sich so wie Du verhält, ist nicht wirklich an einer ernsthaften Diskussion interessiert.


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2020 11:29 (zuletzt bearbeitet: 06.12.2020 11:30)
#214
avatar

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #187
Na da war doch unter der Nr. 182 gerade noch der Fall W. Kirjuchin eingestellt von der Abteilung Horch und Guck.
Nur völlig anders dargestellt als hier:
https://www.fu-berlin.de/sites/fsed/Das-...leri/index.html

Nicht das noch weitere Beiträge der Abteilung Horch und Guck plötzlich verschwinden.


Ach Ja, ist ja .......!


185, 192.
Tja, ist dann ja über Nacht passiert.

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2020 12:37
avatar  Arthur
#215
avatar

@ TH kannst doch sehen 00.45 Uhr. Da schläft jeder normale Mensch.


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2020 12:49 (zuletzt bearbeitet: 06.12.2020 13:41)
#216
avatar

☃️


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2020 13:24
avatar  R-363
#217
avatar

Junge, Junge, was für dümmliches, großkotziges Geschwafel ...

Gibt es hier eigentlich eine gescheite Ignorierfunktion, mit der man Beiträge ignorierter User ausblenden kann? Wäre so manches Mal echt hilfreich ...

Soldat vom 01.11.1971 bis 30.06.2006 StOFä (NVA) a.D.; StFw a.D.

 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2020 13:32 (zuletzt bearbeitet: 06.12.2020 14:07)
#218
avatar

R363 ✊


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2020 14:32
avatar  ( gelöscht )
#219
avatar
( gelöscht )

Vielleicht ist es sinnvoll, mal für 24 Stunden ein Schloss an das Thema zu hängen. Allen Schreibwilligen rufe ich einen "Schönen 2.Advent" zu und lasst Euch den Tag nicht verdrießen.
Morgen mache ich hier wieder auf, auch wenn ich skeptisch bin ob es überhaupt noch sinnvoll ist.
Bis dahin.


 Antworten

 Beitrag melden
07.12.2020 13:41
avatar  ( gelöscht )
#220
avatar
( gelöscht )

Das Thema ist jetzt wieder geöffnet. Den User @Hanum83 habe ich heute Vormittag ohne weitere Vorwarnung gesperrt, da er offensichtlich belehrungsresistent ist. Wie es mit ihm weiter geht weiß ich noch nicht, Ratschläge und Hinweise beteuert er zwar einzusehen, aber die Zeitabstände für Rückfälle kann man jetzt schon im Stundentakt lesen.
Ebenso informiere ich alle Interessierten darüber dass HuG seit gestern Abend erst einmal gesperrt ist.


 Antworten

 Beitrag melden
25.01.2021 21:27
avatar  Fredi
#221
avatar

Danke Merkur, für deine Antwort.
Ich habe erst heute diesen Wort- und Schriftwechsel verfolgt und muß feststellen, sinnloses Geschwafel welches von einem Wichtigtuer angefangen wurde.
Ich suchte in diesem Forum Grenzer mit denen ich am Draht war und habe auch einige gefunden und sind ständig in Kontakt.

Aber diese erwartenden Informationen des gesperrten H&G sind schon eigenartig....
Schade um die Zeit, die teilweise sinnlos für Beantwortung seiner naiven Fragestellungen verplempert wurde.
Fredi

Wer war noch von Herbst 1969 bis Herbt 1970 in Eishausen in der Baracke ?

 Antworten

 Beitrag melden
01.02.2021 16:32
#222
avatar

Hoffentlich bin ich hier richtig ich war ebenfalls in meiner 3 Jahre gut und gerne 1jahr fuer die Absicherung der Pionierarbeiten feindwaerts abgestellt war eine schöne Zeit uns konnte fast keiner etwas sagen oder vorschreiben. Ich war von 79 bis 82 in verschiedenen Kompanie untergebracht von ellrich bis hinter Heiligenstadt. Stammkompanie war liebenrode.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!