Warnenünde Ahoi

  • Seite 1 von 5
03.09.2020 12:13 (zuletzt bearbeitet: 03.09.2020 12:18)
#1
avatar

Hallo

Da ich im Moment etwas viel Zeit habe, und aus den verhassten Berlin mal raus musste, nahm ich mir die Zeit und schaute mir das Stadtzentrum von Warnemünde mal sehr intensiv an. Mir ist das nach der Wende bis jetzt nur 3x gelungen! Ansonsten hatte ich nur die Gelegenheit von der Fähre aus. Damals oft mit dem Lkw und ab 2016 mit dem Reisebus.

Was mir jedoch aufgefallen ist, das rein gar nichts mehr von der alten GüSt (Fähranleger) zu sehen ist oder irgendeine Erinnerung zu finden ist. Mhhh dann ist das so. Kann man nichts machen.
Ich habe das 1987 mehrmals beobachten können wie die Grenzer die Hunde unter den Zug oder auch nur den Kurswaggon durch jagten.
...war jedes mal spannend für mich.

Ansonsten ist Warnemünde TOP geworden...Gefällt mir. ABER! Was gar nicht TOP ist sind die Geldgierigen Hotels/Pensionen/Gästehäuser! Für meine Begriffe sind das...mit Verlaub gesagt, "Kapitalisten-Schw**ne"! Weil sich das kein normaler Mensch leisten kann. Beispiele findet man ja genügend im Internet. Abartig.
Gran Canaria wo ich oft war für 10Tage um die 780€ mit Frühstück und 10min zu Fuß ans Meer.

PS: Genächtigt habe ich im Gästehaus Lütten-Klein für 40€ die Nacht. Das alte Seemannheim falls das jemand kennt.

LG und wenn das Wetter mitspielt bald wieder an der Ostsee.

Kein Zeuge ist besser als die eigenen Augen.

 Antworten

 Beitrag melden
03.09.2020 12:43
#2
avatar

Ein Broiler im Hotel Neptun zu essen habe ich erst gar nicht versucht, da das Ding mit dem was ich kenne bestimmt nichts mehr zu hat.
Wie z.Bsp. in Sassnitz im Hotel Rügen.

Kein Zeuge ist besser als die eigenen Augen.

 Antworten

 Beitrag melden
03.09.2020 13:05
avatar  94
#3
avatar
94

Pflegst Du den Kontakt zu Kimble?

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
03.09.2020 13:47
#4
avatar

Hallo Speedbus
Dann nimm dir mal ein Hotel auf Usedom.
Da kommt ja noch nicht mal SYLT mit.
MfG


 Antworten

 Beitrag melden
03.09.2020 17:05
#5
avatar

Zitat von henning194902 im Beitrag #4
Hallo Speedbus
Dann nimm dir mal ein Hotel auf Usedom.
Da kommt ja noch nicht mal SYLT mit.
MfG


War ich schon, und da das selbe.
Kennzeichen kommen nicht nur aus Berlin. Da ist aus dem gesamten Bundesgebiet alles dabei. Autos auch in der Oberen-Mittelklasse.

Kein Zeuge ist besser als die eigenen Augen.

 Antworten

 Beitrag melden
03.09.2020 17:06 (zuletzt bearbeitet: 03.09.2020 17:07)
#6
avatar
Kein Zeuge ist besser als die eigenen Augen.

 Antworten

 Beitrag melden
03.09.2020 19:08 (zuletzt bearbeitet: 03.09.2020 19:09)
avatar  Kimble
#7
avatar

Jo, das fragsch mich auch.

Das Gästehaus, waren das nicht mal 3 große Blöcke u.a. auch für Studenten ?

In der Mitte war eine Kantine in einem Flachbau, der war mal zeitweise Ausweich für die Schülerspeisung, wenn im Szczecin oder Riga mal wieder gegen Kakerlaken gegast wurde.
Der ABV hatte da auch sein Büro.
Nach der Wende war da wohl ein Supermarkt drinne.

Kimble

Kannten Sie die DDR ? "Ja, flüchtig"


 Antworten

 Beitrag melden
03.09.2020 19:23 (zuletzt bearbeitet: 03.09.2020 19:32)
#8
avatar

@Kimble

Bevor wir aneinander vorbei reden. Das meine ich!

https://g.page/GHLuetten-Klein?share

Es war wie man mir sagte früher ein Seemannsheim. Im inneren des Hauses riecht man heute noch den Bohnerwachs. Teilweise in den Gängen befinden sich heute noch die alten Lichtschalter.
Das Haus ist mir nicht neu, da ich schon vor 3 Jahren dort genächtigt habe.

Kein Zeuge ist besser als die eigenen Augen.

 Antworten

 Beitrag melden
03.09.2020 19:33
avatar  Alfred
#9
avatar

Das "Neptun" hat immer mal wieder Angebote. Habe die auch schon mehrfach genutzt.

Was verdienen wollen alle.

Aber dies ist doch recht fair.

https://www.hotel-neptun.de/angebote-fei...25a203ae3bbaf3a


 Antworten

 Beitrag melden
03.09.2020 19:43
#10
avatar

@Alfred
Ein paar Meter hinter den Dünen bekomme ich die Nacht schon, in der Nebensaison, für 50€.
Will damit nur sagen das ich keine Luxustrine bin die direkt am Strand nächtigen muss.

Kein Zeuge ist besser als die eigenen Augen.

 Antworten

 Beitrag melden
03.09.2020 19:57
avatar  PF75
#11
avatar

das heim war doch eine glatte Zumutung,mußte da auch mal eine Woche kampieren

Zitat von Speedbus im Beitrag #8
@Kimble

Bevor wir aneinander vorbei reden. Das meine ich!

https://g.page/GHLuetten-Klein?share

Es war wie man mir sagte früher ein Seemannsheim. Im inneren des Hauses riecht man heute noch den Bohnerwachs. Teilweise in den Gängen befinden sich heute noch die alten Lichtschalter.
Das Haus ist mir nicht neu, da ich schon vor 3 Jahren dort genächtigt habe.

Zitat von Speedbus im Beitrag #8
@Kimble

Bevor wir aneinander vorbei reden. Das meine ich!

https://g.page/GHLuetten-Klein?share

Es war wie man mir sagte früher ein Seemannsheim. Im inneren des Hauses riecht man heute noch den Bohnerwachs. Teilweise in den Gängen befinden sich heute noch die alten Lichtschalter.
Das Haus ist mir nicht neu, da ich schon vor 3 Jahren dort genächtigt habe.


 Antworten

 Beitrag melden
03.09.2020 20:07
avatar  Alfred
#12
avatar

Zitat von Speedbus im Beitrag #10
@Alfred
Ein paar Meter hinter den Dünen bekomme ich die Nacht schon, in der Nebensaison, für 50€.
Will damit nur sagen das ich keine Luxustrine bin die direkt am Strand nächtigen muss.


Neptun ist doch kein Luxus.
Luxus sieht ganz anders aus. Da kenne ich ganz andere Häuser.


 Antworten

 Beitrag melden
03.09.2020 20:45
avatar  Kimble
#13
avatar

@Speedbus
Ja genau das meine ich auch.
Wir nannten es Arbeiterwohnheim, zumindest den ersten Block zur Mehrzweckhalle hin.
Die hinteren beiden Blöcke waren wimre erinnere auch für Studenten.
Da wo jetzt der Supermarkt ist, da war früher der Kantinen- Flachbau und eben besagter ABV mit seinem Büro.

Kimble

Kannten Sie die DDR ? "Ja, flüchtig"


 Antworten

 Beitrag melden
03.09.2020 20:49
#14
avatar

Zitat


Neptun ist doch kein Luxus.
Luxus sieht ganz anders aus. Da kenne ich ganz andere Häuser.



Oh! Bestimmt weitgereist.

Kein Zeuge ist besser als die eigenen Augen.

 Antworten

 Beitrag melden
04.09.2020 01:55
#15
avatar

Zitat
Ansonsten ist Warnemünde TOP geworden...Gefällt mir. ABER! Was gar nicht TOP ist sind die Geldgierigen Hotels/Pensionen/Gästehäuser! Für meine Begriffe sind das...mit Verlaub gesagt, "Kapitalisten-Schw**ne"! Weil sich das kein normaler Mensch leisten kann





Jede dieser Etagenwohnungen in Prora ab ca. 80 qm soll mehr wert als diese drei Doppelhäuser im Südharz sein, die Übernachtung in einer Beispielwohnung ist für 268 € zu haben, allerdings ist der Weg zur Ostsee nur 30–40 m weit statt 420 km.
Am Zugang auf das Gelände steht ein Verkaufscontainer, der Abends um 19 Uhr noch besetzt war, und scheinbar werden die Eigentumswohnungen tatsächlich an den Mann gebracht.
Das Umfeld hat teilweise Ghettocharakter, wobei die Modernisierungen sichtbar im Gange sind und es ambitionierte Pläne gibt.
https://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichte...vestor-verkauft
Jeder muß für sich entscheiden, ob das noch verhältnismäßig ist und seinem gesunden Menschenverstand folgen.
Vermutlich gibt es die Bushaltestelle direkt am Objekt nur deshalb, weil normal Sterbliche nach dem Kauf kein Auto mehr unterhalten können.
Möglicherweise gibt es aber auch niedrigere Preise, die man aushandeln kann, mir haben sie jedenfalls die Sprache verschlagen.
Vermutlich ist nur die Tagesvermietung noch einigermaßen rentabel angesichts solcher Verkaufspreise, im Zeitungstext (Link) ist aber überwiegend von Dauerwohneinheiten die Rede.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!